Browsing Tag

Mama

Montagspost

Mamahoch2-Einblicke in den ganz normalen Alltag

15. Mai 2017

Montagspost-Mamahoch2-AlltagGuten Morgen ihr Lieben,

es ist Montag und wisst ihr was in 15 Tagen ist schon mein Geburtstag aahhhhhhhhhhh… ich liebe ja Geburtstage hehe. Gestern war ja Muttertag. Was habt ihr denn Schönes gemacht? Ich war ja ganz hin und weg von euren vielen Glückwünschen und möchte ein großes Danke loswerden. Das hat mich sehr gerührt. Wir waren gestern auf einem Erdbeerfest und ansonsten habe ich viel geruht, denn das soll ich ja.

Heute habe ich 2 fleißige Mamas zu Gast, die euch allen ein Begriff sind. Sie sind seit einigen Jahren aus der DIY- und Elternszene nicht mehr wegzudenken und heute erzählen Sie uns ein wenig von ihrem Alltag, wie alles begann und nun alles gut funktioniert.

Sie sind hauptberuflich BloggerInnen und Sie zeigen sehr ehrlich, das das kein Zuckerschlecken ist.

Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Nur die Liebe fehlt-Die postpartale Depression-Buchrezension

15. April 2017

postpartale-depressionHallo meine Lieben,

Wochenende und Ostersamstag und Zeit um zu lesen und viele Dinge zu machen, die man sonst vielleicht nicht machen könnte. In 8 Tagen ist Welttag des Buches und deshalb findet ihr bis dahin, einige Buchrezensionen auf dem Blog. Wieso? Weil ich Lesen unglaublich bildend, erheiternd und wichtig finde.

Heute stelle ich euch ein sehr ernstes Buch vor. Ich lese ja viele Sachbücher und auch Ratgeber neben den sonst gelesenen Romanen. Ich komme eigentlich nicht mehr oft zum Lesen aber wenn, dann versuche ich es in einem Rutsch und mache mir viele Notizen um das Gelesene auch nutzen zu können.

Wir ihr alle wisst, befasse ich mich schon lange mit dem Thema Depressionen. Nicht nur weil ich selbst betroffen bin, sondern auch um aufmerksam zu machen, damit Erkrankungen wie diese nicht immer unter den Teppich gekehrt werden.

Für Mütter und auch Väter ist die Wochenbettdepression ein sehr ernstzunehmendes Thema, das gerne abgetan wird. Petra Wiegers hat sich diesem Thema angenommen und ihr Buch:

„Nur die Liebe fehlt-Von Depression nach der Geburt und Müttern, die ihr Glück erst finden mussten“

möchte ich euch heute gerne näher vorstellen. Den Patmos Verlag mag ich unglaublich gerne und ich habe euch bereits den Strassensammler vor einer Weile vorgestellt.

Petra Wiegers ist Journalistin und auch Filmemacherin und hat sich diesem Thema schon mehrfach angenommen. Sie hat sogar einen Dokumentarfilm dazu gedreht, der in der ARD lief. Viele Infos dazu könnt ihr auf ihrer Website finden. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Mama werden, Mama sein- Buchrezension

12. April 2017

mama-werden-meditationMit dem Schwangerschaftstest, also eigentlich dem 1. aber uneigentlich nach dem 8. Test, wurde ich zur Mama. Ja das empfand ich so. Ab dem Moment war ich verantwortlich für mich und mein heranwachsendes Baby.

Viele werden erst Mama mit der Geburt des Kindes, sagen Sie. Wieder Andere sagen, dass Sie Mama wurden, als Sie das Kind, das erste Mal richtig spürten.

Mama werden war das Allergrößte für mich und Mama zu sein ist es ebenso, auch wenn es noch Millionen andere Facetten hat, die man wirklich auch erst „kennt“ wenn man sie erlebt.

Heute möchte ich euch das Buch

„Mama werden, Mama sein“ von Katrin Michel vorstellen. Katrin Michel ist mein Jahrgang. Also ein Kind der 80er. Sie ist Biologin, 2fache Mama und Yogalehrerin und hat sich mit den Themen Meditation und dem achtsamen Umgang mit sich selbst, während der Schwangerschaft, der Geburt und einfach der Zeit mit Baby, auseinandergesetzt. Continue Reading

Ich die Glucke

Liebesbrief an Dich

31. März 2017

Liebesbrief-liebesbriefparadeIch wollte einen Liebesbrief an meinen Mann schreiben aber er kommt ja nicht so gerne hier im Blog vor und das akzeptiere ich auch.

Obwohl wir in 3 Tagen bereits unseren 9. Jahrestag feiern und es mir echt schwer fällt nicht viel darüber zu sagen. Unglaublich aber wahr. Diese Zeit war so aufregend bis jetzt. Das glaubt einem kein Mensch und durch unsere Liebe entstand eine neue Liebe.

Unser Sohn-unser ganzes Glück-unser Prinz.

Mein Lieber kleiner Schatz,

schon oft habe ich Liebeshymnen auf Dich gesungen. Ich glaube es liegt an unserem Elterngen. Ich könnte natürlich jeden Tag, Millionen mal jedem Menschen erzählen wie sehr ich Dich liebe.

Vor über 3,5 Jahren wurdest Du mir in die Arme gelegt und wie bei einem Lichtschalter, wurde in Millisekundenschnelle die Dunkelheit durch Licht ersetzt. Ich erinnere mich noch gut an die über 30 Grad bei deiner Geburt. Wir schwitzten vor Hitze und Aufregung, dass Du jetzt nun endlich da bist.

Continue Reading

Montagspost

Fussball, Vereinbarkeit und Glaube-Schnuppismama

9. Januar 2017

Montagspost-SchnuppismamaGuten Morgen ihr Lieben,

hachz ein langes Wochenende ist vorbei und irgendwie startet jetzt wieder in der ganzen Nation der alltägliche Wahnsinn. Wir feierten dieses Wochenende einen Geburtstag, führten wichtige Gespräche und versteckten uns vor der klirrenden Kälte.

Das Jahr beginnt und heute beginnt auch die Montagspost. Der 1. Beitrag des Jahres und gleich eine so vielfältige Gästin, die viel zu erzählen hat.

Ich kenne Sie selber noch kaum aber das ändert sich nun und ich wünsche euch viel Spaß mit der Schnuppismama.

Continue Reading

Ich die Glucke

Weil ich noch nicht bereit bin loszulassen

15. November 2016

loslassen-gluckeSeit gut 2 Wochen geht der Prinz nun in die neue Kita und es begann herausragend und ist nun ein wenig ernüchternd aber auch anders und doch toll. Ich bin durcheinander. Bald noch mehr dazu.

Ich bin aber nicht nur durcheinander wegen der Kita sondern im Allgemeinen frage ich mich mal wieder, ob ich denn so richtig bin mit dem wie ich als Mama bin. Als ich den Beitrag von meiner lieben Marsha las, dass 2 Tage Kindergartenfrei echt hart für Sie waren, da stimmte ich ihr zu obwohl ich mit einer KiTa ja bekanntermaßen bis jetzt wenig gute Erfahrungen sammeln konnte und auch glaube, dass der Prinz lieber bei mir bleiben würde.

Oder will ich, dass er bei mir lieber bleibt?

Continue Reading

Gastbeiträge

Wie erziehe ich mein Kind?-Nicole´s Kolumne

24. Oktober 2016

NicoleLogo_Erziehung

Guten Morgen meine Lieben,

was für ein Wochenende. Ich bin Samstag früh mit meinem Lieblingsmenschen nach Frankfurt losgedüst. Wir hatten uns soviel zu erzählen, dass wir das ganze U-Bahnnetz genutzt haben, da wir ständig falsch gefahren sind. Aber wir hatten ein wirklich spannendes und super cooles Wochenende, das für ein paar Wochen neue Kraft gibt.

Zu Hause angekommen wurde erstmal ausgiebig gekuschelt, besprochen was so los war und dann auch wieder diskutiert. Denn ja genau das machen wir. Wir diskutieren Themen aus. Ich möchte dem Prinzen die Zähne putzen und er will lieber noch eine Gurke essen.

Wir versuchen beide unser Ziel zu erreichen und landen irgendwie bei einem Kompromiss aber das ist auch super so.

Heute erzählt Nicole uns mal, wie das bei ihr und Mausi so ist.

Continue Reading

Ich die Glucke

Zurück ins Berufsleben-eine Erste Bilanz

16. August 2016

Berufsleben

Guten Morgen meine Lieben,

Schon wieder Dienstag. Wir waren am Wochenende im schönen Bayern und haben die Lieblingsoma besucht und jetzt ist fast schon wieder Bergfest im Alltag los und Apropo, der hat sich ja für mich geändert.

Ja ich gehe ja seit 01.07.2016 wieder einer bezahlten Tätigkeit nach und bin somit zurück im Berufsleben.

Es war ja äusserst schwierig einen Job zu finden, der meine Vorstellungen von unserem Lebensmodell erfüllt. Für mich kam nur eine Teilzeitstelle 4-5 Stunden täglich vormittags in Frage. Wieso? Weil mein Mann fast rund um die Uhr arbeitet und das Europaweit. Demnach muss es eine Konstante geben und die bin ich. Mir ist es einfach wichtig die Nachmittage mit dem Prinzen zu verbringen und das so, wie wir es bisher auch getan haben. Continue Reading

Ich und So

Angststörung und Mutterschaft- Gastbeitrag

18. Juli 2016

Angststoerung_MutterschaftGuten Morgen meine Lieben,

wie war euer Wochenende? Ich hatte Samstag einen ganz besonderen Ausflug, von dem ich euch bald berichten werde. Ansonsten haben wir das schönere Wetter genossen.

Heute habe ich einen besonderen Gast. Eine meiner Stammleserinnen hat eine Angststörung und ich habe Sie gefragt, ob Sie nicht Lust hat darüber auf meinem Blog zu schreiben. Es ist ihr „Erstes“ Mal und Sie ist etwas aufgeregt aber das muss Sie gar nicht. Ich bewundere immer Menschen, die ihr Wissen weitergeben und auch anderen Betroffenen helfen. Also Bühne frei für die liebe Nicole. Continue Reading

Ich die Glucke

Wieso mein Kind ein Wunder für mich ist?

26. März 2016

Das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen.

Gilbert Keith Chesterton

Ich bin nun seit fast 32 Monaten Mama und kann nie aufhören zu lächeln wenn ich darüber nachdenke, was wir alles in dieser Zeit gemeinsam erlebt haben.

Mein kleiner Prinz ist nun schon ganz bald 3 Jahre alt und kein kleines Baby mehr. Er wird aber, wie klischeehaft, ich weiss, immer mein kleines Baby bleiben. Jeden Morgen wenn er mir ins Ohr flüstert „Mama, aufstehen?“ und sich an mich schmiegt, dann fühle ich dieses Glück. Diese unendliche Liebe zu ihm.schwanger Ende 7. Monat mit meinem Wunder Als ich schwanger war, bin ich gar nicht darüber fertig geworden, wie es funktioniert, dass ein kleiner Mensch in mir heranwächst. Das ich ihn ernähre und dafür sorge, dass er wachsen und gedeihen kann. Das ich bei jedem Spaziergang, ihn in den Schlaf schaukeln könnte und er bereits Geräusche und Schatten wahrnimmt. Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen