Meine Lieblinge im www.

Partnerschaft und Haushalt-Diskussion oder Einigkeit?-Anzeige

8. September 2017

Verlosung beendet

Partnerschaft-haushalt-Leifheit

Dieser Beitrag enthält Werbung

Schon immer verfolge ich die Devise, das ich in keinem Museum lebe. Da wo ich lebe, lebe ich. Es muss nicht alles steril sein und ich verbringe ungern meine freie Zeit damit, alles zu putzen.

Als Kind und Teenager putzte ich irgendwie gerne ausser mein eigenes Zimmer. Als ich auszog und bei meinem Freund einzog, wurde es dann schon viel mehr. Der Wohnraum wurde mit der Zeit größer und der Putzaufwand auch mehr.

Fenster putzen war schon immer etwas, das ich sehr stiefmütterlich behandelte weil ich es schlichtweg nicht mochte. Solange man durchschauen kann und sich nicht schämt wenn Besuch kommt, ist alles ok oder? Apropo Besuch. Das war regelmässig der beste Grund, um mal wieder etwas genauer sauber zu machen.

Versteht mich nicht falsch, ich bin nicht dreckig. Das hat auch noch nie jemand behauptet aber Putzen gehört jetzt nicht zu meinen liebsten Zeitvertreiben. Continue Reading

Buchrezension

„Neues Kind, neues Glück“-Muttergefühle 2-Rezension

6. September 2017

Muttergefuehle-RezensionIch sitze auf meiner Couch und quatsche mit Rike, die neben mir sitzt. Wir trinken ein Bier und lachen uns darüber schlapp, das wir mal gesagt haben, wir wollen niemals nie ein 2. Kind.

7:00Uhr-der Wecker klingelt, ich reiße die Augen auf und sitze nicht auf meiner Couch sondern liege im Bett. Ich habe geträumt. Geträumt, wie Rike Drust auf meiner Couch sitzt und Bier mit mir trinkt.Rike-Drust

Ich weiss auch wieso ich von Rike träume. Vor einigen Tagen erschien „Muttergefühle 2“ der 2. Teil zu Muttergefühle- ist logisch, ich weiss.

Ja und die wunderbare Rike schickte mir, wie auch damals schon, vorab ein Rezensionsexemplar. Als ich anfing darin zu schmökern fand ich mich eben sofort wieder. Ja ich weiss, das sagte ich bereits beim 1. Teil und das sagen ganz sicher auch wieder Hunderttausende andere Mütter aber ja so ist es halt auch. Alles zu Teil 1 könnt ihr hier bei mir nachlesen.

Auch ich wollte nach dem 1. Kind kein Weiteres und jetzt kommt bald der kleine Mini Prinz auf die Welt. Continue Reading

Tagebuchbloggen

Auf gehts zur weltgrößten Kürbisausstellung-#wmdedgT 05.09.17

5. September 2017

Kuerbisausstellung-05-09-176 Uhr Morgens und der Prinz fragt mich ob Wochenende ist.

Guten Morgen Welt und ciao Schlaf.

Wir kuscheln und er bleibt tatsächlich noch bis zum Wecker liegen. Wir stehen auf, alle ziehen sich an und starten in den Tag. Ich mache mich auf den Weg in die Stadt. Endlich eine Freundin mal wieder sehen. Es ist verrückt, man lebt in derselben Stadt und sieht sich dennoch manchmal wochenlang nicht. ich schlenderte also über die schöne Neckarbrücke und beobachtete die Schwäne. wmdedgt-Neckarbrücke

Wir waren frühstücken aber ich habe keine Bilder gemacht. Danach musste ich einige Besorgungen machen für die Kita und einen Kindergeburtstag. 12:12Uhr stand ich dann da und wusste das es sich nicht mehr lohnen würde nach Hause zu fahren. Continue Reading

Tagebuchbloggen

Ein Mama-Sohn Ausflug zum Familienhotel Friedrichshof

3. September 2017

Mama-Sohn-Ausflug-FriedrichshofHallo ihr Lieben,

Freitag war es soweit. Der Prinz und ich starteten nach einen langen Arzttermin in unser gemeinsames Wochenende. Schon lange plante ich ein Wochenende nur mit uns Beiden. Ja wir sind jeden Tag zusammen aber die Zeit der exklusiven Zeit ist bald vorbei und ich wollte uns jenseits vom Alltag diese 2 Tage schenken.

Wir starteten mit Regen und viel Stau aber nach gut 3 Stunden kamen wir an.Familienhotel-Friedrichshof

Im Familienhotel Friedrichshof in der fränkischen Schweiz.

Wir wurden sofort herzlich begrüßt und nicht mir wurde alles gezeigt, sondern dem Prinzen. Die Kinder haben in diesem Hotel eine All Inklusive Soft Verpflegung und somit den ganzen Tag freie Getränke, die sie sich sogar selber nehmen können. Wir bezogen dann unser Zimmer im Haupthaus. Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Oben Bunt, unten Bunt, alles Bunt=Babauba-unsere Erfahrungen nach fast einem Jahr

1. September 2017
Oben Bunt, unten Bunt, alles Bunt

Dieser Beitrag enthält Werbung

Als wir vor einem Jahr den wunderschönen Onlineshop von Babauba entdeckten, wussten wir gar nicht was wir zuerst wählen sollten. Tolle Motive, schöne Stoffe und vor Allem limitiert und keine Massenware.

Zweimal in der Woche, jeden Dienstag und Freitag, werden neue Kollektionen vorgestellt, die wirklich und auch zu meinem Leidwesen, binnen Minuten wieder weg sind. Dieser Hype um diese wunderschöne, allzeit bunte Mode kann ich voll verstehen.

Oben Bunt, unten Bunt, alles Bunt=Babauba

Die Sachen sind nach gut einem Jahr im selben Zustand wie bei Kauf.

Ich wasche viel und oft. Wir trocknen sogar und besonders die Hosen des Prinzen werden durch jeden Sandkasten und jede Baustelle geschleppt. Wir haben keine Farbverluste oder Stoffveränderungen.

Da gerade aber die großen Größen oft schnell weg sind konnte ich die wunderschönen Babysachen nie wirklich ausprobieren. Welch Glück das ich nun selber ein Baby erwarte und oben drein viele viele Schwangere in meinem Umfeld sind.

Das lohnt sich doch dachte ich mir und stöberte mal in den aktuellen Kollektionen.

Ich fand auf Anhieb so schöne Sachen, sodass ich Sie euch nicht vorenthalten möchte und gleichzeitig noch ein kleines Geheimnis preisgebe. Ich denke ihr wisst schnell von welchem ich spreche. Continue Reading

20 Tatsachen über

20 Tatsachen über bedürfnisorientierte Erziehung

31. August 2017

20Tatsachen-ueber-beduerfnisorientiertGuten Morgen ihr Lieben,

bedürfnisorientierte Erziehung? Was ist das? Wie lebt man das? Leben wir das?

Viele Fragen und es gibt viele Antworten zu diesem sehr umfangreichen Thema. Es gibt wunderbare Bloggerinnnen, wie Das gewünschtes Wunschkind aller Zeiten, Geborgen Wachsen oder Öko-Hippie-Rabenmütter, nur um eine kleine Auswahl zu nennen, die Beziehung zum Kind leben.

Wir leben das ebenfalls, auch  wenn es immer sehr einengend wirkt, das man nach etwas lebt. So ist es gar nicht. Wir haben einfach Werte, die wir als wichtig erachten und die wir mit unseren Kindern leben möchten. Für mich ist die klassische Erziehung, die sicherlich auch breit gefächert ist, nichts für mich. Ich möchte in Beziehung zu meinem Kind leben und ihn auf Augenhöhe durchs Leben begleiten.

Natürlich gelingt das nicht immer. Wir sind Menschen mit Bedürfnissen und Gefühlen. All diese möchten gewahrt werden. Da dieses Thema so umfangreich ist und für mich immer wieder ein Aha-und auch Lerneffekt hat, freue ich mich über Gäste, die meinen Horizont erweitern und ihre Erfahrungen mit uns teilen.

So wie heute die liebe Denise von kidzchaos, die uns (ihre) 20 Tatsachen über die bedürfnisorientierte Elternschaft/Erziehung erzählt. Continue Reading

Gastbeiträge

Soundtrack of Perlenmama´s Life

28. August 2017

Soundtrack-of-my-lifeGuten Morgen ihr Lieben,

ein heisses und musikreiches Wochenende liegt hinter uns. Der Prinz hat seit Monaten ein Lieblingslied und dieses ist Thunder von den Imagine Dragons. Damit beginnt jedes unserer Wochenenden in Dauerschleife.

Mein Liebster und ich hören im Moment viel Indie Folk. Es gibt einfach so viel gute Musik und genau dafür ist auch der Soundtrack of my life genau richtig. Meine Gäste und ich zeigen euch tolle Musik und ihr lernt gleich noch tolle Persönlichkeiten und ihren Musikgeschmack kennen.

perlenmama-blogbildHeute habe ich Janina, die Perlenmama zu Gast. Auf ihren Soundtrack freue ich mich sehr, da Sie ja bereits in den USA, den Niederlanden und eben Deutschland gelebt hat und somit viele Einflüsse eventuell ihren Soundtrack beeinflussen.

Ich bin gespannt und ihr seid es auch oder? Habt ihr euer warm up schon gemacht? Los gehts

#15songs of life von der wunderbaren Perlenmama Continue Reading

Ich und So

Mein Mann, seine Karriere und Ich

25. August 2017

Mein MANN, SEINE KARRIEREAlso rein theoretisch habe ich mit der Karriere meines Mannes nix zu tun-zum Glück, denn mein 1. Ehemann war auch mein Kollege. Wir lernten uns in der Ausbildung kennen und arbeiteten viele Jahre zusammen. es ging einfach nicht gut.

Das muss natürlich nicht bei jedem so sein und heute weiss ich auch, das viele Gründe da waren für die Trennung.

Zurück zum Thema. Mein Mann und seine Karriere und Ich.

Als ich meinen Mann kennenlernte, war ich beruflich relativ unzufrieden aber in einer sicheren Festanstellung. Ich hatte ein soziales Umfeld und lebte eigentlich sehr glücklich im Rheinland. Mein Mann lebte ebenfalls eine Weile dort, wechselte aber beruflich in den Süden.

Nun standen wir da, frisch verliebt und 350km trennten uns. Wenn ich Entscheidungen treffe dann meist schnell, nicht immer komplett durchdacht aber mit dem Herzen und ohne etwas zu bereuen.

Ich entschied alles aufzugeben und zu meinem Mann zu ziehen. In eine Stadt, in der wir beide eigentlich niemanden groß kannten. Ich zog zu einem Mann, den ich schon lange kannte aber mit dem ich wenige Monate zusammen war und gab meine Eigenständigkeit und Unabhängigkeit auf, denn ich wurde aufgrund der Finanzkrise zum 1. Mal in meinem Leben arbeitslos.  Continue Reading

Meine Lieblinge im www.

Kuriositäten (m)einer Schwangerschaft-Anzeige

22. August 2017
Kurios-Helferlein-Schwangerschaft

Dieser Beitrag enthält Werbung

Wenn man das 1. Mal schwanger ist, dann ist alles Neu. Natürlich beliest man sich ein wenig aber an und für sich ist alles das 1. Mal. Das 1. Mal Übelkeit ohne Grund oder vielleicht das 1. Mal Heißhunger auf komische Sachen.

Ich hatte auch einige erste Male bei der Schwangerschaft mit dem Prinzen aber Sie hielten sich in Grenzen. Ich hatte unglaublich viel Wasser in meinem Körper. Ich musste irgendwie immer essen und sehr gerne Kräuterquark. Ich hatte barbarisches Sodbrennen und der Prinz hatte öfters Schluckauf. Meine Haut war ganz ganz schlimm mit Akne übersät um ein paar der Auffälligkeiten zu nennen.

Nun bin ich das 2.Mal schwanger und Einiges ist gleich aber Vieles ist anders.

Ich würde es tatsächlich als Kuriositäten bezeichnen, da es ja für mich wieder total neu ist. Ich dachte, ich wüsste schon fast alles aber siehe da, der Körper ist immer für Überraschungen gut.

Die Übelkeit, die ich beim Prinzen fast 4 Monate durchweg hatte, hielt sich dieses Mal stark in Grenzen und mir fiel auf, dass Sie kam wenn ich zum Beispiel Kaffee trank oder Süßes aß.

Ich hörte einfach mehr in mich hinein und verzichtete eben ein paar Wochen.

Die Kontraktionen in dieser Schwangerschaft sind extrem. Mein Bauch ist gefühlt fast immer hart. Mein ganzer Körper ist unglaublich berührungsempfindlich, sodass ich bereits ab Schwangerschaftswoche 7 keine normale Kleidung mehr tragen konnte. Alternativen zu Hosen, Unterwäsche und Nachtwäsche musste her. Continue Reading

Kochen und Backen

Maccaroni an Tomaten-Specksauce mit weissen Bohnen

20. August 2017

kreative NotfallkücheKennt ihr das? Der Kühlschrank hat nicht mehr viel zu bieten. Der Tiefkühler ist auch nur noch halb voll und die Konserven lassen wenig Spielraum.

So ging es mir heute. Ich stand in meiner Küche und überlegte was ich kochen soll. Ich schaute alles durch und es ratterte in meinem Kopf. Wir hatten noch Kartoffeln, Nudeln, Reis also genug Beilagen. Dann gab es Erbsen, Blattspinat, Speck, Schnittkäse und bei den Konserven gab es viel passierte Tomaten, Bohnen aller Art und eingelegte Sachen.

Ich mag es ja kreativ zu sein. Kochen ist ja im Endeffekt genau das. Aus den vorhandenen Zutaten irgendwas zaubern.

Mein Mann nennt das kreative Notfallküche und heute war wieder so ein Notfall.

Meinen akuten Notfall fanden wir aber so gut, dass ich euch das Rezept nicht vorenthalten möchte. Am Ende brauchte ich 20 Minuten für die Zubereitung und somit hatte ich ein alltagstaugliches Essen, dass man natürlich auch individuell verändern kann.

Maccaroni an Tomaten-Specksauce mit weissen Bohnen

Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen