Browsing Tag

Verlosung

Buchrezension

Wie wir die Welt durch Vorlesen bereisen-Buchrezension

17. November 2017
Welt-bereisen-VORLESEN-Weltatlas-Tessloff

Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir Verlosungsexemplare zur Verfügung gestellt wurden

Heute ist er, der 14. bundesweite Vorlesetag. Heute werden in vielen Kitas, Schulen ach einfach an vielen Orten VorleserInnen tolle Geschichten erzählen. Gestern Abend waren es bereits fast 170000 angemeldete VorleserInnen. Das sind nochmal knapp 40000 mehr als im Vorjahr und ich finde diesen Tag grandios.

Vorlesen ist so viel mehr als Buchstaben aus einem Buch laut zu lesen.

So eine Vorleserunde ist ein Abenteuer. Da wird gespielt, überlegt, gezeigt und eben auch gelesen. Immer wenn ich etwas vorlese, sei es nur dem Prinzen oder eben auch mehreren Kindern dann sehe ich ihre Augen und diese Neugierde. Sie sind aufgeregt, stellen Fragen oder sind mucksmäuschenstill und lauschen meiner Stimme.

Als ich vor 2 Jahren lernen durfte wie man „richtig“ vorliest war ich total überwältigt denn ja man kann so einiges „falsch“ machen. Vorlesen ist keine Kunst aber man kann es für alle Beteiligten noch angenehmer gestalten. Ich gebe aber zu, dass ich zu wenig extrovertiert bin um das richtig zu leben. Ich versuche natürlich Stimmen zu verändern aber es gibt einfach unglaublich begabte Menschen, denen ich stundenlang beim Vorlesen zuhören könnte. Thea von Herz&Buch ist so eine zauberhafte Person.(Leider ist ihr Blog gerade nicht aktiv)

Der Prinz fand eine lange lange Zeit Vorlesen nicht so spannend.

Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Unser Herbst/ Winter mit JAKO-O-Anzeige

20. Oktober 2017
JAKO-O-Herbst-Winter-Anzeige

Dieser Beitrag enthält Werbung

Sobald es draussen dunkler und nasser wird, steht der Herbst und ein Kleiderwechsel auf dem Programm. Die Sandalen und Strickjacken verschwinden und die Regenjacken, Matschhosen und Gummistiefel kommen.JAKO-O-Kombi-bereit-Regentauglich

Gehen unsere Kinder in eine Betreuung, benötigen Sie meistens von allen aufgezählten Kleidungsstücken jeweils 2. Hat man das große Los gezogen und das Kind befindet sich in einem Schub dann überspringt es gerne mal eine Kleidergröße und die Sachen von der Frühlingssaison sind zu klein.

Vor gut 4 Jahren habe ich JAKO-O entdeckt.

Ich suchte wirklich die Welt nach ordentlichen Dreieckstüchern(die den Sabber fern halten) und mitwachsenden Bodys ab und wurde genau dort fündig. Seitdem bin ich treuer Kunde und selbstverständlich unterstützt mich JAKO-O seitdem ganz besonders bei den feuchten Jahreszeiten. JAKO-O-Gummistiefel-Haertetest

Der Prinz verbringt seine Zeit schon immer gerne im Freien und will  bei Wind und Wetter die Welt erkunden.

Der Spruch:“Es gibt nicht das falsche Wetter sondern nur die falsche Kleidung“ stimmt einfach. Demnach war und ist es mir wichtig, dass wir gute Regen-sowie Winterkleidung besitzen. Der Prinz legt sich auch gerne mal in Pfützen und ich möchte ihm den Spaß nicht verderben und dann sagen müssen: Oh jetzt ist alles nass, wir sollten schnell gehen.

Es gibt besondere Kriterien auf die ich schon immer achte. Hierbei geht es um Qualität, Funktionalität und auch das Portemonnaie. Continue Reading

Tagebuchbloggen

Zwischen Weinbergen,Sodbrennen und Sumpfbiber-#wmDedgT 05.10.17

5. Oktober 2017

wmdedgt-05.10.17-Sumpfbiber-Sodbrennen.jpgHuhu ihr Lieben,

was für ein Tag. Meine Nächte sind ja seit Wochen katastrophal. Entweder Alpträume, Pipipausen oder Schmerzen in Armen und Beinen. Meine Augenringe deuten darauf hin, dass der Babyprinz schon da wäre-dem ist ja aber gar nicht so. Demnach war ich wieder mal seit 4Uhr morgens eigentlich wach-mal mehr mal weniger.

7Uhr stürmte der Prinz raus. Er hörte den Wecker-ich nicht. Wir standen also alle auf.wmdedgt-05.10.17-Augenringe-Gluckenselfie

Der Prinz ist seit gestern nicht in der Kita, da er am Feiertag Fieber bekam, demnach hatten wir morgens natürlich mehr Zeit. Wir frühstückten und ich merkte, dass das Sodbrennen von gestern Abend noch schlimmer war. Wir spielten dann erstmal 8Uhr morgens im Garten. Continue Reading

20 Tatsachen über

20 Tatsachen über die FamilyCon

28. September 2017

20-Tatsachen-ueber-FamilyconLetztes Wochenende war ich ja in Münster bei der #Westfam. Einer Elternbloggerkonferenz. Seitdem ich blogge, gehe ich jedes Jahr mindestens einmal zu einer Konferenz.

Ich habe fast immer darüber geschrieben, um euch Leser auch daran teilhaben zu lassen. Die nicht-bloggenden LeserInnen fanden das vielleicht gar nicht interessant aber ich möchte zeigen, dass zum Bloggen auch das dazu gehört.

So eine Website und alles was dazu gehört erfordert eben auch ein wenig Wissen. Wir Blogger werden immer wieder mit Neuerungen im Recht, der Technik und zum Beispiel den sozialen Medien konfrontiert. Man kann alles in Büchern nachlesen aber zum Glück gibt es Konferenzen.

Diese Konferenzen werden ins Leben gerufen um uns zu unterstützen. Wir können uns dort weiterbilden, uns vernetzen und auch ein wenig Spaß haben. Für uns Elternblogger gibt es, wie wahrscheinlich auch in anderen Blogger Genres spezielle Elternbloggerkonferenzen.

Ja und die FamilyCon ist eine davon. Ich möchte Sie euch etwas genauer vorstellen. Wieso? Auch ihr sollt ein Gespür dafür bekommen, wie unser „Bloggerleben“ in all seiner Vielfalt ablaufen kann. Ich habe mir natürlich Verstärkung von einer der Gründerinnen geholt. Diese sollte den Meisten von euch bereits ein Begriff sein. Die spektakuläre Frida von 2Kindchaos.

familycon-2kindchaos-FridaFrida ist Frontfrau des Blogs 2Kindchaos, Mitgründerin der RMEB auf der ich auch schon 2 Mal war und Mitgründerin der Familienkonferenz FamilyCon und Sie erzählt euch nun ein wenig darüber und am Ende gibts auch noch ne kleine Überraschung.

Viel Spaß mit 20 Tatsachen über die FamilyCon Continue Reading

Buchrezension

Von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter mit Geborgen Wachsen-Rezension

17. September 2017
geborgene-Kindheit-Baby-Rezension

Dieser Beitrag enthält Werbung

Susanne Mierau von Geborgen Wachsen ist sehr sehr vielen Menschen ein Begriff. Über 100000 Menschen lesen jeden Monat diesen wunderbaren Blog über bindungsorientierte Beziehung und den Umgang mit Kindern.

Susanne ist eine meiner liebsten Kolleginnen. Sie ist eine von sehr Wenigen, die es geschafft hat mich von der 1. Schwangerschaft bis heute, vertrauensvoll zu beraten, zu inspirieren und die Beziehung zu meinen Kindern zu begleiten.

Ihr 1. gleichnamiges Buch zum Blog habe ich verschlungen. Nun kam die „Geborgene Kindheit“ vor einigen Monaten gerade richtig. Wenn ein Baby den 1. Geburtstag erreicht, reift es zum Kleinkind heran und auch die Beziehung zu ihm reift heran.

Im 1. Jahr geht es um Bedürfnisbefriedigung und das Kennenlernen. Den Aufbau von Vertrauen und den Beginn einer langen langen Reise. Aber wie alles im Leben, finden immer wieder Veränderungen statt.

„Geborgene Kindheit“ baut genau darauf auf. Ein Revue passieren des 1. Jahres und die darauf folgende Reise in die nächsten Jahre mit Kleinkind.

Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen