Meine Lieblinge im www.

Die Babyerstausstattung-Eine Liste fürs gute Gefühl-Anzeige

15. Juni 2017
CM_DE_baby_equipment_CW17_Checklist

Dieser Beitrag enthält Werbung Fotocredit Zalando.de

Als ich im November 2012 auf 8 verschiedenen Schwangerschaftstests 2 Striche und/oder das Wort schwanger sehen konnte, war es schon um mich geschehen. Ich wollte alles haben, was das Baby brauchen könnte. Ich las und hörte mich um. Puhhh da braucht man ja so einiges aber eine konkrete Liste gab es nicht. Heute nach über 4 Jahren sieht das anders aus.

Es gibt gute und hilfreiche Tipps zur Babyerstausstattung, wie hier bei Zalando, die sogar eine Liste für genau diese für alle Eventualitäten zeigt. 100% heisst, all das kannst Du Dir zulegen. Du musst es aber nicht. Jedoch ist es als Neumama sehr gut, das man so eine Liste mit sich rumtragen kann, denn es gibt Dir das Gefühl von Sicherheit, von einem Funken Ahnung, in der Welt der Ahnungslosen Neueltern.

Damals merkten wir auch erst nach vielem Lesen, dass wir gar nicht so vieles brauchten und am Ende sah unsere Babyerstausstattung folgender Maßen aus:

  • einen Stubenwagen
  • eine Wickelkommode, die man zu normalen Kommode umfunktionieren kann
  • eine kleine Heizung(15x15cm) -würde ich aber nicht mehr kaufen
  • ein Laufgitter
  • Mulltücher(Spucktücher- denn das Baby verliert allerhand Flüssigkeit)
  • 2 Babschlafsäcke(einen in 60 vom Krankenhaus und einen 2 Größen größer)

    Babyerstausstattung-Basics-Bodies-Zalando.jpg

    Fotocredit Zalando.de

  • Bodies und Strampler  haben wir von Freunden in den ersten 2 Größen bekommen, was spitze war, denn da wachsen die Kleinen ja schnell raus. Die Größe 68 hat der Prinz am längsten getragen und da kaufte ich einige. Wir übersprangen sogar dann eine Größe, die wir völlig umsonst gekauft hatten
  • 1x Walkoverall und Schaffell für unterwegs
  • Kinderwagen
  • Babyschale
  • 2 Mützchen(auch hier hatten wir noch eine zusätzlich vom Krankenhaus geschenkt bekommen)
  • den 1. Schnuller
  • Packung Pre Nahrung plus 2 Flaschen
  • Sterilisationsbeutel, die wir noch heute nutzen
  • eine Thermoskanne
  • Babybadewanne mit Thermometer
  • Windeln Gr. 1 und 2,(schenken lassen haben wir uns nur ab Gr. 3, denn die brachten wir auch sehr lange)

Ja und eigentlich braucht ein so kleines Baby nicht viel mehr. Wir haben nie Hosen oder dergleichen angezogen. Das Baby hatte immer einen Body und einen Strampler an und für unterwegs, wenn es dann kalt wurde einen Walkoverall. Babys mögen es nicht zu warm und da sie anfangs sehr viel liegen, soll die Kleidung bequem sein und einfach zum An-und Ausziehen.

Für das gute Gefühl der Mama hatten wir natürlich auch schon ein Kinderbett und die beste Matratze der Welt, sowie kleinkindgerechte Spielsachen. Der Liebste hat da sehr geduldig meine Nestbauphase begleitet.Familie-Liebe

Für mich gehört zur Babyausstattung aber eben auch alles für den Start als Mama. Wir benötigen ja auch so einiges:

  • Umstandsmode
  • Still- BH´s
  • ein Stillkissen
  • der Babybelt fürs Auto(der wirklich zu empfehlen ist)
  • Pflegeprodukte die wohltuend sind
  • ein geduldiges Umfeld
  • eine Hebamme
  • Tragetuch
  • Wochenbett-Binden(und ja ich brauchte die lange)
  • eine Milchpumpe-die wird aber über die Krankenkasse verschrieben, also könnt ihr euch informieren um Geld zu sparen
  • vorgekochtes Essen für das Wochenbett. Wir Mamas brauchen Kraft und Ruhe für unsere Zeit mit Baby. Man kann während der Schwangerschaft mit Freunden und Familie Suppen etc. Vorkochen und einfrieren um sich um dieses Thema nicht kümmern zu müssen

Viele dieser Dinge kann man nach und nach besorgen aber eine Hebamme ist bereits ab Wissen der Schwangerschaft wichtig.

Ich hatte leider damals kein Glück und auch dieses Mal sieht es sehr schlecht aus. Das beunruhigt einen schon auch wenn man bereits ein Kind auf die Welt gebracht hat.

Ja und wie schön wenn man mit dem 2. Kind schwanger ist und weiß, man hat das schon alles oder weiß schon ganz viel ?

Pustekuchen!!! Ich war ja so überzeugt davon, das wir bei einem Kind bleiben, dass ich fleissig die wichtigsten Sachen verkauft habe. Beim Babybett angefangen, über zum Kinderwagen, Laufgitter, Stubenwagen, die schönen Babyschlafsäcke und so weiter.

Heute weiß ich natürlich ich hätte warten können aber damals war meine Überzeugung da und vielleicht wollte ich ihr auch eine Endgültigkeit geben, indem ich die Sachen verkaufe und andere Neueltern glücklich mache.

Nun hat mein Liebster erneut Sorgenfalten auf der Stirn, da ich die Nestbauphase neu aufleben lassen kann. Ich werde ganz in Ruhe eine Inventur der Bestände machen und sorgfältig mit der Liste arbeiten um keinen Plunder zu kaufen aber auch nicht wichtige Dinge zu vergessen.

Wie gut, dass ich sehr sehr gerne online shoppe und euch natürlich auch in der nächsten Zeit an meinen Funden teilhaben lasse. Zalando ist ein Shop, der einfach sehr sehr viel Auswahl hat und nebenbei hilfreiche Tipps gibt.

Kennt ihr Zalando und kauft regelmäßig dort ein?

Wie steht ihr denn zu diesen Listen und gibt es etwas das auf der Liste fehlt oder totaler Blödsinn ist? Wie fandet ihr die Nestbauphase? Es gibt ja so unglaublich schöne Sachen.

Eure Glucke

 

 

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Die Wochenbettbox für Eltern und Kind ~ Glucke und So 29. Januar 2018 at 7:30

    […] rede nicht von Erstausstattungen sondern eher von Dingen wie Binden für den Wochenfluss, Stilleinlagen und einem Thermometer. Was […]

  • Reply Von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter mit Geborgen Wachsen-Rezension ~ Glucke und So 17. September 2017 at 8:28

    […] Begleiter und so gehts pünktlich mit meiner 2. Schwangerschaft weiter. Es gibt Millionen Listen darüber was man für ein Leben mit Baby alles braucht. Nach dem 1. Baby weiss man meistens, das das gar nicht soviel ist aber Susanne ist […]

  • Reply IchMeinWas Blog 28. Juni 2017 at 9:26

    Hallo Dani,
    ich weiß jetzt gar nicht ob ich dir schon Gratuliert habe, wenn nicht hole ich das jetzt mal nach. Herzlichen Glückwünsch zur Schwangerschaft.

    Bei meinen Sohn habe ich alles gekauft was mir wichtig erschien, nach der Zeit war aber die Hälfte davon eigentlich nur unnötig. Sollte ich jemals noch ein Kind bekommen – dann würde ich auf die Wickelkomode verziechten – da man das Baby eh überall wickel kann. Damals hat sie mir meine Mama gekauft da ich nach der Geburts ein Bauchdeckenapzess gehabt habe und ich ein VAK hatte, da war die Wickelkomode praktisch.

    • Reply Glucke 29. Juni 2017 at 21:45

      Hallo,
      vielen Dank für die Glückwünsche..
      Die Wickelkommode war etwas, das wir ewig genutzt haben, es war auch der Kleiderschrank vom Prinzen sozusagen. Erst mit 3 haben wir dann die Kommode entfernt und die Klamotten in einen richtigen Schrank getan. Die Kommode haben wir noch und werden Sie wohl nun wieder nutzen.
      Liebe Grüße
      Dani

    Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close