Kochen und Backen

Apfel-Zwiebel-Butter mit frischem Schnittlauch

20. September 2017
Apfel-Zwiebel-Butter

Dieser Beitrag enthält einen Amazon Affiliate Link und somit Werbung

Guten Morgen meine Lieben, sehr oft höre ich mich selber sagen, dass der Herbst ganz und gar nicht meine Jahreszeit ist. Es ist oft schmuddelig nass draussen und vor Allem wird es früher dunkel und manchmal hat man das Gefühl es wird gar nicht erst hell. Aber gleichzeitig denke ich daran, welche Vorteile der Herbst hat.

Ja es gibt Sie. Also die Vorteile. Es sind eigentlich für mich eher kulinarische Vorteile aber da ich ja total verrückt nach Essen bin, spielt das eine wesentliche Rolle bei der Vergabe von Vorteilen.

Neben dem Kürbis und vielen Kohlsorten haben wir auch Obst, das es jetzt in Hülle und Fülle gibt. Der Apfel und die Birne sind zwei wesentliche Früchte des Herbstes.

Interessant ist, das der Apfel ursprünglich aus Kasachstan, Alma Ata-der Stadt des Apfels kommt und erst dann über viele Umwege nach Germanien. Auch die verschiedensten Sorten, wie wir Sie heute kennen haben einen sehr langen Weg hinter sich. Früher gab es nur den Holzapfel, sauer und holzig und wahrscheinlich für uns heute ungenießbar. Apfel-Gesundheit-Logo

Wie glücklich können wir sein, dass es inzwischen viele neue aber auch alte Apfelsorten gibt, die man für die unterschiedlichsten Rezepte verwenden kann und ich habe heute eins für euch.

Ich liebe es Früchte mit herzhaften Speisen zu kombinieren. Das geht oft schief oder wird zu exotisch aber an einigen Tagen klappt es und schmeckt total lecker.

Heute gehts nicht ums Kochen sondern ich zeige euch eine spezielle Butter. Für VeganerInnen ist dieses Rezept vielleicht nichts obwohl man sicherlich statt der Butter eine rein pflanzliche Margarine benutzen kann, das habe ich jedoch noch nicht ausprobiert. Ich bin gespannt was ihr zu meinem Rezept sagt. Continue Reading

Gastbeiträge

Soundtrack of Frau Müller´s Life-#15songsoflife

18. September 2017

Soundtrack-of-my-lifeMontag und das bedeutet entweder eine neue Montagspost oder aber ein neuer aufregender, musikalischer Soundtrack of Life.

Ihr kennt beides nicht? Die Montagspost ist meine Herzensreihe. Sie ist ein Post und enthält meistens Neuigkeiten oder spannende Infos, als ob man eben Post bekommt. Wunderbare Gäste hatte und habe ich dort immer und ihr könnt gerne mal in den letzten 2 Jahren stöbern.

Der Soundtrack of life ist noch relativ neu. Ich habe die Hintergrundidee dazu von einer ehemaligen, lieben Bloggerkollegin übernommen. Bella von Freiraumkind hat damit begonnen und Sie hat es an mich weitervererbt. Auch hier habe ich fantastische Gäste mit unglaublich vielfältigen Musikgeschmack und heute gibts den

Soundtrack of Frau Müller´s Life.

Wer das ist, das erklärt euch Susann direkt selbst und vorab zeig ich euch noch das derzeitige Lieblingslied des Prinzen, denn jipppiiieehhh er hat endlich ein Neues.

Und jetzt viel Spaß mit #15songsoflife Continue Reading

Buchrezension

Von der Schwangerschaft bis zum Kleinkindalter mit Geborgen Wachsen-Rezension

17. September 2017
geborgene-Kindheit-Baby-Rezension

Dieser Beitrag enthält Werbung

Susanne Mierau von Geborgen Wachsen ist sehr sehr vielen Menschen ein Begriff. Über 100000 Menschen lesen jeden Monat diesen wunderbaren Blog über bindungsorientierte Beziehung und den Umgang mit Kindern.

Susanne ist eine meiner liebsten Kolleginnen. Sie ist eine von sehr Wenigen, die es geschafft hat mich von der 1. Schwangerschaft bis heute, vertrauensvoll zu beraten, zu inspirieren und die Beziehung zu meinen Kindern zu begleiten.

Ihr 1. gleichnamiges Buch zum Blog habe ich verschlungen. Nun kam die „Geborgene Kindheit“ vor einigen Monaten gerade richtig. Wenn ein Baby den 1. Geburtstag erreicht, reift es zum Kleinkind heran und auch die Beziehung zu ihm reift heran.

Im 1. Jahr geht es um Bedürfnisbefriedigung und das Kennenlernen. Den Aufbau von Vertrauen und den Beginn einer langen langen Reise. Aber wie alles im Leben, finden immer wieder Veränderungen statt.

„Geborgene Kindheit“ baut genau darauf auf. Ein Revue passieren des 1. Jahres und die darauf folgende Reise in die nächsten Jahre mit Kleinkind.

Continue Reading

Buchrezension

WAS ist WAS Junior-Deutschland-Buchrezension

16. September 2017
Was-ist-Was-Deutschland

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Wo leben wir eigentlich? Gibts hier ein Meer oder Berge? Viele Fragen stellen unsere Kinder ab einem gewissen Alter.

Viele Kinder haben inzwischen das Glück viele Teile dieser Welt zu erkunden. Noch vor 20 Jahren für viele Familien unvorstellbar ausserhalb ihres Heimatlandes Urlaub zu machen, ist es inzwischen relativ einfach in ein Flugzeug zu steigen um andere Kulturen kennenzulernen.

Ich war 18 Jahre alt, als ich das 1. Mal Deutschland verließ. Der Prinz war knapp 1 Jahr alt. Die Präsenz der Medien macht es noch einfacher an andere Orte virtuell oder visuell zu reisen aber kennen sich unsere Kinder oder wir auch in unserem eigenen Land aus?kindgerechte-Infos-ab-Vier

Nächsten Sonntag sind Bundestagswahlen. Vielleicht die wichtigsten die wir je haben werden. Kennt ihr euch aus mit dieser Wahl? Wen wählen wir da eigentlich und wo sitzt die Regierung in Deutschland?

WAS IST WAS vom TESSLOFF Verlag ist die bekannteste Marke des Verlages und das zurecht, denn wie wäre es denn wenn Kinder keine Fragen mehr stellen würden? Viel schlimmer wäre noch wenn wir Ihnen keine kinngerechten Antworten geben können.

Continue Reading

Tagebuchbloggen

WUTGEBLOGGT: Auch das ist Deutschland

14. September 2017

Wutgebloggt_Deutschland-WahlEtwas reißerisch die Überschrift oder? Das fiel mir aber als Erstes in der Situation ein und ich wollte jetzt nicht ewig nach einer Überschrift suchen, denn sonst ist es ja ein ewig geplanter Beitrag, den ich dann sicherlich noch hundert Mal abändern würde aber ich habe nun das Bedürfnis, das einfach schnell rauszuschreiben obwohl heute schon mein leckeres Ofengemüse online gegangen ist.

Roter Wutfaden!!!

In 10 Tagen ist die große Wahl und so so viele Menschen sind bestrebt Gutes zu tun und den bevorstehenden Einzug rechter Parteien zu verhindern. Viele Vernünftige Menschen reden laut und versuchen gehört zu werden, damit in unserem Land keine Katastrophe passiert. Egal wie man zur (Flüchtlings)Politik steht, man sollte definitiv das Kreuz nicht an der falschen Stelle setzen. Aber keine Sorge ich möchte hier keinen Wahlkampf für die eine richtige Partei machen, denn ich hadere selber sehr mit mir, wen und vor Allem warum ich denjenigen wählen sollte.

Roter Wutfaden!!!

Auch das ist Deutschland, mit witzigen, spritzigen und richtigen Mitteln alles in die richtigen Bahnen lenken.

Doch dann war ich eben einkaufen. Wir brauchten Gemüse, Obst und was eben so ansteht. Ich habe seit gestern unglaubliche Rückenschmerzen, ein wenig Kopfschmerzen und bin eben kaputt vom Wetter oder was auch immer.Als ich so einkaufte merkte ich auch, dass mein Bauch hart wird und ich mich dann schnell hinlegen muss.

Ich stand an der Kasse. Ganze 3 Kassen waren geöffnet, trotz sehr viel Kundschaft. Eine ältere Frau lief mit 2 vollen Einkaufstaschen von Kasse zu Kasse und ich ahnte schon was Sie wollte.

Ich legte meine Ware aufs Band. 2 Kunden waren vor mir mit sehr sehr viel Ware. Ich merkte dass ich extrem Pipi musste und mein Rücken und Bauch schmerzten stark. Ich begab mich in mein Bewusstsein oder so ähnlich und atmete und träumte vor mich hin. Ich wollte einfach nur schnell raus und das Pipi in mir behalten. Continue Reading

Kochen und Backen

Ofengemüse mit Kürbis und Spezialmarinade

14. September 2017

Ofengemuese-Kuerbis-MarinadeEs ist Herbst ob wir wollen oder nicht. Der Herbst hat einige kulinarische Vorteile auf die ich mich das ganze Jahr schon freue. Da hätten wir viele Kohlsorten, leckere neue Kartoffeln, aromatische Kräuter, rote Beete und Kürbisse.

Wir waren ja letzte Woche auf der weltgrößten Kürbisausstellung und haben natürlich auch einige neue und bekannte Sorten mitgenommen. Wir haben dieses Mal etwas kleinere Exemplare eingepackt, da ich einfach nicht mehr so schwer tragen kann.

Es gibt so unglaublich tolle Rezepte mit Kürbis und die Suppe ist natürlich da bekannteste Gericht. Ich habe auch sofort welche gemacht und eingefroren, denn bald benötige ich Essen und haben wahrscheinlich weniger Zeit zum Kochen.

Es gibt aber noch unzählige andere Gerichte, die man mit Kürbis zaubern kann. Erst am Montag hat uns Verena in der Montagspost einen leckeren Brotaufstrich gezeigt.

Heute möchte ich euch ein absolutes Alltagsessen bei uns zeigen. Es ist überhaupt kein Hexenwerk und hat jetzt mit Experimentieren oder Kochen nicht allzu viel zu tun aber manchmal sind es die einfachen Sachen, die einem nicht einfallen.

Fast jede Woche gibt es mindestens einmal leckeres Ofengemüse bei uns.

Jetzt in der Kürbissaison kann man wieder die Gemüsesorten rollieren lassen und ich habe für euch

Ofengemüse mit Kürbis und m(einer) Spezialmarinade.

Continue Reading

Tagebuchbloggen

Spontantrip, Regen, Schwangerschaftsdemenz-12von12 im September

12. September 2017
Spontantrip-Schwangerschaftsdemenz

Beitrag enthält Werbelinks(Affiliate)

Guten Abend ihr Lieben und schöne Grüße aus der Nähe von Nürnberg. Aber fangen wir heute morgen an. Meine Nacht war so unruhig, ich glaube es war Vollmond oder?

Wir standen dann 7Uhr auf und machen uns Kita fertig. Ich musste dann noch zum Arzt, ein neues Rezept abholen, da ich ja meins gestern wie durch Zauberhand verloren hatte.12v12-September-Regenwetter-Dickbauch

Fragt lieber nicht, meine Schwangerschaftsdemenz ist an nichts mehr zu überbieten.

Es regnete in Strömen und ich gebe es zu, ich mag das Wetter nicht. Continue Reading

Montagspost

Vom schreibenden Kochmuffel zum veganen Familienblog

11. September 2017

Montagspost-Youngmumblogging-KürbisGuten Morgen ihr Lieben,

hattet ihr ein aufregendes Wochenende? Wir haben nicht allzu viel gemacht, da es mir samstags gar nicht gut ging. Aber Essen, die Natur und einige Vorbereitungen für den bald einziehenden Hausbewohner haben die Zeit dennoch wie im Flug vergehen lassen.

Das Schönste aber an jedem Wochenende für mich ist das Essen. Zu experimentieren, zu kochen, zu backen und meine Lieben damit zu verwöhnen. Ja und ich glaube da habe ich mit der lieben Verena, meiner heutigen Gästin einiges gemeinsam.

Verena ist die youngmumblogging und Essen ist eigentlich inzwischen ihr Hauptaugenmerk im Blog.

Denn Sie wurde vom schreibenden Kochmuffel zur veganen Familienbloggerin

Sie möchte sich aber selber vorstellen und hat sogar noch eine leckere herbstliche Eigenkreation für uns dabei. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Partnerschaft und Haushalt-Diskussion oder Einigkeit?-Anzeige

8. September 2017

Verlosung beendet

Partnerschaft-haushalt-Leifheit

Dieser Beitrag enthält Werbung

Schon immer verfolge ich die Devise, das ich in keinem Museum lebe. Da wo ich lebe, lebe ich. Es muss nicht alles steril sein und ich verbringe ungern meine freie Zeit damit, alles zu putzen.

Als Kind und Teenager putzte ich irgendwie gerne ausser mein eigenes Zimmer. Als ich auszog und bei meinem Freund einzog, wurde es dann schon viel mehr. Der Wohnraum wurde mit der Zeit größer und der Putzaufwand auch mehr.

Fenster putzen war schon immer etwas, das ich sehr stiefmütterlich behandelte weil ich es schlichtweg nicht mochte. Solange man durchschauen kann und sich nicht schämt wenn Besuch kommt, ist alles ok oder? Apropo Besuch. Das war regelmässig der beste Grund, um mal wieder etwas genauer sauber zu machen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht dreckig. Das hat auch noch nie jemand behauptet aber Putzen gehört jetzt nicht zu meinen liebsten Zeitvertreiben. Continue Reading

Buchrezension

„Neues Kind, neues Glück“-Muttergefühle 2-Rezension

6. September 2017

Muttergefuehle-RezensionIch sitze auf meiner Couch und quatsche mit Rike, die neben mir sitzt. Wir trinken ein Bier und lachen uns darüber schlapp, das wir mal gesagt haben, wir wollen niemals nie ein 2. Kind.

7:00Uhr-der Wecker klingelt, ich reiße die Augen auf und sitze nicht auf meiner Couch sondern liege im Bett. Ich habe geträumt. Geträumt, wie Rike Drust auf meiner Couch sitzt und Bier mit mir trinkt.Rike-Drust

Ich weiss auch wieso ich von Rike träume. Vor einigen Tagen erschien „Muttergefühle 2“ der 2. Teil zu Muttergefühle- ist logisch, ich weiss.

Ja und die wunderbare Rike schickte mir, wie auch damals schon, vorab ein Rezensionsexemplar. Als ich anfing darin zu schmökern fand ich mich eben sofort wieder. Ja ich weiss, das sagte ich bereits beim 1. Teil und das sagen ganz sicher auch wieder Hunderttausende andere Mütter aber ja so ist es halt auch. Alles zu Teil 1 könnt ihr hier bei mir nachlesen.

Auch ich wollte nach dem 1. Kind kein Weiteres und jetzt kommt bald der kleine Mini Prinz auf die Welt. Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen