Browsing Tag

Geburt

Meine Lieblinge im www.

Die Wochenbettbox für Eltern und Kind

29. Januar 2018
Die Wochenbettbox

Dieser Beitrag enthält Werbung

Nun ist mein Wochenbett vorbei und ich erzähle euch ein wenig davon. Wie wahrscheinlich jede Schwangere habe auch ich zum Ende der Schwangerschaft die Bestände aufgefüllt. Was brauche ich im Wochenbett und was braucht das Baby.

Ich rede nicht von Erstausstattungen sondern eher von Dingen wie Binden für den Wochenfluss, Stilleinlagen und einem Thermometer. Was es da alles noch so gibt, war mir gar nicht bewusst.

Als Kerstin mich anschrieb ob ich Lust hätte, die Wochenbettbox auszuprobieren da war ich natürlich sofort angetan davon.

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

So war unser Start- Die Geburt des Babyprinzen

31. Dezember 2017

start-GeburtDiese Schwangerschaft war von Anfang an schwierig. Sie war schmerzhaft, anstrengend und all das obwohl ich ein Beschäftigungsverbot hatte. Bereits in der 32. Woche lag der BabyPrinz in Startposition und einer natürlichen Geburt sollte nichts im Weg stehen. In der 37. Woche gab es im CTG Auffälligkeiten, die mich unruhig stimmten. Ich sollte Bettruhe halten. Ein paar Tage später war laut Arzt wieder alles im Normbereich aber meine innere Stimme nahm etwas anderes war.

Wenn ihr gerade schwanger seid dann solltet ihr ab hier vielleicht nicht weiter lesen. Ich werde nun über unseren Start detaillierter schreiben. Jeder Geburtsbericht ist individuell. Dieser ist nicht schön und soll demnach keine unnötigen Ängste verursachen, denn das ist das Letzte, was ich jeder Schwangeren wünschen würde.

Aber es soll Platz für alle Gefühle geben und ich möchte festhalten wie unsere gemeinsame Reise ans Ziel kam.

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

Wie ist denn nun das 3.Trimester mit Blick in die Kliniktasche

29. November 2017
dritte Trimester zweite Schwangerschaft Kliniktasche

Das 3. Trimester mit Blick in meine Kliniktasche

Ja da stehen wir nun, kurz vorm Ende meiner 2. Schwangerschaft. Monatelang haben wir dem entgegengefiebert. Ein turbulentes Jahr inklusive einer turbulenten Schwangerschaft.

Ich habe mehr denn je gejammert, mehr denn je gelegen und vor Allem, mehr denn je meinen Körper spüren gelernt.

Ja wie ist es denn nun das 3. Trimester?

Die Meisten würden wohl behaupten, es ist das beschwerlichste Trimester. Da für mich alle Trimester sehr anstrengend waren, kann ich das nur teilweise bestätigen aber ich liste mal auf was mir aufgefallen ist.

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

Wie war denn nun das 2. Trimester meiner 2. Schwangerschaft?

4. Oktober 2017

2.Trimester-2.SchwangerschaftSchon seit Wochen wollte ich euch ein Update zu meiner 2. Schwangerschaft geben. Wie das 1. Trimester für mich war, sagte ich euch ja und zwischendurch nahm ich euch auch immer mal bildlich mit zum Arzt. Ich danke euch übrigens sehr, für eure aufmunternden Worte.

Ja inzwischen bin ich seit geraumer Zeit im 3. Trimester und wollte mal das 2. Revue passieren lassen.

Man sagt ja immer, das 2. Trimester ist das Schönste in einer Schwangerschaft, da man sich fühlt als ob man Bäume ausreißen könnte.

So war es bei Prinzen tatsächlich. Dieses Mal war es nur teilweise so. Ich kämpfe ja von Anfang an mit Kontraktionen und diesen blöden Wassereinlagerungen. Eine regelmässige Magnesiumgabe und immer wieder Liegen hat aber gut geholfen. Ich wurde tatsächlich wieder wacher und fühlte mich mobil. So unternahmen wir auch viele kleine Reisen.

Die psychischen Belastungen waren aber in dieser Zeit sehr sehr stark. Zum einen beruflich, durch einen Gerichtstermin aber auch durch viele Grübeleien.

Körperlich fühle ich mich tatsächlich nicht mehr ganz so wohl in meiner Haut. Ich bin so voll von Wasser in meinen Armen und Beinen und wiege inzwischen bereits 17kg mehr und da folgen noch einige. Das macht mir sehr zu schaffen. Dahingegen ist meine Haut ein Traum. Die Akne ist weg und auch meine Haare sind kräftig und glänzend. 

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

Liebe nicht vorhandene Hebamme,

25. September 2017

liebe nicht vorhandene Hebammeweisst Du heute ist wieder einer dieser schlimmen Tage an denen ich Dich gerne anrufen würde. Seit gestern Abend habe ich starke Schmerzen im Bauch und im Unterleib. Ich kann diese schwer beschreiben, da ich Sie noch nie hatte. Ich vermute es sind Vorwehen aber wie soll ich das wissen, bei meiner 1. Schwangerschaft hatte ich so etwas nie.

Ich sitze also hier und greife nicht zum Telefon um Dir, liebe nicht vorhandene Hebamme zu schreiben oder Dich anzurufen.

Ich harre aus. Ich lese und jammere öffentlich, in der Hoffnung, eine meiner vielen lieben Bloggerkolleginnen, die fast alle Kinder haben, geben mir den ultimativen Tipp oder beruhigen mich zumindest.

Beruhigung ist etwas, das oft schon hilft. Ich denke richtige Wehen wären anders und natürlich würde ich dann ins Krankenhaus fahren aber ich versuche natürlich ruhig zu bleiben. Keine Panik schieben. Es ist normal im 3. Trimester, das viel im Bauch passiert. Nun lag ich heute den ganzen Tag rum und versuchte die Schmerzen und die Gedanken weg zu massieren.

Continue Reading

Teilen