Browsing Tag

Gedanken

Ich und So

Überschriften kann ich nicht-Happy 6. Geburtstag

28. Dezember 2020

Gestern im Laufe des Abends fiel es mir wie Schuppen von den Augen, dass heute mein Blog seinen 6. Geburtstag feiert. Ich ärgerte mich kurz, dass ich es vergessen hatte. Obwohl das stimmt nicht ganz.Ich hatte einen Beitrag in meinem Kopf geplant. Wie so oft- aber dann kam eben wieder mal irgendwas dazwischen. Dieses Mal war es mein Rücken, Weihnachten und vielleicht auch der ganze Stress(wie ich dieses Wort nicht mehr hören oder fühlen kann), des Jahres. Ich werde jetzt das verbotene C-Wort nicht verwenden, denn darum soll es heute gar nicht gehen.

Heute ist mein Blog 6 Jahre alt. Konfetti, Applaus und Herzen platzen aus meinen Ohren. Nein, irgendwie nicht.

Vor 5, 4 und auch 3 Jahren war das anders. Ich war stolz wie Bolle. Ich war angekommen in der wunderbaren Elternblogger- Community. Wir hatten Insider, es gab Säue die regelmässig durchs Netz gejagt wurden und es gab Zusammenhalt, Liebe und tollen Content auf vielen Seiten. Ich habe so viel gelernt, gegeben und fand das alles mega knorke.

Continue Reading

Teilen
Ich und So

Schlimmer geht immer-Lachen aber auch-Mein Jahr 2019

29. Dezember 2019

Schlimmer geht immer- lachen aber auchIch liebe Jahresrückblicke. Überall liest man Sie. Überall spürt man es. Unser Gehirn scheint nicht nur eine biologische Uhr für die Fortpflanzung zu haben, sondern auch eine Art geistige Zeitmaschine, die pünktlich kurz vor Neujahr 365 Tage im Zeitraffer zurückreist und innehalten lässt.

Meine Überschrift ist wieder typisch für mich oder? Negativ, nörgelnd und ningelig- wie mein Mann zu sagen pflegt aber wenn man es genau betrachtet ist da auch sehr viel Positives, denn schlimmer geht immer, lachen aber auch bedeutet ja auch, so schlecht wars gar nicht. Hah Glas halb voll und so.

Continue Reading

Teilen
Ich und So

5 Jahre Glucke und So-Keep rollin oder auch ein Auf und Ab

28. Dezember 2019

5 Jahre Glucke und So Keep RollinHeute vor 5 Jahren ging Glucke und So online.
Heute vor 5 Jahren wagte ich einen immensen Schritt in die „Öffentlichkeit“.
Heute vor 5 Jahren wusste ich nicht, was es bedeutet eine Bloggerin zu sein.

Happy 5. Birthday Gluckeundso und wie man sieht es gibt mich und meinen Blog noch immer.

Inzwischen gehöre ich fast zu den alten Hasen und wenn ich mir meinen Beitrag vor wenigen Monaten anschaue, in dem ich das Aus meiner Seite bekannt gebe, dann würde es mich nicht wundern, wenn ihr mich für völlig durchgeknallt haltet.

Aber das ist eben auch Glucke und so-Ein Auf und Ab. Ein bisschen Drama, ein bisschen Hü und Hot aber auch ganz viel Realität.

Continue Reading

Teilen
Ich und So

Wenn Zeit keine Rolle spielen würde

29. Mai 2019

Wenn Zeit keine rolle spielen wuerdeWir alle kennen es, der Tag hat 24 Stunden. Circa 6-10 Stunden davon verbringt man wenn man Glück hat mit Schlafen. Also hat man 14 Stunden am Tag  Zeit um sein Leben zu leben.

Als ich 17 Jahre alt war, begann ich mit meiner Ausbildung. Dafür musste ich jeden Tag 4Uhr morgens aufstehen. Mein Arbeitsweg war weit und 6Uhr war Arbeitsbeginn. Ich perfektionierte den Morgen um so lang wie möglich schlafen zu können und trotzdem Zeit zu haben um zu frühstücken und nicht in Stress zu geraten.

Ich kam nie in meinem Leben zu spät. Übt das Druck aus? Ich glaube schon. Wenn man zu einer festen Zeit irgendwo sein muss, dann entsteht wohl automatisch Druck.

Continue Reading

Teilen
Ich und So

Wenn der Sinn des Lebens verloren geht…

15. April 2019

Wenn der Sinn des Lebens verloren gehtIch habe nie einen Hehl um meine psychische Verfassung gemacht. War Sie doch neben dem Abenteuer Mutter werden einer der Hauptgründe mit diesem Blog anzufangen. Mein Innerstes nach Aussen tragen. Meinen Gedanken einen Platz ausserhalb meines Ichs geben. Das war immer (m)ein Halt und eine Form der Therapie, die mir gut tut.

Aber dann kam das Schweigen.

Das Jahr 2018 war gelinde gesagt, eher zum Vergessen. Ihr wisst, wie sehr mich die Schwangerschaft und die Geburt des Babyprinzen verändert und auch traumatisiert hat. Auch wenn ich mir Hilfe suchte, ich kam in diesem Jahr 2018 an einen Punkt, da ging mir der Sinn meines Lebens verloren.

Ich war an einem Punkt angekommen, da wollte ich nicht mehr Sein. Wichtig war nur noch, das Wie und Wann. Die Frage ob mein Leben noch einen Sinn hat, stellte sich mir nicht mehr.

Continue Reading

Teilen

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close