Tagebuchbloggen

Zwischen Ärger, Flausch und Dankbarkeit-12v12 im Dezember

12. Dezember 2017
12v12-Dezember-Stress-Liebe

Zwischen Ärger, Flausch und Dankbarkeit

Guten Abend ihr Lieben,

was für ein Tag und welch Glück, heute ist 12v12 und ich zeige euch meinen Tag in 12 Bildern.

Ich stand 6Uhr morgens auf, da ich die Nacht wieder nicht schlafen konnte. Ich machte mich fertig und ging schon runter um Frühstück vorzubereiten. Wir stehen ja erst 7Uhr morgens auf und deswegen hatte ich viel Zeit.

Gegen 7Uhr regte sich dann oben etwas und ich ging zum Prinzen um ihn langsam zu wecken. Ich half ihm beim Anziehen und dann gings zum Frühstück runter. Continue Reading

Tagebuchbloggen

Advent, Advent-Die Glucke rennt-unser Wochenende

10. Dezember 2017
• Advent, Advent, die Glucke rennt •

Der 2. Advent und hier war Action

Guten Abend ihr Lieben,

was für ein Wochenende, man glaubt es kaum, welche Kräfte eine Hochschwangere noch so entwickeln kann. Ich war heute den ganzen Tag kaum online und das gibts sonst nie. Ich muss nachher erstmal alles durchschauen. Ich wünsche euch nun viel Spaß mit meinem 2. Advent und dem Wochenende dazu.

Da ich seit Freitag Abend Wehen habe und immer kurz davor bin ins Krankenhaus zu fahren, hat mein Körper wohl gedacht-jetzt legen wir nochmal los.

Samstag haben wir lecker gefrühstückt und uns dann angezogen um Kartonage zum Wertstoffhof zu bringen. Danach gings weiter zum Einkaufen, denn ich wollte mal wieder frischen Fisch essen. Wir entschieden uns nach einer Weile dann doch für Lachs. Der Prinz macht es uns gerade etwas schwer und da ich ihm nicht 3 Stückchen Käse geben wollte, war er sauer und wir 2 verließen etwas früher den Laden, während der Liebste bezahlte.  Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Wieso der Prinz auch ein Baby bekommt?-Anzeige

8. Dezember 2017
baby Krümel Puppe Jakoo

Unser Baby Krümel- Dieser Beitrag enthält Werbung

Wir haben sehr früh begonnen dem Prinzen von seinem Bruder zu erzählen. Ich habe soviel gelesen. Soviel Gutes aber auch Schlechtes gehört über die sogenannte Entthronung etc. Böse Zungen behaupten ja, das der Prinz dann kein Prinz mehr sein wird, wenn das Baby da ist, da er sich eben unterordnen muss. Entthronung des Erstgeborenen bedeutet einfach, das nun 2 Kinder da sind und dieses kleine neue Wesen, im totalen Fokus steht und das große Kind weniger fokussiert wird.

Ab dem Tag als ich erfuhr, dass ich nochmal Mama werde, wurde ich zur Mama. An dem Tag wurde der Prinz eben auch zum großen Bruder und er hat dasselbe Recht wie wir es zu wissen, darüber zu reden und eben auch zu erfahren, wieso mein Bauch größer wird oder er eben ein bisschen Rücksicht nehmen muss.

Ab dem Moment versuchte ich, ihn nicht mehr soviel zu tragen und er verstand das total. Mein kleiner Prinz wurde zum großen Prinzen. Er hat die Schwangerschaft bis jetzt fantastisch mitgemacht. Er hat des Öfteren zurückstecken müssen. Er hat sich nie offenkundig beschwert und immer sehr empathisch auf alles reagiert. ABER natürlich zeigt er uns auf seine Weise, das irgendwie nicht mehr alles so ist, wie es mal war. Continue Reading

Gastbeiträge

Soundtrack of Mäusemamma´s Life

4. Dezember 2017

Soundtrack-of-my-life heute mit der MäusemammaAuch in der Advents- und Weihnachtszeit kann man Musik fernab dieser magischen Jahreszeit hören. Musik kann man ja sowieso immer hören. Heute gibts den letzten Soundtrack of Life für das Jahr 2017 und ich freue mich das Claudia, die Mäusemamma aus Italien, die ehrenvolle Aufgabe angenommen hat. Claudia hab ich über Instagram kennengelernt und ich finde es ja total spannend das sie in meinem Lieblingsland lebt.

Claudia ist auch gerade wieder Mama geworden und umso mehr freue ich mich, das Sie in ihren Erinnerungen gekramt hat um uns ihren Soundtrack of Life zu präsentieren. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Mein Blog wird bald 3 und ich schenke mir WOOLLAA-Anzeige

1. Dezember 2017
advent-schenken woollaa schal anzeige

Dieser Beitrag enthält Werbung und WOOLLAA

Es ist Dezember. Der Letzte Monat des Jahres und vor allem mein Bloggeburtstagsmonat. Der 1. Bloggeburtstag wurde groß zelebriert. Der Zweite war um einiges ruhiger. Ich bin nach wie vor stolz wie Bolle, das ich inzwischen schon 3 Jahre blogge. Es fühlt sich wie eine Ewigkeit an und das ist es irgendwie auch.

Das 3. Jahr war aber um einiges ruhiger als die 2 Jahre davor. Das hatte vor Allem den Grund, dass ich nebenbei wieder anfing in Teilzeit zu arbeiten. Da war das ganze schon eine andere Herausforderung. Morgens einer bezahlten Tätigkeit nachgehen, Nachmittags der Prinz und abends- ja Abends war ich oft so so platt, dass ich nur schlafen wollte.

Natürlich schreiben sich manche Artikel von selbst. Die flutschen aus mir raus, was man dann auch an meiner aussergewöhnlichen Satzstellung und phantasievollen Rechtschreibung und Grammatik sehen kann aber hey, das bin ich.

Continue Reading

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen