Browsing Tag

Erziehung

20 Tatsachen über

20 Tatsachen über bedürfnisorientierte Erziehung

31. August 2017

20Tatsachen-ueber-beduerfnisorientiertGuten Morgen ihr Lieben,

bedürfnisorientierte Erziehung? Was ist das? Wie lebt man das? Leben wir das?

Viele Fragen und es gibt viele Antworten zu diesem sehr umfangreichen Thema. Es gibt wunderbare Bloggerinnnen, wie Das gewünschtes Wunschkind aller Zeiten, Geborgen Wachsen oder Öko-Hippie-Rabenmütter, nur um eine kleine Auswahl zu nennen, die Beziehung zum Kind leben.

Wir leben das ebenfalls, auch  wenn es immer sehr einengend wirkt, das man nach etwas lebt. So ist es gar nicht. Wir haben einfach Werte, die wir als wichtig erachten und die wir mit unseren Kindern leben möchten. Für mich ist die klassische Erziehung, die sicherlich auch breit gefächert ist, nichts für mich. Ich möchte in Beziehung zu meinem Kind leben und ihn auf Augenhöhe durchs Leben begleiten.

Natürlich gelingt das nicht immer. Wir sind Menschen mit Bedürfnissen und Gefühlen. All diese möchten gewahrt werden. Da dieses Thema so umfangreich ist und für mich immer wieder ein Aha-und auch Lerneffekt hat, freue ich mich über Gäste, die meinen Horizont erweitern und ihre Erfahrungen mit uns teilen.

So wie heute die liebe Denise von kidzchaos, die uns (ihre) 20 Tatsachen über die bedürfnisorientierte Elternschaft/Erziehung erzählt.

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

Wieso werden Farben zu Politik gemacht?

22. Februar 2017

farben-PolitikDer Prinz hat viele Lieblingsfarben.

Er liebt eigentlich Farben.

Für 2 dieser Farben werden wir immer wieder komisch angeschaut oder sogar komische Fragen gefragt.

Er liebt die Farben blau und rosa.

Continue Reading

Teilen
20 Tatsachen über

20 Tatsachen über die Rabenmutti

16. Februar 2017

20 Tatsachen über die Rabenmutti

 

Schon wieder 4 Wochen rum, der Wahnsinn. Heute habe ich eine sehr sehr sehr sehr liebe, ehrliche und bewundernswerte Bloggerin zu Gast.

Yasmin die Rabenmutti ist eine so echte und ehrliche Person. Ich kann es nur immer wieder sagen. Wir haben soviel gemeinsam und ergänzen uns so gut. Ich sehe Sie nicht als Rabenmutti aber wir sind uns auch mal uneinig. Wir sind irgendwie miteinander verbunden und ich freue mich, dass Sie bei den 20 Tatsachen über dabei ist und wünsche euch nun viel Spaß bei

Continue Reading

Teilen
Gastbeiträge

Wie erziehe ich mein Kind?-Nicole´s Kolumne

24. Oktober 2016

NicoleLogo_Erziehung

Guten Morgen meine Lieben,

was für ein Wochenende. Ich bin Samstag früh mit meinem Lieblingsmenschen nach Frankfurt losgedüst. Wir hatten uns soviel zu erzählen, dass wir das ganze U-Bahnnetz genutzt haben, da wir ständig falsch gefahren sind. Aber wir hatten ein wirklich spannendes und super cooles Wochenende, das für ein paar Wochen neue Kraft gibt.

Zu Hause angekommen wurde erstmal ausgiebig gekuschelt, besprochen was so los war und dann auch wieder diskutiert. Denn ja genau das machen wir. Wir diskutieren Themen aus. Ich möchte dem Prinzen die Zähne putzen und er will lieber noch eine Gurke essen.

Wir versuchen beide unser Ziel zu erreichen und landen irgendwie bei einem Kompromiss aber das ist auch super so.

Heute erzählt Nicole uns mal, wie das bei ihr und Mausi so ist.

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

Bin ich ein Leitwolf oder eher auf Kuschelkurs aus?

25. Februar 2016

Leitwoelfe_Familie- LeitwolfAlles was Eltern seit Jahrhunderten wollen ist, das ihre Kinder glücklich werden. Zumindest denke ich, dass dies zu dem wichtigsten Wunsch aller Eltern gehört.

So einfach das klingt, so kompliziert ist die Umsetzung.
Wird man Mama oder Papa, denkt man, man hat eine Richtung im Kopf, wie man sein Kind „erziehen“ oder begleiten möchte, um sich irgendwann allein in dieser großen verrückten Welt selbstbewusst zurechtzufinden.

Die Realität ist aber, dass sich diese Richtung recht schnell im Kreis drehen kann. Einflüsse sind das eigene Wollen, die eigenen Prinzipien und ganz klare Vorstellungen davon, wie das gemeinsame Aufwachsen ablaufen soll. Hinzu kommen die Erfahrungen der eigenen Kindheit. Die einen wollen es genauso wie ihre Eltern machen und die anderen würden einen Teufel tun und versuchen alles ganz ganz anders zu machen. Die wenigsten denken sich gar nichts. Alle haben eins gemeinsam, Sie arbeiten zu sehr an dem was Sie wollen, statt es einfach zu tun.

Continue Reading

Teilen