Browsing Tag

Werbung

Meine Lieblinge im www.

Wieso der Prinz auch ein Baby bekommt?-Anzeige

8. Dezember 2017
baby Krümel Puppe Jakoo

Unser Baby Krümel- Dieser Beitrag enthält Werbung

Wir haben sehr früh begonnen dem Prinzen von seinem Bruder zu erzählen. Ich habe soviel gelesen. Soviel Gutes aber auch Schlechtes gehört über die sogenannte Entthronung etc. Böse Zungen behaupten ja, das der Prinz dann kein Prinz mehr sein wird, wenn das Baby da ist, da er sich eben unterordnen muss. Entthronung des Erstgeborenen bedeutet einfach, das nun 2 Kinder da sind und dieses kleine neue Wesen, im totalen Fokus steht und das große Kind weniger fokussiert wird.

Ab dem Tag als ich erfuhr, dass ich nochmal Mama werde, wurde ich zur Mama. An dem Tag wurde der Prinz eben auch zum großen Bruder und er hat dasselbe Recht wie wir es zu wissen, darüber zu reden und eben auch zu erfahren, wieso mein Bauch größer wird oder er eben ein bisschen Rücksicht nehmen muss.

Ab dem Moment versuchte ich, ihn nicht mehr soviel zu tragen und er verstand das total. Mein kleiner Prinz wurde zum großen Prinzen. Er hat die Schwangerschaft bis jetzt fantastisch mitgemacht. Er hat des Öfteren zurückstecken müssen. Er hat sich nie offenkundig beschwert und immer sehr empathisch auf alles reagiert. ABER natürlich zeigt er uns auf seine Weise, das irgendwie nicht mehr alles so ist, wie es mal war. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Mein Blog wird bald 3 und ich schenke mir WOOLLAA-Anzeige

1. Dezember 2017
advent-schenken woollaa schal anzeige

Dieser Beitrag enthält Werbung und WOOLLAA

Es ist Dezember. Der Letzte Monat des Jahres und vor allem mein Bloggeburtstagsmonat. Der 1. Bloggeburtstag wurde groß zelebriert. Der Zweite war um einiges ruhiger. Ich bin nach wie vor stolz wie Bolle, das ich inzwischen schon 3 Jahre blogge. Es fühlt sich wie eine Ewigkeit an und das ist es irgendwie auch.

Das 3. Jahr war aber um einiges ruhiger als die 2 Jahre davor. Das hatte vor Allem den Grund, dass ich nebenbei wieder anfing in Teilzeit zu arbeiten. Da war das ganze schon eine andere Herausforderung. Morgens einer bezahlten Tätigkeit nachgehen, Nachmittags der Prinz und abends- ja Abends war ich oft so so platt, dass ich nur schlafen wollte.

Natürlich schreiben sich manche Artikel von selbst. Die flutschen aus mir raus, was man dann auch an meiner aussergewöhnlichen Satzstellung und phantasievollen Rechtschreibung und Grammatik sehen kann aber hey, das bin ich.

Continue Reading

Buchrezension

Wie wir die Welt durch Vorlesen bereisen-Buchrezension

17. November 2017

Welt-bereisen-VORLESEN-Weltatlas-Tessloff

Dieser Beitrag enthält Werbung, da mir Verlosungsexemplare zur Verfügung gestellt wurden

Heute ist er, der 14. bundesweite Vorlesetag. Heute werden in vielen Kitas, Schulen ach einfach an vielen Orten VorleserInnen tolle Geschichten erzählen. Gestern Abend waren es bereits fast 170000 angemeldete VorleserInnen. Das sind nochmal knapp 40000 mehr als im Vorjahr und ich finde diesen Tag grandios.

Vorlesen ist so viel mehr als Buchstaben aus einem Buch laut zu lesen.

So eine Vorleserunde ist ein Abenteuer. Da wird gespielt, überlegt, gezeigt und eben auch gelesen. Immer wenn ich etwas vorlese, sei es nur dem Prinzen oder eben auch mehreren Kindern dann sehe ich ihre Augen und diese Neugierde. Sie sind aufgeregt, stellen Fragen oder sind mucksmäuschenstill und lauschen meiner Stimme.

Als ich vor 2 Jahren lernen durfte wie man „richtig“ vorliest war ich total überwältigt denn ja man kann so einiges „falsch“ machen. Vorlesen ist keine Kunst aber man kann es für alle Beteiligten noch angenehmer gestalten. Ich gebe aber zu, dass ich zu wenig extrovertiert bin um das richtig zu leben. Ich versuche natürlich Stimmen zu verändern aber es gibt einfach unglaublich begabte Menschen, denen ich stundenlang beim Vorlesen zuhören könnte. Thea von Herz&Buch ist so eine zauberhafte Person.(Leider ist ihr Blog gerade nicht aktiv)

Der Prinz fand eine lange lange Zeit Vorlesen nicht so spannend.

Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Unser Herbst/ Winter mit JAKO-O-Anzeige

20. Oktober 2017
JAKO-O-Herbst-Winter-Anzeige

Dieser Beitrag enthält Werbung

Sobald es draussen dunkler und nasser wird, steht der Herbst und ein Kleiderwechsel auf dem Programm. Die Sandalen und Strickjacken verschwinden und die Regenjacken, Matschhosen und Gummistiefel kommen.JAKO-O-Kombi-bereit-Regentauglich

Gehen unsere Kinder in eine Betreuung, benötigen Sie meistens von allen aufgezählten Kleidungsstücken jeweils 2. Hat man das große Los gezogen und das Kind befindet sich in einem Schub dann überspringt es gerne mal eine Kleidergröße und die Sachen von der Frühlingssaison sind zu klein.

Vor gut 4 Jahren habe ich JAKO-O entdeckt.

Ich suchte wirklich die Welt nach ordentlichen Dreieckstüchern(die den Sabber fern halten) und mitwachsenden Bodys ab und wurde genau dort fündig. Seitdem bin ich treuer Kunde und selbstverständlich unterstützt mich JAKO-O seitdem ganz besonders bei den feuchten Jahreszeiten. JAKO-O-Gummistiefel-Haertetest

Der Prinz verbringt seine Zeit schon immer gerne im Freien und will  bei Wind und Wetter die Welt erkunden.

Der Spruch:“Es gibt nicht das falsche Wetter sondern nur die falsche Kleidung“ stimmt einfach. Demnach war und ist es mir wichtig, dass wir gute Regen-sowie Winterkleidung besitzen. Der Prinz legt sich auch gerne mal in Pfützen und ich möchte ihm den Spaß nicht verderben und dann sagen müssen: Oh jetzt ist alles nass, wir sollten schnell gehen.

Es gibt besondere Kriterien auf die ich schon immer achte. Hierbei geht es um Qualität, Funktionalität und auch das Portemonnaie. Continue Reading

Privat

Spontantrip, Regen, Schwangerschaftsdemenz-12von12 im September

12. September 2017
Spontantrip-Schwangerschaftsdemenz

Beitrag enthält Werbelinks(Affiliate)

Guten Abend ihr Lieben und schöne Grüße aus der Nähe von Nürnberg. Aber fangen wir heute morgen an. Meine Nacht war so unruhig, ich glaube es war Vollmond oder?

Wir standen dann 7Uhr auf und machen uns Kita fertig. Ich musste dann noch zum Arzt, ein neues Rezept abholen, da ich ja meins gestern wie durch Zauberhand verloren hatte.12v12-September-Regenwetter-Dickbauch

Fragt lieber nicht, meine Schwangerschaftsdemenz ist an nichts mehr zu überbieten.

Es regnete in Strömen und ich gebe es zu, ich mag das Wetter nicht. Continue Reading

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen