Browsing Tag

Schwangerschaft

Meine Lieblinge im www.

Die Wochenbettbox für Eltern und Kind

29. Januar 2018
Die Wochenbettbox

Dieser Beitrag enthält Werbung

Nun ist mein Wochenbett vorbei und ich erzähle euch ein wenig davon. Wie wahrscheinlich jede Schwangere habe auch ich zum Ende der Schwangerschaft die Bestände aufgefüllt. Was brauche ich im Wochenbett und was braucht das Baby.

Ich rede nicht von Erstausstattungen sondern eher von Dingen wie Binden für den Wochenfluss, Stilleinlagen und einem Thermometer. Was es da alles noch so gibt, war mir gar nicht bewusst.

Als Kerstin mich anschrieb ob ich Lust hätte, die Wochenbettbox auszuprobieren da war ich natürlich sofort angetan davon.

Continue Reading

Montagspost

Keine Lust mehr auf Einheitsbrei-Raiseandshine reloaded

18. Dezember 2017
Montagspost-Raiseandshine

Keine Lust mehr auf Einheitsbrei-Raiseandshine

Guten Morgen ihr Lieben,

noch 6 Tage und der Heiligabend ist da. Ich hoffe ihr habt alles beisammen und könnt die letzten 2. Wochen des Jahres nur noch ohne Stress genießen. Heute ist der vorletzte Montag des Jahres und auch die allerletzte Montagspost des Jahres.

Zwischen den Jahren ist ja bei fast jedem nochmal eine Zeit der Veränderung. Man geht in sich und sieht was war und was kommen wird. Mein heutiger Gast ist diese Metamorphose auch durchlaufen aber bezüglich ihres Blogs.

Ich freue mich, dass Regine von Raiseandshine euch und mir genau darüber und vieles mehr erzählt und somit einen schönen Abschluss für das Jahr an sich und meine Montagspost bietet. Continue Reading

Ich die Glucke

Wie ist denn nun das 3.Trimester mit Blick in die Kliniktasche

29. November 2017
dritte Trimester zweite Schwangerschaft Kliniktasche

Das 3. Trimester mit Blick in meine Kliniktasche

Ja da stehen wir nun, kurz vorm Ende meiner 2. Schwangerschaft. Monatelang haben wir dem entgegengefiebert. Ein turbulentes Jahr inklusive einer turbulenten Schwangerschaft.

Ich habe mehr denn je gejammert, mehr denn je gelegen und vor Allem, mehr denn je meinen Körper spüren gelernt.

Ja wie ist es denn nun das 3. Trimester?

Die Meisten würden wohl behaupten, es ist das beschwerlichste Trimester. Da für mich alle Trimester sehr anstrengend waren, kann ich das nur teilweise bestätigen aber ich liste mal auf was mir aufgefallen ist. Continue Reading

Ich die Glucke

KURZGEBLOGGT: Kein Richtig oder Falsch

22. Oktober 2017

kein-richtig-oder-falsch-Traum-EntscheidungIch sitze mit dem Prinzen beim Abendbrot. Wir quatschen über alles Mögliche und auf einmal wird er komisch. Er verleiert so merkwürdig die Augen, hält sich den Kopf, seine Pupillen sind unterschiedlich groß und er ist kaum noch ansprechbar.

Das ist der Horror, denn das bedeutet, mit seinem Gehirn ist irgendwas nicht in Ordnung.

Der Liebste ist 70km weg. Scheisse was mache ich jetzt. Ich kann nicht lange überlegen also schnappe ich mir den Prinzen und rase ins Krankenhaus. Zum Glück ist das nur 5 Minuten weg. Ich parke direkt vor dem Eingang, sollen sie mich abschleppen. Ich trage den Prinzen rein und merke wie mein Bauch schmerzt.

18kg sind eben 18kg aber mein Kind braucht mich jetzt.

Ich schreie die Frau an der Information an, das ich Hilfe brauche. Sie ruft direkt irgendwo an, der Prinz fängt an zu krampfen.Tränen laufen mir übers Gesicht ich versuche ihn zu halten, damit er sich nicht weh tut. Continue Reading

Ich die Glucke

Wie war denn nun das 2. Trimester meiner 2. Schwangerschaft?

4. Oktober 2017

2.Trimester-2.SchwangerschaftSchon seit Wochen wollte ich euch ein Update zu meiner 2. Schwangerschaft geben. Wie das 1. Trimester für mich war, sagte ich euch ja und zwischendurch nahm ich euch auch immer mal bildlich mit zum Arzt. Ich danke euch übrigens sehr, für eure aufmunternden Worte.

Ja inzwischen bin ich seit geraumer Zeit im 3. Trimester und wollte mal das 2. Revue passieren lassen.

Man sagt ja immer, das 2. Trimester ist das Schönste in einer Schwangerschaft, da man sich fühlt als ob man Bäume ausreißen könnte.

So war es bei Prinzen tatsächlich. Dieses Mal war es nur teilweise so. Ich kämpfe ja von Anfang an mit Kontraktionen und diesen blöden Wassereinlagerungen. Eine regelmässige Magnesiumgabe und immer wieder Liegen hat aber gut geholfen. Ich wurde tatsächlich wieder wacher und fühlte mich mobil. So unternahmen wir auch viele kleine Reisen.

Die psychischen Belastungen waren aber in dieser Zeit sehr sehr stark. Zum einen beruflich, durch einen Gerichtstermin aber auch durch viele Grübeleien.

Körperlich fühle ich mich tatsächlich nicht mehr ganz so wohl in meiner Haut. Ich bin so voll von Wasser in meinen Armen und Beinen und wiege inzwischen bereits 17kg mehr und da folgen noch einige. Das macht mir sehr zu schaffen. Dahingegen ist meine Haut ein Traum. Die Akne ist weg und auch meine Haare sind kräftig und glänzend.  Continue Reading