Browsing Category

Kochen und Backen

Kochen und Backen

Pesto vom Möhrenkraut- vegetarisch & vegan

5. Juli 2017

Pesto-Moehrenkraut-kresseSeitdem wir immer mehr und mehr Gemüse, Obst und Kräuter anpflanzen, habe ich mehr für meine Experiementierküche. Ich möchte einfach so wenig wie möglich wegschmeissen und bin fest davon überzeugt, dass man viel mehr von einer Pflanze essen kann als man eigentlich macht.Wirkungsvoll-Pesto

Im Zuge meiner nachhaltig und wirkungsvoll Reihe schau ich eben nicht nur, Müll durch Plastiktüten oder Verpackungsmaterialien zu verhindern sondern eben auch Müll durch Lebensmittel.

Pesto ist eine unglaublich gute Möglichkeit Grünzeug zu verarbeiten ohne auf Genuss und Geschmack zu verzichten. Also legte ich los und probierte alles mögliche durch. Meine 2 besten Pesto Varianten möchte ich euch heute aufzeigen.Pesto-Moehrenkraut-Spaghetti

Pesto ist italienisch und bedeutet zerstampfen/zerkleinern. Es handelt sich um eine Art Sauce, die bevorzugt zu Pasta serviert wird aber auch immer mehr auf Sandwichs und anderen Brotsorten als Aufstrich verwendet wird. Das klassische Pesto wird aus Basilikum gemacht aber es gibt unendliche Möglichkeiten.

Meine 1. Variante ist vegetarisch und es ist ein Pesto vom Möhrenkraut.

Möhrenkraut??? Ja ihr habt richtig gelesen. Möhrenkraut ist das Grünzeug am Ende der Möhre. Das könnt ihr verwerten. Entweder für Suppen und Eintöpfe oder Salate aber eben auch für ein Pesto. Continue Reading

Kochen und Backen

Der Kichererbsen-Salat

30. Juni 2017

Kichererbsen-Salat-einfachGuten Morgen ihr Lieben,

heute habe ich wieder eine kleine Leckerei für euch. Probiert ihr eigentlich die Rezepte ab und zu aus? Schmecken die Sachen, die ich hier so fabriziere??? Würde mich wirklich mal interessieren ob Rezepte für euch reizvoll sind?

Wir sind ja im Moment noch auf Sardinien und da wir uns viel selbst verpflegen und es so heiss hier ist, war es gut, dass ich so gerne die verschiedensten Salate ausprobiere.

Wie gut, dass Italien seit Jahrzehnten die Kichererbse anbaut und ich Sie hier an jeder Ecke kaufen kann, denn ich liebe Kichererbsen und deswegen stelle ich euch heute meinen-also den Kichererbsen-Salat vor.Kichererbsensalat

Ihr kennt Kichererbsen sicherlich alle als Falafel oder Hummus???

Im Salat sind Sie so gut einsetzbar, da Sie eigentlich relativ mild im Geschmack sind, sich aber an ihre Umgebung, also die üblichen Zutaten anpassen.

Ich mache Sie immer etwas anders und probiere viele Gewürze und Aromen an der Erbse, die überhaupt nicht von der Erbse abstammt, aus um zu schauen was passt und was nicht.

Eins meiner häufigsten Salat-Variationen zeige ich euch heute. Sie geht schnell, einfach und sättigt.

Continue Reading

Kochen und Backen

Nektarinen-Erdbeer-Crumble

3. Juni 2017

Am Dienstag war mein Geburtstag und ich wollte was Leichtes aber Fruchtiges als Torten- oder Kuchenersatz. Ich musste nicht lange grübeln und entschied mich für einen Crumble.

Crumble sind Krümel bzw. Streusel. Aber ich hab nicht nur Streusel gemacht. Ein Crumble sind mit Streuseln überbackene Früchte. So einfach? Na und ob und mein Lieblingsrezept verrate ich euch heute.

Nektarinen-Erdbeer-CrumbleNektarinen-Erdbeer-Crumble-Rezept

Continue Reading

Kochen und Backen

Fenchel-Granatapfel-Käse-Salat

8. Februar 2017

fenchel-granatapfel-kaese-salatGuten Morgen ihr Lieben,

wir lieben Obst & Gemüse und machen auch kein Geheimnis daraus. Ich kombiniere immer wieder gerne beide Komponenten und heute habe ich wieder eine leckere Salatidee für Euch.

Bis vor einigen Jahren kannte ich den Granatapfel nur als Grenadine-Sirup in Cocktails. Dann aber fing ich an, ihn genauer zu betrachten und die Frucht-bzw. die Samen zu essen.

Das Schälen des Granatapfels gleicht einem Massaker und ich ziehe meistens Handschuhe an. Vor wenigen Tagen sah ich ein Video wie man ihn „richtig“ schält und das musste ich ausprobieren, ja und wenn ich dann schon dabei war, konnte ich auch gleich ein paar Bilder machen um endlich dieses Rezept für euch fertig machen zu können. Continue Reading

Kochen und Backen

Unser Weihnachtsessen mit selbst gemachten Rotkohl

20. Dezember 2016

Weihnachtsessen-RotkohlJa in 4 Tagen ist Heiligabend und da wir große Fans von Traditionen sind und inzwischen Heiligabend das 3. Mal in unserem eigenen Zu Hause feiern-haben wir auch unsere eigene Tradition und kochen ein deftiges Mittagessen.

Meine Familie kommt ja immer zu uns und demnach werden auch alte Traditionen gewahrt. Heute zeige ich euch, was es bei uns an diesem Tag so zu essen geben wird.

Der Speiseplan gibt vor:

Mittagessen: Rotkohl mit Gänsebrust und grünen Klösen und

wmdedgt_Mai_kartoffelsalatAbendessen: Sachsen- anhaltischer Kartoffelsalat mit Würstchen.

Kennt ihr sicher alle oder? Continue Reading

Kochen und Backen

Zitronen-Mandel-Ausstecherle mit Liebe gemacht

25. November 2016

backen-ist-liebe„In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei.

Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckserei. In der Weihnachtsbäckerei. In der Weihnachtsbäckerei

Wo ist das Rezept geblieben von den Plätzchen, die wir lieben?
wer hat das Rezept verschleppt. Na, dann müssen wir es packen einfach frei nach Schnauze backen
Schmeißt den Ofen an ran!“

Rolf Zuckowski

Ich zeige euch heute, wie wir im Hause Glucke die Weihnachtsbäckerei meistens eröffnen und dieses Jahr hatte ich große Unterstützung des Prinzen, denn er hat das Ausstechen und Dekorieren fast komplett übernommen.

Aber ganz langsam. Wie ihr alle wisst werden Ausstecherle- also Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig zubereitet. Die schönsten & tollsten Maschinen machen inzwischen den Teig in wenigen Sekunden aber wir machen diesen Teig mit der Hand.

Hier kommt also mein Rezept für unsere Zitronen-Mandel-Ausstecherle: Continue Reading

Kochen und Backen

Orientalische rote Linsen-Suppe

18. November 2016

linsensuppe-orientalischGuten Morgen ihr Lieben,

letztes Wochenende habe ich wieder eine ganz tolle Suppe gekocht. Wir essen sehr gerne Eintopf oder Suppen. Es wärmt von Innen und das ist bei dem Wetter gerade auch notwendig.

Wie versprochen gibt es heute das Rezept für eine sehr sehr bekömmliche Linsen-Suppe.

Sie ist auch super als fleischlose Variante zu kochen und demnach für meine vegetarischen LeserInnen auch etwas. Continue Reading

Kochen und Backen

MeinleckerTag im Oktober mit Butter,Auflauf und Milch

8. Oktober 2016

MeinleckerTag-im-Oktober

Hallo ihr Lieben,

es ist Samstag und ich koche, backe und mache den Haushalt und komme endlich mal wieder dazu, euch ein wenig in unseren Essens-Alltag mitzunehmen. Ich finde es immer total spannend bei den Anderen zu schauen und zu stöbern, was Sie so essen und trinken.

Ich probiere mich immer gerne aus und ich zeige euch heute nicht einen lecker Tag sondern dies und jenes.

Ich poste ja eigentlich regelmäßig unser Essen auf Instagram und da hab ich gesehen, dass wir wirklich sehr sehr oft leckere Kräuterbutter aller Art selber machen und es geht so einfach.

Also heute für euch #meinleckerTag

Kräuter-Butter oder Kresse-Butterkraeuterbutter-meinleckertag

Ihr braucht dafür:

  • 1 Stück ungesalzene Butter
  • frische Kräuter nach Wahl:Ich mache oft reine Kressebutter oder eben bestehend aus Petersilie(glatt und kraus), Dill, Schnittlauch, Basilikum
  • ein wenig Salz, Pfeffer
  • wer es mag kann noch etwas Rapsöl dran machen
  • eine Knoblauchzehe

Die Butter bitte aus dem Kühlschrank holen, da Sie weich sein muss oder ihr stellt Sie für ein paar Sekunden in die Mikrowelle oder in den Backofen(50Grad)

Die Kräuter und/oder Kresse abwaschen und entweder mit dem Wiegemesser per Hand zerkleinern(wie mein Mann) oder wie ich, mit dem elektronischen Zerkleinerer. Ihr könnt sofort die Aromen riechen.

Nun vermengt ihr die Kräuter mit der Butter, würzt mit Salz/Pfeffer und Öl und presst wenn ihr mögt die Knoblauchzehe hinein.

Fertig ist eure selbstgemachte Kräuterbutter. Gerne könnt ihr die Butter noch portionieren und einfrieren. Hierfür nehmt ihr einen Eiswürfelbehälter. Lasst Sie euch schmecken. Frisches Brot ist super oder geräucherter Fisch, gegrilltes Fleisch oder viele Gemüsesticks.

Wenn ihr statt der Butter Quark nehmt habt ihr einen sauleckeren Kräuterquark.

So eine Kräuterbutter macht etwas Durst oder?

Da hab ich was für euch.

selbstgemachte Reismilch

nussbeutel-reismilch-meinleckertagIch liebe ja Milchschaum auf meinem Kaffee und der Prinz trinkt ab und zu Kakao zum Frühstück. Wir essen auch beide gerne mal Cornflakes oder Müsli und die normale Milch ist mir einfach manchmal zu langweilig.

Ja und dann gibts eben leckere Reismilch. Vor Monaten schon hab ich mich an Rezepten durchprobiert und bin aber bei diesem von Rebecca von Elfenkindberlin hängengeblieben und schicke euch dafür zu ihr rüber. Denn sharing is caring.fertige-reismilch-meinleckertag

Ein wenig gestärkt geht es auch schon weiter mit einem Mittagessen, das wir heute hatten. So oft stehe ich freitags im Supermarkt und überlege hin und her was ich kochen soll. Da wir nur am Wochenende kochen, möchte ich für alle etwas leckeres und auch nicht jedes Wochenende das Gleiche. Stundenlang in der Küche stehen will aber auch keiner denn dafür sind die 2 Tage einfach zu kostbar.

 

Lange Rede: heute gab es einen einfachen Broccoli-Blumenkohl-Schinken-Auflauf

mittag_gemueseauflauf-meinleckertagDie Zutaten für 4 Personen sind:

  • 500g Brokkoli
  • ein mittelgroßer Blumenkohl
  • 4 Kartoffeln
  • 800g rohe Schinkenwürfel
  • eine Lauchzwiebel
  • ein Becher Sahne
  • ein halber Becher saure Sahne oder Schmand
  • 2 Tüten Gratinkäse
  • Muskat, Salz, Pfeffer und eine Geheimzutat 😉

Am Anfang geht wie immer die Schnibbelei los. Alles zerkleinern und in einem großen Topf über Wasserdampf ca. 5-10 Minuten dünsten. Ich mache das so, da der Auflauf sonst zu lange im Ofen bleiben muss und der Käse dann schon meist viel zu trocken ist.

Jetzt könnt ihr den Backofen mit Umluft auf 200 Grad vorheizen. Habt ihr nur Ober und Unterhitze dann bitte nur auf 180Grad

In der Zeit, in der das Gemüse dünstet kommen in einen kleinen Topf die Schinkenwürfel und der Lauch. Beides kurz anrösten und mit der Sahne ablöschen. Die saure Sahne findet auch ihren Weg dazu und eine halbe Tüte des Gratinkäses. Alles schön verrühren und zum köcheln bringen.

Wenn ihr merkt es wird zu fest dann könnt ihr etwas Gemüsebrühe oder auch nur Wasser beifügen.

Dann noch mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken und die Geheimzutat meines Mannes-ein paar Spritzer Worcestersauce dazu.

Nun füllt ihr das Gemüse in eine Auflaufform und giesst die Sauce drüber. Den Rest des Gratinkäses großzügig verteilen und ab in den Ofen damit. Nach 30 Minuten sollte alles fertig sein aber ihr wisst ja jeder Backofen ist anders.

Ja und das waren meine leckeren Ideen für Euch und ich freue mich natürlich wenn auch ihr mir eure leckeren Tage erzählt und übrigens so sieht meine Küche dann gerne mal nach dem Kochen aus.kuechenchaos-meinleckertag

Verlinkt einfach eure Beiträge in den Kommentaren und verlinkt zu meinem Beitrag. Ihr könnt gerne das Logo und den Hashtag von #MeinleckerTag nutzen.

Auch ihr lieben nichtbloggenden LeserInnen könnt natürlich mir von euren leckeren Gerichten erzählen. Entweder auch in den Kommentaren oder per Email an herz(ät)gluckeundso.de und ich veröffentliche Sie dann in einem separaten Beitrag.

Wir entspannen jetzt etwas auf der Couch um später leckere Nougatkekse(Teig ist aus dem Kühlregal) zu vernaschen.nougatkekse-meinleckertag

Habt ein schönes Wochenende

Eure Glucke

 

 

 

Kochen und Backen

Slow Cooking- saftige Spareribs

14. September 2016

spareribs_slow-cookingGuten Morgen Zusammen,

wie ihr wisst lieben wir es zu Grillen. Ob mit Holzkohle oder Gas- wir sind Ganzjahresgriller. Das Slow Cooking fasziniert uns jetzt schon eine ganze Weile und Pulled Pork und Gänsebrust zu Weihnachten, bereiten wir auch nur noch in diesem Verfahren zu.

2011 haben wir in den USA die besten Spareribs unseres Lebens gegessen

und uns geschworen, die machen wir selber und wir haben es gewagt und was soll ich sagen-Sticky Fingers aus den USA kann einpacken. Wir haben lange und viel recherchiert und uns belesen, Videos angeschaut und unseren Mut zusammen genommen.

Das Grillen übernimmt übrigens mein Liebster. Das ist seine Küche und ich helfe wenn ich soll-ansonsten kann er sich da austoben und ich schaue nur und mache mir Notizen. Ich fuhr also Samstag los um leckere Schweinerippchen zu bekommen.

Gutes Fleisch zu kaufen ist gar nicht so einfach.

Ich bekam auch leider nur noch knapp 750g. Für uns 2,5 Personen hat es aber erstaunlicherweise gut gereicht. Das Rezept funktioniert mit 750g genauso gut wie mit 1,5 Kilo, solange es in den Bräter passt.

Zuhause angekommen, bereiteten wir das Fleisch vor. Bei Rippchen ist ja eigentlich nicht viel Fleisch dran aber um das Wenige optimal zu verarbeiten, muss man eine silbrige Haut entfernen. spareribs_vorbereitungIst dies erledigt könnt ihr nach Herzenslaune eure Trockenmarinade rausholen und die guten Stückchen damit einreiben. Wir schwören ja auf die Rubs von Ankerkraut.

Ist soweit alles vorbereitet kommt der Gasgrill ins Spiel.spareribs_gasgrill_temperatur

Das A und O beim Slow Cooking ist die Temperatur.

Diese muss konstant gehalten werden und das meist relativ niedrig. Bei den Spareribs sind es 130Grad. Da ja unser Pulled Pork damals ordentlich Gas verbrauchte, haben wir ja nun immer eine 2. Kartusche da und siehe da für die letzte halbe Stunde, mussten wir die Kartusche auch wechseln.

Für die komplette Zubereitung solltet ihr ca. 4 Stunden einplanen aber ich sage euch es lohnt sich.

Das Rezept haben wir fast eins zu eins von den Sizzle Brothers übernommen und demnach möchte ich dazu auch gar nicht soviel schreiben-Ihr Ruhm und ihre Ehre.spareribs_holzchips

Für Hobbygriller wie wir es sind nur ein paar Tipps- Die Holzchips kann man super in Alufolie wickeln und 6-8 Mal einstechen-Das Räuchern funktioniert genauso gut wie in einer Räucherbox. Bei der Barbecue-Sauce kommt uns nur noch die von Stubbs ins Haus oder selbstgemachte aber dazu irgendwann mal mehr.

Ja ihr Lieben, ich weiss es ist noch früh aber eigentlich nie früh genug zum Grillen oder?

Zu unseren Spareribs haben wir im Übrigen selbstgerechten Kräuterquark, geröstete Brotscheiben und dicke Bohnen in Tomatensauce serviert. Wir waren wirklich richtig satt und das machen wir jetzt öfters.

Mögt ihr Spareribs? Habt ihr ein tolles Rezept für mich? Wir probieren immer so gerne neue Sachen aus.

 

Einen schönen Tag für euch

Eure Glucke

Kochen und Backen

Bunter Kartoffelsalat trifft den Sommer

2. September 2016

Bunter-KartoffelsalatGuten Abend ihr Lieben,

es ist Freitag. Heute war kein guter Tag für mich aber das das erzähle ich euch ein anderes Mal. kulinarisch war die Woche wirklich super und #meinleckerTag war täglich gegeben.

Bei dieser Hitze kann man nicht so schwer essen und deshalb hatte ich Lust auf Kartoffelsalat. Also experimentierte ich ein wenig rum und suchte mir Zutaten zusammen und heraus kam ein

bunter Kartoffelsalat der mich an Sommer erinnert.

Wie gut das wir auch gerade nochmal richtig Sommer haben oder?

Habt ihr Lust auf das Rezept? Hier ist es für euch: Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen