Ich und So

Bloggeburtstag- Das verflixte 4. Jahr

28. Dezember 2018

bloggeburtstag verflixte 4jahrHeute feiert mein kleiner Blog seinen 4. Bloggeburtstag. Vor 4 Jahren drückte ich online gehen und fing mit unserem Weihnachtsbaum und einem Text über die liebe Verwandtschaft an. Viele viele Texte haute ich in den ersten Jahren raus. Da waren so viele Worte, die es einfach nicht mehr ausgehalten haben, nur in meinem Tagebuch oder meinem Kopf zu existieren.

Viele Kategorien fügte ich hinzu, so war ich doch völlig planlos was genau interessant sein könnte oder überhaupt auf so einen Blog gehört. Dieses und So in meinem Blognamen war eben wie ich.

Chaotisch und unwissend und einfach raus ohne groß darüber nachzudenken.

Das änderte sich in den Jahren und nun jetzt in dem 4. Jahr, waren mir die Worte nicht abhanden gekommen aber ich dachte mehr darüber nach, was hier eigentlich noch so stehen soll und die gute nicht vorhandene Zeit machte mir dann oft einen Strich durch die Rechnung.

Ich war in diesem Jahr mehr Beobachter des Bloggeschehenes als Macherin.

Es fehlt mir einerseits sehr, stundenlang zu schreiben, mir schöne Interviewfragen auszudenken und das Internet nach meinen Lieblingsblogs zu durchstöbern aber andererseits habe ich auch durchs Beobachten gesehen, wie sich die Blogwelt verändert hat. Das Internet und ich waren dieses Jahr eher semi gute Freunde.Ja Ja dieses Internet

Podcasts, Youtube-Videos und „Coaching-Texte“ verwandelten die Vielfalt, die ich immer geschätzt habe zu fast identischen Blogs, die sich nur noch durch den Namen und des Autors unterschieden. Mein Leseverhalten weigerte sich zunehmends zu stöbern und ich beschränkte mich auf wenige aber ausgewählte Texte.

Ja und die DSGVO hat viele Blogger in die Knie gezwungen. Sie hörten auf oder machten auf jeden Fall erstmal dicht. Zum Beispiel meine liebe Katja von Mamatized hat aufgehört und das macht mich echt traurig. Verständlicherweise, denn deutsche oder sogar europäische Gesetze sind einfach nicht die Einfachsten und stellten uns Blogger vor große Herausforderungen. In den ersten Monaten des Jahres, opferte ich viel Zeit, den Blog halbwegs konform zu bekommen und auch noch an der Performance zu arbeiten.

Manchmal frage ich mich, wieso ich das gemacht habe, da ich ja kaum noch schreibe. Ich könnte das Ding ja auch einfach dicht machen und in der Fülle der Blogs, die sich so tummeln würde das kaum auffallen. Mein Blog ist kein Star unter den Familienbloggern. Das wird er nie werden. So ganz manchmal in den 4 Jahren hat mich das gestört. Ich stellte mir Fragen wie, warum hat Sie so viele Leser und ich nicht? Aber wirklich recht schnell, merkte ich, dass es mir egal sein kann und auch längst egal ist.

Mein Blog ist so wie er ist und er ist wertvoll für mich und ich glaube auch wertvoll für vielleicht sehr Wenige aber dennoch nicht unbedeutende Menschen.

Ich habe Leserinnen, die seit 4 Jahren regelmässig hier lesen, die ich persönlich kenne und die sich auch Gedanken um mich und meine Familie machen. Das finde ich wirklich sehr schön und deswegen freue ich mich auch über 5 Leserinnen am Tag. Das Kurioseste an diesem verflixten 4. Jahr ist aber, dass ich trotz der wenigen Texte und wenigen Präsenz in den sozialen Netzwerken, dennoch Leserschaft gewonnen habe. Meine täglichen Zugriffe sind gewachsen und das macht mich stolz.

Aber wenn ich jetzt wieder meine liebe Bettie von Frühesvogerl im Kopf sitzen habe, die sagt: „gähn, diese Selbstbeweihräucherung ist langweilig.“ dann weiss ich, ich muss jetzt damit aufhören. Das Jahr war demnach aber kein schlechtes Blogjahr wenn man den Statistiken glaubt aber für mich war es durchwachsen. Ich bin ein bisschen am Rätseln, wie ich zukünftig Zeit finde, meine Wörter wieder sprießen zu lassen aber ich mache mir auch Gedanken, worüber ich schreiben möchte und ob es überhaupt ankommt, also ob es gesehen wird in der Masse an Webinhalten.Spaziergang-eibtaler Hof

Ich bin zurückhaltender geworden und das aus vielen guten Gründen. Das wird sich wohl auch zukünftig nicht ändern. Aber passen dann auch noch meine Kategorien. Das sind Gedanken in mir und die muss ich noch sortieren. Ich schreib natürlich für mich und euch aber bin ehrlich, ich mache mir keine Gedanken nach dem „Mehrwert“ den Texte ja angeblich bieten sollen. Ich schreibe einfach los und genau das möchte ich nicht verlieren. Der Wert für mich war immer, das es einfach aus dem Leben ist und nicht zusammengeschrieben für Google oder Kooperationspartner.

Ich möchte nicht diese fast roboterhaften Texte verfassen, die irgendeine Moral enthalten.

Diese Entwicklung sehe ich bei vielen professionellen BloggerInnen und mir wird immer wieder bewusst, wie schade ich diese Entwicklung finde. Ich freue mich für alle BloggerInnen, die erfolgreich in Ihrem Sinne sind aber wie bereits oben geschrieben, mir fehlt inzwischen doch sehr das Individuelle.
Ich besinne mich aber auf die Blogs, die einzigartig sind, deren Autoren auch Freunde für mich geworden sind. Ich interessiere mich einfach für ihr Leben und ihre Natürlichkeit. Da haben wir zum Beispiel Die Rabenmutti, Frau Papa, Verbockt und meine liebsten BloggerInnen Die Wunschkinder und Susanne von Geborgen Wachsen.

Ich weiss nicht wie euer Leseverhalten ist? Ihr habt mir auch Feedback gegeben, dass ihr weniger Zeit hattet zu lesen. Vielleicht war das Jahr 2018 einfach für alle verflixt und verflogen?

Bei mir war es definitiv so und ursprünglich sollte dieser Text damit enden, dass ich euch das Ende von Glucke und So mitteile. Ich habe monatelang darauf rumgedacht. Ich habe eine Pro und Contra Liste gemacht und bin ja eine Person, die sehr schwer Entscheidungen treffen kann und deswegen habe ich mich entschieden, noch keine Entscheidung zu treffen und euch ob ihr wollt oder nicht, noch erhalten bleibe.

Meine Wünsche für 2019 sind, wieder mehr Zeit zum Bloggen zu finden und die Blogfamilia zu besuchen, da mir der persönliche Austausch sehr fehlt und dort einige BloggerInnen sind, die ich gerne mal in echt in die Arme schließen möchte.

Eine Entscheidung habe ich aber doch getroffen. Ich möchte Danke sagen und verlose anlässlich meines 4. Bloggeburtstages an einen von euch ein kleines aber feines Überraschungspaket. Dieses Paket enthält 75% von mir selbst gekaufte Produkte und 25% aus einem Gewinn den ich teilen möchte:verflixte 4.jahr Danke sagen Yavi hameister

  • Wellness für Sie
  • einiges zu einer gesunden Lebensweise
  • gesunde Leckereien
  • ungesunde Leckereien
  • und ein Buch, das mich das ganze Jahr begleitet hat. Die Autorin Yavi Hameister ist die für mich inspirierendste Person des Jahres 2018 und ihr Buch „Bis es weh tut“ handelt von ihrem Leben. Es hat mir die Augen geöffnet und mich dazu gebracht, einige Dinge neu zu beleuchten aber auch einiges endlich ruhen zu Lassen. Auf jeden Fall hat Sie mich gelehrt, das Positive in meinem Leben wieder hervorzuholen und es bedachter wahr zu nehmen.verflixte 4.jahr ueberraschung wellness

Ja und ich denke, mit diesen Sachen kann ich sehr gut Danke sagen. Danke das es euch gibt. Danke, dass ihr mich immer noch auf meinem Weg begleitet und viele von Euch keine Unbekannten sind sondern tatsächlich gute Bekannte und sogar Freunde. Was will man mehr als Mensch, der sich öffentlich auf so einem Blog bewegt.

Wer mein Überraschungspaket gewinnen möchte soll mir einfach hier einen Kommentar hinterlassen und mir sagen, was er gerne von mir im Jahr 2019 lesen möchte.

Weitere Teilnahmebedingungen sind:

  • kommentiert unter dem Beitrag und beantwortet die o.g. Frage oder später dann bei Instagram und landet somit im Lostopf.
  • pro Haushalt/Familie bitte nur einmal kommentieren
  • ihr seid mindestens 18 Jahre jung und habt eine gültige Lieferadresse in DeutschlandDie Teilnahme beginnt am 28.12.2018 und endet am 03.01.2018 um 22 Uhr. Verlost wird nach Teilnahmeschluss.
  • der/die Gewinner/in werden im Anschluss nach dem Zufallsprinzip ermittelt und unter dem Kommentar hier und/oder per Email benachrichtigt. Schaut deswegen einfach wieder vorbei, ob Ihr ausgelost wurdet.
  • Die Verlosung steht in keiner Verbindung zu Facebook oder sonstigen sozialen Netzwerken
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
  • sollten sich die Gewinner nicht spätestens 5 Tage nach der Verlosung zurück melden, wird neu ausgelost

Ich wünsche euch schöne Resttage in diesem verflixten Jahr 2018. Rutscht gut ins neue Jahr und wir lesen uns dann höchstwahrscheinlich erst in 2019 wieder.

Eure Glucke

BEENDET. Gewonnen hat Carina H. 

Teilen

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply Ben 1. Januar 2019 at 23:21

    Bitte umbedingt die Buchtipps beibehalten – auch wenn ich mir denken kann, dass gerade die mit viel Zeitaufwand verbunden sind.
    Lg
    Ben

  • Reply Doreen 1. Januar 2019 at 23:16

    Hi liebe Dani und erst einmal: Frohes Neues!:-)

    Ich stöbere immer mal wieder in deinem Blog und würde mich freuen von dir sowohl Einblicke aus deinem Alltag wie auch Bastelideen und Rezepte zu lesen. Liebe Grüße,Doreen

  • Reply Mareike 1. Januar 2019 at 21:57

    Hallo, herzlichen Glückwunsch! Ich mag gerne Themen rund um die Familie (bin selber Jungs-Mama), aber auch Basteltipps/Spielideen.
    Alles Gute weiterhin!

  • Reply Anni 1. Januar 2019 at 18:24

    Hier versuche ich gerne mein Glück. Prima, dass Du uns erhalten bleibst 🙂 Mich interessieren Themen rund um Familie, Mama umd Frausein, Reisen mit Kindern, Wochenendtrips, Rezepte, Nachhaltigkeit usw. Shoppingtips bzw. Produktvorstellungen eher weniger.
    Frohes Neues Jahr!

  • Reply Irmi 1. Januar 2019 at 15:00

    Liebe Dani,

    ich fände es toll, wenn du deine Buchtipps fortführen würdest.
    Lesen und Vorlesen sind so wichtig!
    Es geht mir wie dir: Ich habe viel zu wenig Zeit zum Lesen, aber es werden auch wieder Zeit dafür kommen.

    Frohes Neues Jahr für dich und deine Familie
    Irmi

    • Reply Glucke 1. Januar 2019 at 20:17

      Liebe Irmi,
      ja die Buchtipps… das ärgert mich selber das ich so wenig dazu komme.
      Frohes Neues Jahr für Dich
      Dani

  • Reply Birgit 1. Januar 2019 at 13:47

    Ich fände mehr Rezepte toll. Ansonsten finde ich Einblicke in den Alltag immer sehr interessant, mit allen Höhen und Tiefen, das normale Leben, so wie es eben gerade ist. Und das alles ohne Druck und Stress, wenn es die Zeit eben zulässt.

    Ich wünsche dir für 2019 nur das Allerbeste, jede Menge Energie und Kraft, für alle was kommen mag 🙂

  • Reply Samantha W. 29. Dezember 2018 at 0:48

    Danke für deinen Blog. Er gibt mir immer wieder Mut für meinen Alltag. Rezepte fände ich auch toll. Und vielleicht ab und zu eine Art Tagebuchbloggen, einfach aus dem Alltag…
    Liebe Grüße Samantha

    • Reply Glucke 29. Dezember 2018 at 19:31

      Hi Samantha,
      vielen Dank für das Kompliment und danke für die Vorschläge.
      Einen guten Rutsch
      Dani

  • Reply Christine Spr 29. Dezember 2018 at 0:07

    Hallo Dani, schön dass Du Dich auch von einem verflixten Jahr nicht davon abhälten lässt was Dir Spaß macht. Und dass Du authentisch bleiben willst – manchmal hat man das Gehühl dass sich woanders Artiekl wiederholen- nur etwas abgewandelt bei verschiedenen Blogs. Bei uns gabs dieses Jahr auch wieder einige Turbulenzen, wir mussten geliebte Menschen verabschieden und es hat uns einiges abverlangt und viele Sorgen bereitet…
    Auf ein besseres 2019! Für uns alle und vor allem Gesundheit!

    • Reply Glucke 29. Dezember 2018 at 19:31

      Hi Christine,
      das klingt aber auch traurig mit eurem Jahr.
      Was wünscht Du dir denn worüber ich schreibe nächstes Jahr?
      Liebe GRÜßE
      Dani

  • Reply Silke 28. Dezember 2018 at 22:31

    Ich freu mich, dass Dein Blog uns erhalten bleibt! Ich lese gern von Eurem Alltag, authentisch mit Höhen und Tiefen, die so ein Leben nun mal mit sich bringt (oft liest man aber nur die tollsten Geschichten, wenn was mies läuft, fallt das unter den Tisch, anders bei Dir!) und mag auch Deine Rezepte gerne!

  • Reply Carina H. 28. Dezember 2018 at 21:29

    Liebe Dani, ich bin froh dass du dein drittes Baby-deinen Blog weiter führst. Ich schaue eh gerne bei dir vorbei weil ich dich und deine Familie einfach so gerne mag. <3
    Was du über das Bloggen schreibst habe ich auch schon beobachtet und gerade jetzt zum Ende des Jahres habe ich etwas die Lust am Bloggen verloren. Ich hoffe, dass ich im neuen Jahr mehr Muse habe um Artikel zu schreiben. Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe, dass wir uns 2019 endlich wieder sehen!
    Carina

    • Reply Glucke 29. Dezember 2018 at 19:32

      Oh ja ich hoffe auch wir sehen uns wieder.
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Julia 28. Dezember 2018 at 18:55

    Liebe dani, ich war eigentlich immer stille mitleserin aber melde mich nun dennoch zu Wort, ich bin froh das du weiter machst und finde deinen Blog so wie er ist toll 🙂
    Ich würde gerne mehr Rezepte,familienalltag bei dir sehen.

    Liebe Grüße Julia

  • Reply Sabrina 28. Dezember 2018 at 14:58

    Hallo Dani, schön dass Du Dich entschlossen hast weiter zumachen!!!
    Ich lese einfach gerne Alltagsdinge von Dir, Reiseberichte, auch deine Kochrezepte sind Spitze…
    Es wäre auch interessant für mich mehr von Deinen Höhen und Tiefen als zweifach Mama zu lesen.
    Liebe Grüße Sabrina

  • Reply Kurmel_Katha 28. Dezember 2018 at 14:21

    Huhu Dani,
    Ich finde deinen Vorsatz für 2019 toll. Ich hoffe, dass du weiterhin bloggst, in welchem Intervall ist Nebensache, so lang du weiter machst. Ich wünsche mir von dir ehrliche und authentische Artikel und nicht das du auf den Zug „Mainstream“ aufspringt. Ich mag deine Ehrlichkeit und das macht dich und deinen Blog aus. Ich hoffe, dass wir uns ggf. auf der Blogfamilia mal sehen (Falls ich es dorthin schaffe).
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen guten Rutsch! Lg

    • Reply Glucke 29. Dezember 2018 at 19:33

      Ich wünsche euch auch einen guten Rutsch und ich glaube Mainstream kann ich gar nicht-zumindest hoffe ich das.
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Carola 28. Dezember 2018 at 13:51

    Hallo Dani,
    ich lese seit einigen Jahren einige Familienblogs und darunter auch deinen immer wieder sehr gern. Ich freue mich darauf weiterhin bei dir zu lesen…ob nun selten oder häufiger…das ist mir egal. Wie es für dich passt… es wäre schön wenn Lesende weiterhin ein bisschen an deinem Alltag, deinen Gedanken und deiner reflektierten Art zu schreiben teilhaben dürfen. 🙂
    LG Carola

  • Reply Magda 28. Dezember 2018 at 10:51

    Ach liebe Dani! Ich wäre wirklich traurig, wenn du aufhören würdest! Wobei ich das unter den gegebenen Umständen verstehen würde! Ich hoffe und wünsche dir, dass du 2019 viel Inspiration und Energie findest und wieder Zeit und Freude am bloggen 🙂 und apropos Freude: über das überraschungspaket würde ich mich freuen 😉
    Alles gute und liebe!

  • Reply Christiane 28. Dezember 2018 at 10:25

    Ich mag deinen Blog so wie er ist. Er ist authentisch und so soll er auch in 2019 bleiben. Du lässt uns an guten Dingen teilhaben, aber eben auch an weniger Guten. Genau so ist das Leben. Du redest nicht alles schön, sondern hinterfragst es auch mal und hast deine eigene Meinung und Standpunkt.
    Deine Rezepte fand ich übrigens immer toll, da könnte es 2019 vll. etwas mehr geben

  • Reply Andrea R. 28. Dezember 2018 at 10:01

    Liebe Glucke,
    Deine Gedanken kann ich sehr gut nachvollziehen. Gestern habe ich mit erschrecken festgestellt, dass ich die Newsletter meiner Lieblingsblogs seit Monaten nicht mehr gelesen habe. Geschweige denn das ich zum Kommentieren gekommen bin. Mein Job und Familie haben mich einfach zu sehr in Beschlag genommen. Hobbys waren gar nicht möglich. Ich arbeite Vollzeit und habe bei einem Unternehmen angefangen, welches erst dieses Jahr gegründet wurde. (mein Arbeitsweg hat nicht mal mehr 5min) Sehr spannend, aber auch sehr viel Arbeit. Ich hoffe nächstes Jahr wird wieder mehr Zeit für meine Hobbys und Familie bleiben.
    Ich wünsche Dir ein schönes neues Jahr 2019 und bleib bei Deinem Blog und Deinen Vorstellungen, alles andere gibt es doch schon. Nieschen finde ich persönlich am schönsten. Da lese ich lieber mit.
    Viele Grüße
    Andrea

  • Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close