Browsing Tag

Verlosung

Buchrezension

Von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter mit Geborgen Wachsen-Rezension

17. September 2017
geborgene-Kindheit-Baby-Rezension

Dieser Beitrag enthält Werbung

Susanne Mierau von Geborgen Wachsen ist sehr sehr vielen Menschen ein Begriff. Über 100000 Menschen lesen jeden Monat diesen wunderbaren Blog über bindungsorientierte Beziehung und den Umgang mit Kindern.

Susanne ist eine meiner liebsten Kolleginnen. Sie ist eine von sehr Wenigen, die es geschafft hat mich von der 1. Schwangerschaft bis heute, vertrauensvoll zu beraten, zu inspirieren und die Beziehung zu meinen Kindern zu begleiten.

Ihr 1. gleichnamiges Buch zum Blog habe ich verschlungen. Nun kam die „Geborgene Kindheit“ vor einigen Monaten gerade richtig. Wenn ein Baby den 1. Geburtstag erreicht, reift es zum Kleinkind heran und auch die Beziehung zu ihm reift heran.

Im 1. Jahr geht es um Bedürfnisbefriedigung und das Kennenlernen. Den Aufbau von Vertrauen und den Beginn einer langen langen Reise. Aber wie alles im Leben, finden immer wieder Veränderungen statt.

„Geborgene Kindheit“ baut genau darauf auf. Ein Revue passieren des 1. Jahres und die darauf folgende Reise in die nächsten Jahre mit Kleinkind.

Continue Reading

Buchrezension

WAS ist WAS Junior-Deutschland-Buchrezension

16. September 2017
Was-ist-Was-Deutschland

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Wo leben wir eigentlich? Gibts hier ein Meer oder Berge? Viele Fragen stellen unsere Kinder ab einem gewissen Alter.

Viele Kinder haben inzwischen das Glück viele Teile dieser Welt zu erkunden. Noch vor 20 Jahren für viele Familien unvorstellbar ausserhalb ihres Heimatlandes Urlaub zu machen, ist es inzwischen relativ einfach in ein Flugzeug zu steigen um andere Kulturen kennenzulernen.

Ich war 18 Jahre alt, als ich das 1. Mal Deutschland verließ. Der Prinz war knapp 1 Jahr alt. Die Präsenz der Medien macht es noch einfacher an andere Orte virtuell oder visuell zu reisen aber kennen sich unsere Kinder oder wir auch in unserem eigenen Land aus?kindgerechte-Infos-ab-Vier

Nächsten Sonntag sind Bundestagswahlen. Vielleicht die wichtigsten die wir je haben werden. Kennt ihr euch aus mit dieser Wahl? Wen wählen wir da eigentlich und wo sitzt die Regierung in Deutschland?

WAS IST WAS vom TESSLOFF Verlag ist die bekannteste Marke des Verlages und das zurecht, denn wie wäre es denn wenn Kinder keine Fragen mehr stellen würden? Viel schlimmer wäre noch wenn wir Ihnen keine kinngerechten Antworten geben können.

Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Partnerschaft und Haushalt-Diskussion oder Einigkeit?-Anzeige

8. September 2017

Verlosung beendet

Partnerschaft-haushalt-Leifheit

Dieser Beitrag enthält Werbung

Schon immer verfolge ich die Devise, das ich in keinem Museum lebe. Da wo ich lebe, lebe ich. Es muss nicht alles steril sein und ich verbringe ungern meine freie Zeit damit, alles zu putzen.

Als Kind und Teenager putzte ich irgendwie gerne ausser mein eigenes Zimmer. Als ich auszog und bei meinem Freund einzog, wurde es dann schon viel mehr. Der Wohnraum wurde mit der Zeit größer und der Putzaufwand auch mehr.

Fenster putzen war schon immer etwas, das ich sehr stiefmütterlich behandelte weil ich es schlichtweg nicht mochte. Solange man durchschauen kann und sich nicht schämt wenn Besuch kommt, ist alles ok oder? Apropo Besuch. Das war regelmässig der beste Grund, um mal wieder etwas genauer sauber zu machen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht dreckig. Das hat auch noch nie jemand behauptet aber Putzen gehört jetzt nicht zu meinen liebsten Zeitvertreiben. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Oben Bunt, unten Bunt, alles Bunt=Babauba-unsere Erfahrungen nach fast einem Jahr

1. September 2017
Oben Bunt, unten Bunt, alles Bunt

Dieser Beitrag enthält Werbung

Als wir vor einem Jahr den wunderschönen Onlineshop von Babauba entdeckten, wussten wir gar nicht was wir zuerst wählen sollten. Tolle Motive, schöne Stoffe und vor Allem limitiert und keine Massenware.

Zweimal in der Woche, jeden Dienstag und Freitag, werden neue Kollektionen vorgestellt, die wirklich und auch zu meinem Leidwesen, binnen Minuten wieder weg sind. Dieser Hype um diese wunderschöne, allzeit bunte Mode kann ich voll verstehen.

Oben Bunt, unten Bunt, alles Bunt=Babauba

Die Sachen sind nach gut einem Jahr im selben Zustand wie bei Kauf.

Ich wasche viel und oft. Wir trocknen sogar und besonders die Hosen des Prinzen werden durch jeden Sandkasten und jede Baustelle geschleppt. Wir haben keine Farbverluste oder Stoffveränderungen.

Da gerade aber die großen Größen oft schnell weg sind konnte ich die wunderschönen Babysachen nie wirklich ausprobieren. Welch Glück das ich nun selber ein Baby erwarte und oben drein viele viele Schwangere in meinem Umfeld sind.

Das lohnt sich doch dachte ich mir und stöberte mal in den aktuellen Kollektionen.

Ich fand auf Anhieb so schöne Sachen, sodass ich Sie euch nicht vorenthalten möchte und gleichzeitig noch ein kleines Geheimnis preisgebe. Ich denke ihr wisst schnell von welchem ich spreche. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Kuriositäten (m)einer Schwangerschaft-Anzeige

22. August 2017
Kurios-Helferlein-Schwangerschaft

Dieser Beitrag enthält Werbung

Wenn man das 1. Mal schwanger ist, dann ist alles Neu. Natürlich beliest man sich ein wenig aber an und für sich ist alles das 1. Mal. Das 1. Mal Übelkeit ohne Grund oder vielleicht das 1. Mal Heißhunger auf komische Sachen.

Ich hatte auch einige erste Male bei der Schwangerschaft mit dem Prinzen aber Sie hielten sich in Grenzen. Ich hatte unglaublich viel Wasser in meinem Körper. Ich musste irgendwie immer essen und sehr gerne Kräuterquark. Ich hatte barbarisches Sodbrennen und der Prinz hatte öfters Schluckauf. Meine Haut war ganz ganz schlimm mit Akne übersät um ein paar der Auffälligkeiten zu nennen.

Nun bin ich das 2.Mal schwanger und Einiges ist gleich aber Vieles ist anders.

Ich würde es tatsächlich als Kuriositäten bezeichnen, da es ja für mich wieder total neu ist. Ich dachte, ich wüsste schon fast alles aber siehe da, der Körper ist immer für Überraschungen gut.

Die Übelkeit, die ich beim Prinzen fast 4 Monate durchweg hatte, hielt sich dieses Mal stark in Grenzen und mir fiel auf, dass Sie kam wenn ich zum Beispiel Kaffee trank oder Süßes aß.

Ich hörte einfach mehr in mich hinein und verzichtete eben ein paar Wochen.

Die Kontraktionen in dieser Schwangerschaft sind extrem. Mein Bauch ist gefühlt fast immer hart. Mein ganzer Körper ist unglaublich berührungsempfindlich, sodass ich bereits ab Schwangerschaftswoche 7 keine normale Kleidung mehr tragen konnte. Alternativen zu Hosen, Unterwäsche und Nachtwäsche musste her. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

ROMPROK-Mehr Farbe für meine Schwangerschaft

14. Juli 2017
Kerstin-ROMPROK

Dieser Beitrag enthält Werbung

Guten Morgen meine Lieben,

bereits in der ersten Schwangerschaft war ich von der Umstandsmode nicht sonderlich angetan. Im Winter ist das alles noch erträglicher, da man sowieso bedecktere Farben trägt aber im Sommer mag man es doch frisch und etwas heller. Ich mag sowieso bunte Kleidung und als Schwangere hat man da verloren. Es gibt blaue, schwarze, Weisse und vielleicht noch Kaki-farbene Kleidung.

Bei mir ist es auch so, dass ich mit Hosen meine Probleme habe. Mein Bauch ist äusserst empfindlich und da trage ich gerne Röcke oder Kleider. Meine Schwangerschaft erstreckt sich ja über den kompletten Frühling, Sommer und Herbst und bis jetzt habe ich wenig schöne und vor allem bezahlbare Umstandsmode gefunden.

Und dann kam der ROMPROK in mein Leben. Kerstin die „Erfinderin“ des ROMPROK trat in mein Leben und mein ROMPROK zog bei mir ein.

Was ist ein ROMPROK?

Dieses Wort ist ist afrikaans und bedeutet „ROCKKLEID“ Kerstin hat sich für afrikaans entschieden, da Sie ganz fasziniert von den schönen bunten Farben der Tücher ist, die dort die Frauen in den unterschiedlichsten Tragevarianten tragen.

Wer ist Kerstin?

Kerstin-ROMPROK

Copyright ROMPROK/Kerstin

Kerstin ist 3fache Mama und war total genervt von der Schwangerschaftsmode. Wie wir ja alle wissen: Not macht erfinderisch und so begann Kerstin aus bunten geringelten Stoffen etwas für sich zu nähen und der ROMPROK war geboren.

Was ist nun besonders an dem ROMPROK?ROMPROK-LOGO

Der ROMPROK ist nicht „nur“ ein Kleidungsstück sondern es sind 3 Kleidungsstücke mit noch einigen mehr Tragevarianten, die sowohl für die Schwangerschaft als auch danach entwickelt wurden. Der ROMPROK besteht aus einem hochwertigen Jersey-Oberteil und einem Sweat-Unterteil.

Wo kommen die Stoffe her?romprok-aqua-tuerkis

Die Stoffe bezieht Kerstin von Frau Tulpe. Sie hat wenige ausgewählte Farbvarianten im Shop, da Sie ausloten möchte, was am besten bei den Frauen ankommt. Eine Schneiderin in Deutschland näht dann alle ROMPROK in Handarbeit.

Welche Größen gibt es?

Da alles in Handarbeit gefertigt wird, können die großen natürlich variieren aber damit ihr eine Vorstellung habt sind folgende Angaben sicherlich hilfreich:

  • S hat einen Umfang von 84cm und eine Gesamtlänge von 92cm
  • M hat einen Umfang von 90cm und eine Gesamtlänge von 98cm
  • L hat einen Umfang von 96cm und eine Gesamtlänge von 104cm
  • S-Kurz (für kleine Leute) hat einen Umfang von 84cm und eine Gesamtlänge von 84cm

Wie sehen die Tragevarianten aus?

Das Minikleid kann man ebenfalls noch mit 2 Trägervarianten tragen. Es gibt unzählige Möglichkeiten.

Mein Fazit zum ROMPROK?

Ich habe ihn nun in allen Varianten getragen und er vermittelt mir ein wunderschönes Körpergefühl. Der Stoff ist so weich, nix ziept, nix verrutscht. Es umschmeichelt jede Kurve und bietet mir über den Tag verteilt einfach ganz viel Flexibilität durch die verschiedenen Tragevarianten. ich kann den ROMPROK mit Unterwäsche aber auch gut ohne tragen. Ich fühle mich pudelwohl und ich kann ihn die komplette Schwangerschaft tragen und auch danach. Der Stoff wächst immer mit. Ich freue mich schon auf die Wintervariante obwohl ich tatsächlich nicht glaube, das ich frieren werde.

Der ROMPROK bietet mit einem Preis von 85€ Exklusivität, Vielfalt und Komfort. Ja bei dem Preis habe ich erstmal geschluckt aber wenn ich überlege, dass ich für triste und dunkle Umstandsmode nicht viel weniger zahle aber deutlich unzufriedener bin und Sie nach der Schwangerschaft meist nicht mehr tragen kann-Punktet der ROMPROK hier einfach doppelt und dreifach. Viele weitere Informationen findet ihr auf der liebevoll gestalteten Website.

Ja und nun möchte ich natürlich einer wunderbaren schwangeren Frau dieses Erlebnis zur Verfügung stellen. Kerstin und ich verlosen einen ROMPROK in den Farben Aqua Melange oder Summertime Pink in der Größe eurer Wahl.

Was ihr dafür tun müsst?

Erzählt mir von eurem scheußlichsten Teil aus eurer Umstandsmodenecke und:

  • hüpft mit diesem Kommentar in den Lostopf
  • ihr seid mindestens 18 Jahre jung und habt eine gültige Lieferadresse in Deutschland
  • Die Teilnahme beginnt am 14.07.2017 und endet am 21.07.2017 um 22 Uhr. Verlost wird nach Teilnahmeschluss.
  • die Gewinnerin wird im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar zur Teilnahme und/oder per Email benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder sonstigen sozialen Netzwerken
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • Sollte sich der/die Gewinnerin nicht spätestens 5 Tage nach der Verlosung zurück melden, wird neu ausgelost

Ja und nun erzählt mir mal wie ihr den ROMPROK findet?

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende

Eure Glucke

 

Meine Lieblinge im www.

Kindertag und Bakabu, das passt dazu

1. Juni 2017

Guten Morgen ihr Lieben und allen Kindern einen schönen sonnigen Kindertag. Erst gestern hörte ich wieder, das den Kindertag ja nur Einwohner der neuen Bundesländer feiern. Ist das wirklich so?

Ich finde diesen Tag sehr sehr wichtig, da man ihn immer wieder dafür nutzen kann um auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen. Heute ist immerhin der internationale Weltkindertag und über 140 Länder beteiligen sich und nutzen diesen Tag um eben auf diese Rechte aufmerksam zu machen. Es gibt viele Aktionen heute für Kinder und ich habe mich auch vorletztes Jahr hier auf dem Blog für die Kinderrechte ausgesprochen.

Heute möchte ich keinen politischen Text dazu verfassen sondern über ein spannendes Buch berichten. Ein Buch, das gleichzeitig ein Hörspiel ist. Das habe ich so vorher noch nicht gekannt und freute mich darauf. Continue Reading

Ich und So

Wirkungsvoll & nachhaltig-Teil 3-Die Menstruationstasse

25. Mai 2017
Wirkungsvoll-Menstruationstasse

Dieser Beitrag beinhaltet eine Verlosung und ist ganz genau genommen somit auch Werbung.

Seit der Prinz da ist und wir irgendwie automatisiert Wegwerfwindeln genutzt haben,

war ich genervt von den Massen an Müll, die wir produzieren.

Wir haben immer Müll getrennt und versucht so wenig wie möglich Lebensmittel wegzuschmeissen aber wir haben nie wirklich darauf geachtet, wieviel Plastik wir verwenden und wie wenig wir die Ressourcen nutzen, die um uns rum sind.

Bereits im letzten Jahr habe ich verstärkt darüber nachgelesen, was wir ändern können, wie wir es ändern können und was es für unglaubliche Möglichkeiten gibt. Wir haben vieles über Monate hinweg getestet und ausprobiert, denn wir sind ehrlich, wir sind keine „Ultras“ auf dem Gebiet.

Wir sind weder 100% no plastic oder 100% nachhaltig aber diese Blogreihe, dient auch nicht dazu, den Finger zu erheben und zu sagen: Ihr müsst alle nachhaltiger leben oder ätschibätschi schaut mal, wie Öko wir sind, denn das sind wir nicht.

Wir bzw. ich habe einfach entschieden weniger Plastik zu produzieren, mehr die Natur zu nutzen und auch mehr auf die Kräfte der Natur zu vertrauen.

Mein angesammeltes Wissen und den Prozess der Experimente, sowie meine Rezepte und Tipps, die wirklich für uns super funktionieren, möchte ich euch nun in regelmäßigen Abständen weitergeben.

Teil 1 startete mit meinem selbstgemachten Geschirrspülreiniger.

In Teil 2 ging es um meine selbstgemachte Deocreme, die ich über alles schätze und nicht mehr missen möchte.

Heute sind wir bereits bei Teil 3 und ich habe mir Verstärkung geholt. Die liebe Ella von Herzkindmama ist nicht „nur“ Elternbloggerin sondern will sich auch einem nachhaltigeren Leben widmen und hat ein Spezialgebiet. Darüber erzählt Sie euch nun ein wenig. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Mir „Smecket“-Genuss, Pflege und Verlosung

9. Mai 2017
Mir Smecket

Dieser Beitrag enthält Werbung

Guten Morgen meine Lieben,

ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich großer Fan von Espresso mit viel Milchschaum bin. Das war aber nicht immer so. Das 1. Mal wirklich Kaffee habe ich mit 24 Jahren getrunken. Ich habe Koffein irgendwie nie vertragen. Auch Cola ging nicht.

Ich war somit schon immer Teetrinker.

Morgens bei der Frühschicht, war das 1. eine Tasse Früchtetee. Ich bin auch jemand der Kamillentee mochte. Irgendwann durch eine interne Schulung, durfte ich verschiedene Tees erproben und konnte die Unterschiede testen. So im Laufe der Jahre haben wir immer wieder leckere Tees getrunken. Mein Liebster trinkt ja am Liebsten auserwählte Friesenmischungen. Ich bin eher der Rotbusch, Früchte- oder auch Grünen Tee Trinkerin.

Als ich von Smecket las-war klar, dass wir das probieren werden.  Continue Reading

Buchrezension

Ich schenke Lesefreude am Welttag des Buches

23. April 2017

Blogger schenken LesefreudeGuten Morgen ihr Lieben,

heute ist der Welttag des Buches und wie auch in den letzten beiden Jahren, beteilige ich mich an dem fantastischen Projekt „Blogger schenken Lesefreude„. Ich habe dafür in den letzten Monaten viel gelesen und auch ausgewählte Bücher für euch rezensiert.

Heute ist es soweit. Ab heute verlose ich 7 Bücher an euch, da Lesen können etwas ganz Besonderes ist. In diesem Jahr, ist es das erste Mal, das ich keine Kinderbücher verlose sondern ausschließlich „Erwachsenenkram.“

Immer wieder werden Stimmen laut, dass wenn man sich „umsonst“ an Buchprojekten beteiligt, am Niedergang der Schreiber/Autoren beteiligt ist.

Das sehe ich nicht so. Für mich sind Bücher und eben auch die Vermittlung von Wissen, Spaß und Phantasie wichtig und da gehts mir nicht ums Geld. Natürlich verdienen die Verlage und auch normalerweise die Autoren Geld an den Verkäufen aber eben nicht immer und niemand hat diese Entscheidungen zu bewerten. Ich bin auch VorleserinIch bin auch Vorleserin um eben Geschichten zu transportieren. Auch dafür nehme ich kein Geld. Solche Diskussionen auf den verschiedensten Plattformen ärgern mich sehr und Sie betreffen das 1. Buch das ich an euch verlosen möchte.

Ich schenke Lesefreude am Welttag des Buches

Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen