Browsing Tag

Familie

Ich und So

Hab ich eigentlich was Ordentliches gelernt?-Ein kleiner Rant

8. Juli 2017
Berufsleben_Veraenderung

pixabay.com

Kennt ihr Peter Tauber? Er ist Generalsekretär bei der CDU und hat sich neulich bei Twitter über Minijobber geäussert und sich so richtig unbeliebt gemacht.

 

 

Ich muss sagen, mir ist fast die Hutschnur geplatzt, als ich die Tweets und dann auch die Entschuldigung dazu gelesen habe.


Es zeigt ja zum Einen wieder deutlich, wie nah unsere Politiker in der Realität leben und wie herablassend Sie teilweise die Gesellschaft ihres eigenen Heimatlandes behandeln.

Vor allem macht es mich so wütend, da ich mich selber angesprochen fühle. Klar an sich ist das mein Problem aber ich habe es wirklich satt, dass wir unseren Mund halten sollen, weil wir ja eigentlich selber schuld sind oder wie?

Ich habe z.B. kein Abitur gemacht. Aus Angst vor der Prüfung bin ich eine Schulabgängerin. Ich habe das 11. Schuljahr am Gymnasium erfolgreich beendet(automatisch einen Realschulabschluss) und eine Ausbildung angefangen. Ich bin gelernte Groß-und Aussenhandelskauffrau.

Es ist wahrscheinlich nix Ordentliches in den Augen vieler und vor Allem in den Augen von Peter Tauber, denn wenn man meinen Lebenslauf betrachtet, dann habe ich wohl etwas falsch gemacht.

Ich arbeitete 8 Jahre in meinem Beruf und verließ dann den sicheren Hafen um einen glücklichen Hafen und neue Perspektiven zu wählen. Damit landete ich zum 1. Mal in meinem Leben in Staatshand, denn ich bezog Arbeitslosengeld I. Ich war 25 Jahre alt und das erste Mal arbeitslos. Es fühlte sich so ungerecht an.  Continue Reading

Montagspost

Montessori, Windelfrei und Herzkinder

26. Juni 2017

Montagspost-Montessori-WindelfreiGuten Morgen ihr Lieben,

sonnige Grüße aus Sardinien und heute gibt’s wieder eine Montagspost. Ich lese ja nach wie vor viele Blogs. Es ist einfach ganz oft inspirierend und auch hilfreich andere Sichtweisen zu sehen oder Themen zu haben, die einen selber gerade begleiten.

Meine heutige Gästin lernte ich beim RMEB kennen und wir quatschten richtig viel und lange. Ihre Schwerpunkt-Themen finde ich einfach total spannend und deswegen freue ich mich auch, das Sie nun endlich auch zur Hall of Fame der Montagspost gehört. Habt nun viel Spaß mit Sabrina von Wunschkind Herzkind Nervkind. Continue Reading

20 Tatsachen über

20 Tatsachen über Kathrin und die FEBuB

8. Juni 2017

Guten Morgen meine Lieben,

es ist Donnerstag. Es ist Zeit für 20 Tatsachen über und vor allem ist dies mein 600. Artikel. WOOOOOOOOOWWWWWW!!! Eine schöne Zahl und es freut mich natürlich, dass der 600. Artikel von einer meiner Lieblingsbloggerinnen handelt.

Wir reden von Kathrin von Öko-Hippie-Rabenmütter. Kathrin hat mich von Anfang an schwer beeindruckt. Sie kam aus dem Nichts und schrieb sich in die Herzen von so so so vielen Eltern.

Sie ist eine der wenigen Elternbloggerinnen die Wissen mit Gefühl zu 100% verbinden und das fast völligst vorurteilsfrei. Sucht ihr Rat in Themen wie Stillen, Schwangerschaft, nachhaltig leben uvw. dann seid ihr bei Kathrin genau richtig. 

Da Kathrin anscheinend noch nicht richtig ausgelastet ist 😉 , hat Sie mit Kira zusammen eine Familienkonferenz auf die Beine gestellt. Genau diese Konferenz möchte ich euch heute zusammen mit Kathrin vorstellen, denn es ist mir ein persönliches Bedürfnis diese Konferenz in alle Munde zu bringen, da ich glaube, das es so etwas in der Art noch nicht gibt aber unbedingt nötig ist.

Also viel Spass bei 20 Tatsachen über die FEBuB

20 Tatsachen über die FEBuB

Continue Reading

Montagspost

„Ein gemeinsamer Weg als Familie“-A Bullerbü life

20. März 2017

Montagspost-a-bullerbue-lifeGuten Morgen ihr Süßen,

man man man das war ein Wochenende. Sehr ereignisreich auf jeden Fall aber nun ist schon wieder Montag und seit langem ist endlich mal wieder die Montagspost da. Heute mit einer sehr sehr interessanten Frau, die ich so nie auf dem Schirm hatte. Ich weiss  gar nicht wieso Sie mir immer so durchgerutscht ist, denn ihre Texte sind wunderschön und ihre Themen genau passend für mich.

Umso schöner das Ida von a Bullerbü life nun ein wenig von sich erzählt.

Also viel Spaß! Continue Reading

Tagebuchbloggen

WiB vom 21.-22.01.17 mit viel frischer Luft und Sonne

22. Januar 2017

wiB-21.-22.01.17-GluckenselfieHi ihr Lieben,

heute ist Sonntag und ja sonst hört ihr sehr selten was von mir am Wochenende aber ich hatte Lust ein paar Bilder mit euch zu teilen. Einfach so. Weil ich viele gemacht habe, wir viel draussen waren und Spaß hatten.

Der Samstag begann nach einer sehr unruhigen Nacht denn der Prinz wächst irgendwie gerade wieder. Wir merken das immer daran, dass seine Nieren mehr arbeiten, er isst mehr und er ist auch etwas launischer als sonst. Vor allem aber bewegt er sich nachts unglaublich viel und das deutet auf Wachstumsschmerzen in den Beinen-denn da hatte ich als Kind auch und ich habe bis heute sehr schmerzhafte Erinnerungen daran. Continue Reading

20 Tatsachen über

20 Tatsachen über eine Working Mom

19. Januar 2017

20 Tatsachen über Social Media

Guten Morgen meine Lieben,

es ist soweit. Unsere Reihe 20 Tatsachen über startet in die 3. Runde und wir freuen uns sehr, dass ihr uns das ermöglicht. Ja ihr, denn ohne eure Lust hier mitzumachen, wären wir nicht so weit gekommen.

Gemeinsam haben wir bereits viele tolle Themen unter die Lupe genommen und heute gehts bei mir los und in 2 Wochen dann bei Jessi weiter. Wir behalten den 14 Tage Rhythmus bei und ihr schreibt uns einfach, wenn ihr Lust habt dabei zu sein.

Aber nun zu meiner wundervollen Gästin. Diese Gästin würde ich ganz unverfroren sogar eine Freundin nennen, denn das ist Sie für mich. Die Rede ist von meiner lieben Marsha. Wir trafen uns und da stimmte einfach alles. Ich find Sie total spitze und spätestens im Mai sehen wir uns endlich wieder(hoffentlich aber schon früher)

Marsha-working-momMarsha bloggt bei Mutter & Söhnchen, ist Mama von 2 Jungs, arbeitet viel und hat einen ganz außerordentlichen Geschmack bei Klamotten wie ich finde. Nun aber genug der Schmeicheleien. Legen wir los mit

den 1. 20 Tatsachen über im Jahr 2017 und heute gehts um Marsha und das Leben als „Working Mom“ Continue Reading

Ich und So

(K)Ein Plan

30. Dezember 2016

Kein Plan2016 ist fast vorbei und wie wir es zu finden haben, wird ja gerade ausführlichst besprochen. Ich ließ mein Jahr ja bereits Revue passieren und wie die Anderen es finden, ist immer spannend und meist sehr berührend.

Persönlich angegriffen fühle ich mich weder von Himmel-Hoch-Jauchzend- Rückblicken, noch von dramatisch-traurigen.

Jeder empfindet es auf seine Weise und wer sagt es ist Scheisse- der darf das auch.

Nun zu 2017. Auch hier sprechen alle von Plänen, Vorsätzen und Ereignissen, auf die sich alle freuen. Wenn ich an nächstes Jahr denke, dann sehe ich noch nix.

Ich bin planlos.  Continue Reading

Montagspost

Geocachen, DIY und viel Familie-Die Nordhessenmami

19. Dezember 2016

Montagspost-nordhessenmamiGuten Morgen meine Lieben und willkommen zur Montagspost.

Heute habe ich meinen letzten Gast fürs Jahr 2016 eingeladen und freue mich sehr, das es Carina ist.

Carina lernte ich beim RMEB kennen. Dort hatten wir gar nicht so viel Zeit aber beim 2. RMEB haben wir uns wirklich sehr sehr lange unterhalten und ich mag ihre natürliche Art. Sie ist so unglaublich herzlich, hat zwei total süße Söhne und einen wirklich tollen Mann, der Sie unterstützt und begleitet.

Als ich vor ein paar Tagen ein Paket von Carina bekam, war ich echt erst verdutzt und schaute nach ob ich aus Versehen 2 Wichtelpartnern meine Adresse gab aber Sie dachte einfach so an mich. Ihre persönlichen Zeilen rührten mich wirklich zu Tränen, bestätigten aber wieder meinen ersten Eindruck von ihr und genau diesen Eindruck hat man auch, wenn man von ihr auf ihrem Blog Nordhessenmami liest.

Also viel Spaß… Continue Reading

20 Tatsachen über

20 Tatsachen über Nina von Frau Papa

24. November 2016

20Tatsachen über Nina von Frau Papa

Guten Morgen ihr Lieben,

das vorletzte Mal dieses Jahr 20 Tatsachen über und heute mit einer Gästin von der ich euch schon lange erzählen wollte. Vielleicht erinnert ihr euch daran, dass ich vor einiger Zeit für eine Familie eine kleine Spendenaktion ins Leben gerufen habe. Heute möchte ich euch Nina vorstellen. Nina gehört zu dieser wunderbaren Familie für die ich gesammelt habe und ich möchte diesen Beitrag nicht nur dafür nutzen, Sie euch vorzustellen sondern auch um mich bei Euch und Ihr zu bedanken.

Eine fantastische Welle der Solidarität ist innerhalb weniger Tage losgebrochen und ich danke euch Allen. Ein paar Menschen möchte ich nochmal gerne namentlich erwähnen.

  • Ich konnte zusammen mit Claudia W., Yasmin der lieben Rabenmutti und Nadin I. eine stattliche Geldspende zusammentragen, die ich in Lebensmittelgutscheine umgewandelt habe.
  • Weiterhin danke ich meiner lieben Jessi von Feiersun, die mir den Kontakt zu Rabach vermittelt hat. Dadurch konnte ich wunderschöne Adventskalender für die Kinder und nochmals Lebensmittelgutscheine von Netto organisieren. Vielen lieben Dank hierfür auch an Florian  und Adriana für die reibungslose und unbürokratische Abwicklung.
  • Weiter gehts mit einem großen Dank an Marie B. die für eins der Kinder Winterstiefel besorgt hat, die im Übrigen perfekt passen und gefallen. Dann haben wir noch Jessi die ebenfalls einen Gutschein für Schuhe gespendet hat.

Auf direktem Weg haben ebenfalls sehr sehr viele BloggerkollegInnen Nina und ihrer Familie ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und um nun zum Abschluss zu kommen:

Ihr Alle, wir Alle sorgen dafür, dass ich weiterhin an das Gute im Menschen glaube und diese Welt ein guter Ort ist und bleiben kann. Mein Weihnachtswunder für 2016 ist wahr geworden.

Und jetzt genug gequatscht, jetzt stell ich euch diese faszinierende Person vor. Nina ist Frau Papa. Sie ist Papa aber eine Frau im Körper eines Mannes. Nina ist transsexuell und da das meistens sehr viele Fragen aufwirft, haben wir uns genau dafür nicht entschieden. Wir werden NICHT 20 Tatsachen über Nina´s Transsexualität aufzählen.

Nein Nina´s Wunsch war es nur über sich zu sprechen und so soll es sein, denn Nina ist eine unglaubliche Persönlichkeit und fast jeden Tag überrascht Sie mich aufs Neue.

Sie ist schillernd, unglaublich smart, sensibel und übernimmt gemeinsam mit ihrer Frau Jane, Verantwortung für ihre Familie. Ihr Leben war und ist nie einfach gewesen und alleine dafür bewundere ich Sie sehr.

Also viel Spass beim Kennenlernen und

20 Tatsachen über Nina von Frau Papa

Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen