Browsing Tag

Geburtstag

Meine Lieblinge im www.

Top 5 Geburtstagsgeschenke für Mich von Mir

24. März 2017
Geburtstagsgeschenke-Top-5-radbag

Dieser Beitrag enthält Werbung

Ich liebe Geburtstage. Ich liebe Geschenke. Ich liebe es zu schenken. Inzwischen bin ich in dem -Ich-schenke-mir-selber-etwas-Alter und finde es grandios.

Ich gebe es zu, ich mag Überraschungen aber dennoch sollen es ja Ideen sein, die zu mir passen. Bis jetzt haben wir es immer so gemacht, dass wir 3 Sachen aufschreiben und der Partner dann eben schaut was er dem Anderen schenkt oder sich ausdenkt aber am Ende, weiss man ja dann doch meist, was man bekommt.

Man hat ja leider auch nur einmal im Jahr Geburtstag.;-)

Ich finde aber, Geburtstagsgeschenke kann man sich einfach auch selber schenken, denn ich freue mich ja auch, dass ich geboren wurde.

Ich schlage 2 Fliegen mit einer Klappe, ich kann durchs Netz surfen und Geschenke aussuchen und sogar das Richtige für MICH finden, da ich mich ja selber beschenke. Continue Reading

Ich und So

2 Jahre Abenteuer mit Glucke und So

29. Dezember 2016

happy birthday to myBlog Glucke und So

Ja wie 2 Jahre und kein großes Bamborium? Ja irgendwie sehr ungewöhnlich oder? Ich liebe ja Geburtstage und auch manchmal die Selbstbeweihräucherung und trotzdem habe ich diesen Monat keinen Ton darüber verloren,

dass mein Blog heute 2 Jahre alt geworden ist.

2 Kerzen zum Auspusten aber ohne Party und ohne Geschenke.

JA genauso ist es.

2 Jahre (harte Arbeit) Leidenschaft liegen hinter mir. 2 Jahre bloggen und ich weiss schon gar nicht mehr was ich vor dem Bloggen immer so den ganzen Tag getrieben habe, denn das Bloggen ist schon fast jeden Tag präsent.

Da man immer präsent ist-nicht immer aktiv aber immer mindestens passiv. Man beantwortet täglich Emails, Nachrichten oder kommentiert Bilder, Tweets oder Beiträge.

Es ist immer noch der Zauber in meinem Herzen und meinem Kopf und das Bloggen ist inzwischen eine ganz besondere, meist alltägliche Routine geworden.

Verändert hat sich dennoch Einiges.

War es im 1. Jahr noch mein Traum hauptberuflich von meinem Blog zu leben, habe ich mich dieses Jahr sehr sehr gerne von diesem Traum verabschiedet.

Warum?

Die Entwicklung vieler Blogs erschreckt mich immer mehr. Es ist wie ein Fernseher mit 100 Sendern und auf jedem kommt eigentlich nur noch Werbung statt gutem Inhalt. Genau das will ich aber nicht, denn das hat für mich nichts mehr mit Bloggen zu tun.

Mein Blog ist meine Baustelle und Millionär will ich damit nicht werden. Ich will schreiben, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Ich freue mich über jeden Leser und meine Blogstatistiken sind mir mehr oder weniger wurscht. SEO finde ich spannend aber nicht aus dem Grund, um mehr und mehr Seitenaufrufe zu bekommen und mein Media Kit aufhübschen zu können oder um noch mehr Kooperationen an Land zu ziehen.

Nein weil SEO und all das zu der Leidenschaft Bloggen gehört und ich eben wissbegierig bin. Ich mache Kooperationen aber nicht weil ich davon leben will oder sogar muss. Ich möchte die Kosten meines Blogs decken und wenn ich davon auch mal ein Hotel bezahlen kann um zu einem Bloggerevent fahren zu können, dann ist das fantastisch aber Produkte, Shops oder Hotels stelle ich euch vor, weil ich Sie mir ausgesucht habe und euch diese aufzeigen will. Weil ich auch euch etwas geben möchte, mache ich z.B. immer Verlosungen.

Der Austausch mit Euch und auch meinen Bloggerkollegen(innen) ist für mich das Allerschönste am Bloggen.

In meinem 2. Bloggerjahr habe ich so viele fantastische Menschen in echt treffen können. Da hätten wir Bea von Tollabea, Marsha von Mutter&Söhnchen,Bella von Familieberlin,Katja von der Grummelmama, Frida von 2 Kindchaos, Jessi von Feiersun, Katharina von Blogprinzessin, Ella von Herzkindmama, Severine von Mama on the Rocks, Berit von Babyleaks, Nadine von Mama und die Matschhose, Anneliese von Einer schreit Immer, Stephan von Daddy Dahoam, Katja von Mamatized, Carina von Nordhessenmami, Julia von der guten Kinderstube und ihren Mann(der ebenfalls bei 2Kindchaos bloggt), die wunderbare Erdbeer Lila, Selina von Carpe Kairos, Sabrina von Babykeks, meine liebe Wiebke von Verflixter Alltag, Anna von Berlin Mitte Mom, die wunderschöne Mama Mia und noch einige mehr.

Mein Wunsch für mein 3. Bloggerjahr ist es endlich Susanne von Geborgen Wachsen, Bella von Freiraumkind und Bettie von Frühes Vogerl zu treffen und die Anderen wieder zu sehen denn ja ich habe im Offline Leben nicht viele Freunde und Menschen zu treffen, die ähnliche Interessen und Themen haben, mit denen umgebe ich mich natürlich gerne und wenn man das mit meiner großen Liebe fürs Reisen verbinden kann, umso besser.

Mehr Wünsche habe ich gar nicht für meinen Blog.

Ich mag ihn wie er ist. Ich mag es ganz ohne Druck schreiben zu können. Ich mag es, dass ich so treue LeserInnen habe. Ich mag es in meinem Blogarchiv zu stöbern und die letzten 2 Jahre Revue passieren zu lassen und nix zu bereuen, mich für nix zu schämen und sogar oft zu denken:

WOW das hast Du geschrieben, das hast Du erreicht, das gehört Dir.

Mein Blog gehört zu mir und natürlich mache ich weiter-ich mag Konstanten in meinem Leben. Ich mag es aber auch mehr offline zu sein. Familie und das Leben sind das Wichtigste.

Über 85000 Leser waren in diesen 2 Jahren hier zu Gast. Über 250000 Seitenaufrufe gab es. Monatlich schauen ungefähr durchschnittlich 5000 verschiedene Menschen hier vorbei und da bekomm ich echt nen Herzkasper wenn ich mir die Zahlen auf der Zunge zergehen lasse. Ich bin stolz wie Oskar darauf und wäre es auch wenn es 10 pro Monat wären. Ich habe für mich und euch bereits über 530 Artikel geschrieben und insgesamt fast 3200 Kommentare hier auf dem Blog. Ich bin sogar Garden Queen 2016 vom Pflanzen Kölle geworden, was will man eigentlich mehr???

Ich freu mich einfach und das soll Bloggen für mich sein: FREUDE.

Ich gratuliere mir und auch euch zu 2 Jahren Glucke und So und freue mich auf ein neues, aufregendes 3. Jahr und vor allem wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr denn ich werde vielleicht ein paar Tage Blogurlaub machen(wenn ich es aushalte, haha)

Ich umarme Euch und frage: Worüber soll ich mal schreiben? Was mögt ihr gar nicht?

Eure Glucke

 

Ich die Glucke

Frei mit Drei Teil 5- Das Kinderzimmer

16. September 2016

FreimitDrei_KinderzimmerGuten Morgen ihr Lieben,

es ist Freitag und irgendwie schon fast Tradition, dass ich über meine kleine Blogreihe „Frei mit Drei“ schreibe. Schon in einigen Beiträgen zuvor habe ich ja immer von einer der größten Veränderungen überhaupt gesprochen.

Das Kinderzimmer.

Es gab dieses von Anfang an und man sah auch, das es sich um ein Kinderzimmer handelt aber da stand eben ein Kinderbett, eine Wickelkommode und ein Schwedenregal. Kinderzimmer_vorher Kinderzimmer_vorher_praktischNicht wirklich viel aber im Ernst, welches Kleinkind spielt in seinem Kinderzimmer? Obwohl ich kenne einige aber in einem Haus, in dem das Kinderzimmer auf einer anderen Etage liegt, da ist es eher unwahrscheinlich.

 

 

 

Mit 2,5 hatte der Prinz aber Ab und An das Bedürfnis für sich zu sein. Wir fingen also langsam an uns Gedanken zu machen, wie wir sein Zimmer neu gestalten. Kurz vor seinem 3. Geburtstag räumte ich dann alles um und kaufte einige Kleinigkeiten. Der Kaufmannsladen, den er ja zum Geburtstag bekam, brauchte ja auch einen guten Platz.  Continue Reading

Ich die Glucke

Frei mit Drei- Blog-Reihe zu einer aufregenden Zeit Teil 1

6. August 2016

frei-mit-drei-Plane
Hallo meine Lieben,

ich komme gefühlt gerade wirklich zu gar nichts. Ich vergesse sogar auf Toilette zu gehen-so schlimm ist es schon. Ich wollte euch aber schon soooooo lange ein paar Sachen erzählen.

Jetzt fange ich endlich damit an. Es ist eine ganze Reihe daraus geworden-zumindest in meinem Kopf.

Es dreht sich alles um das 3. Lebensjahr, also von 2-3 und was sich alles in dieser Zeit verändert hat. Wie wir den 3. Geburtstag gefeiert haben? Ich habe tolle DIY´s für euch, exklusive Einblicke in das Kinderzimmer des Prinzen und noch einiges mehr.

Ich versuche jetzt regelmäßig diese kleine Reihe mit Liebe und Gedanken zu füllen und bin gespannt, was ihr sagt und vielleicht auch berichten könnt, denn sehr sehr gerne kann sich jeder an dieser Reihe beteiligen und von seinen Erfahrungen in diesem ganz besonderen Jahr berichten.

Schickt mir eure Texte oder Gedanken an herz(ät)gluckeundso.de und Sie werden Teil meiner Erinnerungsreihe.

Der 1. Teil handelt von dem Jahr im Allgemeinen und vielen kleinen Meilensteinen für mich und den Prinzen. Continue Reading

Ich die Glucke

Mein Baby gehört zu mir- Happy 3. Birthday

30. Juli 2016

Mein Prinz wird morgen 3 Jahre auf der Welt sein. Ich bin seit Wochen unglaublich sentimental deswegen.

Jeder Geburtstag ist aufregend und ich liebe sie ja sowieso aber dieser ist besondererererer.

Irgendwie hat der Prinz in den letzten 6 Monaten einen unglaublichen Wandel vollzogen.

Wenn ich nicht wüsste, dass er jetzt erst 3 Jahre alt ist würde man manchmal meinen, er ist ein weiser alter Mann.

Die Empathie und Feinfühligkeit, die dieses kleine Kind besitzt, fasziniert mich einfach.

Wie er die Welt betrachtet ist einfach wie eine Oase des Glücks für mich.

Ich sehe in so vielen Momenten mich aber auch meinen Mann.

Ich würde freilich behaupten er bündelt das Beste von uns und wendet es auch ganz bewusst an.

Er spürt was wir brauchen bevor wir es spüren.

Glaubt mir für mich ist jedes Kind etwas ganz ganz besonderes.
Der Prinz allerdings macht alles gut, was Schlechtes in meinem Leben und Gedanken war und ist.
Niemand schafft das sonst. Keine Therapie, keine Medikamente und keine andere Person.

Ich glaube er wurde mir geschenkt um das Glitzern in meinen Augen wiederzubekommen.

Es war nicht weg aber fast erloschen und er macht mich einfach komplett.
Wenn er morgens Mama ruft und dann rüber kommt und sich auf mich schmeißt, dann muss man unweigerlich lachen und dahinschmelzen.Ich bin wohl auch deswegen so eine stressige Mama und auch wohl eine stressige Ehefrau.


Zu wissen es könnte ihm etwas passieren würde mich wirklich umbringen.

Er ist so ein mutiger kleiner Mann. Ich lasse ihn vom Schwimmerbeckenrand in meine Arme springen und wir tauchen auch unter. Er lässt sich rückwärts von der Couch auf mich fallen und freut sich wie ein Kullerkeks und weiß gar nicht welch großes Vertrauen er mir mit seiner unbedachten Art damit schenkt.
Wenn ich wütend oder traurig bin dann steht er trotzdem zu mir und bringt mir eine Blume oder einen Keks.
So oft mache ich Fehler in der Begleitung seines Lebens aber er ist mir nicht böse. Er liebt mich einfach so und das bis zum Baggerhimmel und wieder zurück.

Ich fordere nichts von alledem, denn er soll eigentlich frei sein von dem Strudel aus Missverständnissen, Gefühlswirrwarr und Konflikten aber er nimmt eben sein Umfeld wirklich wahr.
Mein Mann sagt ich bin eine fanatische Mama und er hat irgendwie recht. Manchmal erschrecke ich mich vor mir selber wie sehr ich ihn liebe.
Aber bin ich so sonderbar? Erleben diese Gefühle nicht alle Mamas?
Wer weiß- auf jeden Fall ist der 3. Geburtstag etwas besonderes da mein Prinz und ich nun auch mit vielen Worten unseren Alltag gestalten können. Wir unterhalten uns über Früchte, Farben und Tiere. Natürlich über Bagger aber auch über Schmerzen die er fühlt, wenn er fällt.

Er fragt wieso andere Kinder weinen und sie traurig sind. Er fragt wieso er nicht zu Miniberlin kann- denn eben waren wir doch noch dort. Er sagt was er will und was nicht. Ich respektiere ihn und seine Wünsche und er registriert das auch.

Er ist wild, frech und ganz wunderbar und ein Leben ohne ihn wäre nur noch wie ein halbes Leben.
Ich bin überrumpelt von meiner Sentimentalität und werde wohl morgen auch ein paar Tränchen verdrücken aber so bin ich eben und das ist doch das Schönste auf der Welt.

Wir 3 können so sein wie wir sind, wenn wir zusammen sind, mit all unseren Macken, Marotten, Gefühlen und Gedanken.

Habt ein schönes Wochenende

Eure Glucke

Montagspost

Das Altern, Geburtstag und meine Gedanken

30. Mai 2016

Montagspost_altern_DaniGuten Morgen meine Lieben,

heute ist mein 33. Geburtstag-unglaublich oder? 33 Jahre verweile ich nun schon auf dieser Erde und ich schrieb ja bereits letztes Jahr, wie toll ich die 30er finde. Das Leben ist einfach gefestigter-obwohl in meinem Fall, ist in diesen 3 Jahren unglaublich viel passiert. Aber ich merke schon, wie ich anders mit mir und mein Leben umgehe. Ich habe gelernt mehr in mich hinein zu horchen und zu reflektieren.

Meine 30er begannen mit dem krassesten Erlebnis überhaupt, ich wurde Mama. Ein dramatisches Lebensereignis, wie meine Therapeutin schon oft sagte und Sie hat damit recht. Alles ändert sich.

Das Leben schlägt eine komplett neue Richtung ein. Continue Reading

Montagspost

52 Mal die Montagspost

29. Februar 2016

Montagspost versüßt den Tag Guten Morgen ihr Lieben,

wow, meine liebste Kategorie auf dem Blog, meine Montagspost feiert heute ihren 1. Geburtstag. Meine wunderbare Kollegin Mama Mia war mein 51. Gast und heute gibt es sozusagen eine Jubiläumsausgabe, bevor es nächste Woche ins 2. Jahr mit der Montagspost geht.

Was ist die Montagspost? Wie kam ich überhaupt darauf und was ist in diesem Jahr alles in dieser Kolumne passiert? Das und noch eine Überraschung möchte ich euch mit diesem Post aufzeigen aber erstmal Gratulation zum 1. Geburtstag, meine liebe Montagspost. Continue Reading

Ich die Glucke

Heute vor einem Jahr

29. Dezember 2015

Gluckeundso-logo-300X250

Heute vor einem Jahr, ging mein Blog online.

Heute vor einem Jahr, setzte ich tatsächlich meine verrückte Idee um und drückte auf Online gehen.

Heute vor einem Jahr, wusste ich absolut nicht, was ich da tue und wie lange mein Blog existieren würde.

Heute vor einem Jahr, fing ich mit meinem Blog an, an die Öffentlichkeit zu gehen.

Heute vor einem Jahr, hatte ich große Gefühle in alle Richtungen.

Heute ein Jahr später, feiert mein Blog seinen 1. Geburtstag und auch ich feiere, denn der Blog gehört zu mir und hat soviel in mir verändert.

Es ist einfach Liebe.

Eine besondere Liebe. Sie macht süchtig. Ich habe viel erlebt in diesem Jahr. Ich gebe es ehrlich zu, ich habe mir, wie jeder andere Leser gewünscht, gelesen zu werde . Ich habe mir Erfolg gewünscht. Er ist für mich eingetreten. Für jeden ist Erfolg etwas anderes. Für mich ist Erfolg schon eingetreten, wenn eine Person immer wieder bei mir vorbeischaut und alles verschlingt, was ich schreibe. Es gibt Sie, diese Personen und ja es sind mehr als nur eine. 

Der größte Erfolg, für mich war die Lesung von meinem Text, für das #1000Tode- Projekt bei der Frankfurter Buchmesse. Wer mich Feigling kennt, hätte wohl nicht gedacht, dass ich das durchziehe. Ich dachte es ja selbst nicht. Mein Blog lässt mich wachsen in meinen Fähigkeiten und meinem Selbstvertrauen. Das Jahr war wirklich aufregend. Ich wurde beschimpft, belächelt und beleidigt. Ich habe aber auch begeistert und wurde bejubelt. Ich habe Fehler gemacht und teilweise den falschen Menschen vertraut. Ich stoße immer wieder auf Unverständnis im Umfeld und verteidige mich und meine Liebe. Es gibt immer Aufs und Abs und es fühlt sich manchmal an wie eine Telenovela. 

Mein Blog hat mich Menschen kennenlernen lassen, die ich nicht mehr missen möchte. Es gibt so unglaublich viele Geschichten, Gesichter und Charaktere und durch das Bloggen, bin ich in eine neue Welt eingetaucht.

ich sagte ja schon nach einem halben Jahr, das ich weitermache und jetzt sage ich es wieder. Ich bleibe noch eine Weile. Ich möchte noch einiges ausprobieren und Geschichten habe ich genug zu erzählen. Das Leben bietet immer Stoff für einen Blog.

Weil es mein 1. Blogggeburtstag ist, dürft ihr die Kerze auspusten und habt einen Wunsch frei. Einen Wunsch der mir sagt, worüber ich schreiben soll. Ein Rezept? Das Leben? Die Liebe? Soll ich ein Produkt testen? Was ihr wollt. Unter #euerWunschistmirBefehl gibt es eine neue Rubrik, wenn ihr Sie denn wollt. Schreibt mir hier oder unter herz@gluckeundso.de, bei Facebook oder oder. Ich freue mich auf eure Wünsche.

Ihr vielen tollen Leser und auch Bloggerkollegen und Freundinnen. Mit euch hat mein Blog viel erlebt. Ohne euch, wäre er vielleicht schon gar nicht mehr da. Ich DANKE euch und hoffe auch, das mein Geburtstagsmonat euch viel Freude gemacht hat. Ich wünsche euch tolle letzte Tage, dieses wundervollen Jahres und umarme euch ganz fest.

Sind wird doch gemeinsam gespannt, wie es weiter geht oder?

Hier gehts auf jeden Fall schon morgen weiter. 

Eure Glucke

 

Ich und So

Der Dezember ist da

1. Dezember 2015

 

Wow der letzte Monat des Jahres hat begonnen und manchmal muss ich mich kneifen. Denn die Zeit rennt und das Leben ist nicht unendlich.

IMG_3410

Der Dezember ist da und ein besonderer Monat, denn hier vereinen sich mehrere Highlights. Der Winter war früher für mich, automatisch der Dezember und andersrum und dann haben wir noch die vier Adventswochenenden, den Nikolaustag, den Heiligabend, die Weihnachtsfeiertage und Silvester. Der Geruch der in der Luft liegt, ist ein Gemisch aus Lebkuchen, Tannenbäumen, Schnee und Vorfreude auf das was kommt.

image
Dieses Jahr hat der Dezember aber noch ein Highlight mehr. Mein Blog wird ein Jahr alt und da hab ich mir so meine Gedanken gemacht.
Der Blog hat z.B. diesen Monat ein Motto.

 
Winter & Weihnacht wird es sein und liebe Bloggerkollegen werden, genauso wie ich , schöne Geschichten unter diesem Motto auf meinem Blog veröffentlichen.
Ich freue mich riesig, dass ich einiges auf die Beine stellen konnte und ihr könnt wirklich gespannt sein.IMG_3411
Das ich das, jetzt hier alles schreiben kann habe ich auch zu großen Teilen, euch zu verdanken. Denn ohne Leser, kann man natürlich trotzdem bloggen aber mit euch Lesern macht es viel mehr Spaß. Euch zu berühren, zu schocken oder einfach zu unterhalten ist ein riesen Spaß und auch eine Ehre.

Danke

Also begrüßt mit mir diesen schönen Dezember, seid gespannt auf das was kommt und schon morgen lesen wir uns wieder.

Was bedeudet der Dezember für euch?

Eure Glucke

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen