Kochen und Backen

Apfel-Lollis- Coronabeschäftigung mit Kindern

24. Mai 2021

apfel- lolli mit Streusel und ÜberschriftIhr wisst es ja alle, irgendwann haben die Kids keine Lust mehr, durch den hundertsten Wald zu laufen, die tausendste Kissenburg zu bauen und dieselbe Serie immer und immer wieder zu sehen.

Ich finde Kochen und Backen geht immer, da wir es einfach jeden Tag machen(müssen). Wir wollen ja schliesslich alle was zu Essen haben. Gerade die Kleinkinder finden das alles meist auch noch super spannend und so zeige ich euch heute unseren schokoverschmierten Nachmittag.

Denn der Igel und ich haben ultraleckere Schoko Apfel-Lollis gemacht. Ich sags euch, das war eine Sauerei. Ich musste mich wirklich zurückhalten nicht einzugreifen aber der Igel hat das ganz toll und fast komplett alleine gemacht.

Ihr benötigt für ca. 8 Apfel-Lollis:

  • 8 Holzspieße oder Lollistiele
  • 2 Äpfel
  • 2 Schoko Hohlkörper( wir hatten noch 2 Hasen von Ostern übrig)
  • Streusel
  • 2 Töpfe(groß und klein)
  • viel Geduld
  • Feuchttücher

Wir starten mit den Äpfeln. Ihr schneidet je Apfel 4 Ringe und holt den Kriebsch aus der Mitte raus. Kennt ihr das Wort Kriebsch? Na falls nicht- ihr müsst die Ringe entkernen sonst schmeckts natürlich nicht so gut bzw. könnten die Kleinen sich daran verschlucken. Wir haben die Äpfel nicht geschält, da wir die Schale einfach super lecker und knackig finden aber ihr könntet sie auch schälen.

Nun spießt ihr die Ringe auf die Spieße. Da muss man sehr vorsichtig sein, damit die Apfelringe nicht brechen. Da der Igel das Meiste selbst gemacht hat, haben wir auch leicht gebrochene Apfelringe aber am Ende ist es egal. Hauptsache es schmeckt.

Jetzt zerkleinert ihr die Hohlkörper in einem größeren Topf und stellt diesen auf einen kleinen Topf mit Wasser gefüllt und lasst die Schokolade schön schmelzen.

Es darf kein Wasser in die Schokolade kommen, sonst ist der Spaß vorbei. Ist die Schokolade schön flüssig, geht die Freude richtig los.

Der Igel hatte einen mega Spaß mit dem Tunken und zwischendurch Naschen. Die Küche war voller Schokolade und das Kind musste während der Kühlungsphase erstmal unter die Dusche.

Ist die Schokolade schön auf den Ringen verteilt, wäre es am Besten, ihr nehmt Steckmasse um die Äpfel dort aufzuspießen. Ich hatte leider keine mehr und somit lagen Sie auf vorgefetteten Tellern. Nach der Schokoparade folgt die Streuselapokalypse.

Denn ein Lolli muss bunt sein. Also hat der Igel mit einer Wahnsinnsgeduld die Streusel wild umhergeworfen und die Lollis verziert. Einen einzigen durfte ich machen.

Sind die Lollis schön bunt gehts ab in den Kühlschrank. Denn die Schokolade soll ja schön hart werden, damit es am Ende richtig knackt.

Fertig mit der Welt sind super leckere Apfel-Lollis und das Kind hatte viel viel Freude an dem ganzen Prozedere. Ihr könnt übrigens auch andere Obstsorten nehmen. Erdbeeren, Mango, Birne und Melone sind auch super lecker.

Ich habe dann, während die Kinder still und genüsslich ihre Apfel-Lollis verputzten, die Küche gesäubert und weil meine Kinder mich sehr lieben, durfte ich auch einen Lolli abhaben.

Eure Dani

Teilen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply