Browsing Tag

Bloggen

Ich und So

Ja Ja dieses Internet…

1. Juli 2018


…für mich inzwischen 19 Jahre alt, denn 1999 hörte ich das erste Mal ein Modem rattern und war online.

Ja Ja dieses InternetDieses Internet ist inzwischen ein täglicher Begleiter, auf dem ich konsumiere.

Nicht immer materiell, auch wenn ich das oft und gerne tue. Nein ich konsumiere Texte, Bilder, Videos und Emotionen. Es ist manchmal überwältigend positiv aber auch traurig, sehr nachdenklich und anstrengend.

Dieses Internet ist mir schon wichtig. Es baut eine Brücke zu lieben Menschen, die durch örtliche Begebenheiten einfach schlecht oder unerreichbar sind. Es ist aber auch eine ungemeine Informationsquelle für meine Fragen in Allen Belangen. Ich frage nicht immer Suchmaschinen um Antworten zu bekommen, sondern eben die Menschen, die ich in den vielen Jahren offline und auch online kennenlernen durfte oder gar nicht kenne aber eben kontaktiere, wenn mir was auf der Seele brennt. 

Continue Reading

Teilen
Ich und So

Mein Weihnachtswunder 2017

27. Dezember 2017

mein WeihnachtswunderHallo ihr Lieben,

ich muss euch da was erzählen. In der Zeit unseres Klinikaufenthaltes war ich froh, das ich Kontakt zu meiner Online-Blubber-Blase halten konnte. Nicht oft und nicht viel aber viele Gespräche und aufmunternde Worte hielten mich davon ab durchzudrehen.

Gerade wenn ich stundenlang am CTG lag, war es gut, das da Menschen waren, die mit mir kommunizierten. Was ich nicht wusste war, das da kleine Weihnachtselfen eine Spendenaktion für MICH & UNS auf die Beine stellten.

Mein Mann schickte mir Bilder, das immer mehr Karten & Pakete eintrudelten. Ich fand das total schön aber welche Dimension das angenommen hatte, merkte ich erst am Heiligabend.

Continue Reading

Teilen
20 Tatsachen über

20 Tatsachen über die FamilyCon

28. September 2017

20-Tatsachen-ueber-FamilyconLetztes Wochenende war ich ja in Münster bei der #Westfam. Einer Elternbloggerkonferenz. Seitdem ich blogge, gehe ich jedes Jahr mindestens einmal zu einer Konferenz.

Ich habe fast immer darüber geschrieben, um euch Leser auch daran teilhaben zu lassen. Die nicht-bloggenden LeserInnen fanden das vielleicht gar nicht interessant aber ich möchte zeigen, dass zum Bloggen auch das dazu gehört.

So eine Website und alles was dazu gehört erfordert eben auch ein wenig Wissen. Wir Blogger werden immer wieder mit Neuerungen im Recht, der Technik und zum Beispiel den sozialen Medien konfrontiert. Man kann alles in Büchern nachlesen aber zum Glück gibt es Konferenzen.

Diese Konferenzen werden ins Leben gerufen um uns zu unterstützen. Wir können uns dort weiterbilden, uns vernetzen und auch ein wenig Spaß haben. Für uns Elternblogger gibt es, wie wahrscheinlich auch in anderen Blogger Genres spezielle Elternbloggerkonferenzen.

Ja und die FamilyCon ist eine davon. Ich möchte Sie euch etwas genauer vorstellen. Wieso? Auch ihr sollt ein Gespür dafür bekommen, wie unser „Bloggerleben“ in all seiner Vielfalt ablaufen kann. Ich habe mir natürlich Verstärkung von einer der Gründerinnen geholt. Diese sollte den Meisten von euch bereits ein Begriff sein. Die spektakuläre Frida von 2Kindchaos.

familycon-2kindchaos-FridaFrida ist Frontfrau des Blogs 2Kindchaos, Mitgründerin der RMEB auf der ich auch schon 2 Mal war und Mitgründerin der Familienkonferenz FamilyCon und Sie erzählt euch nun ein wenig darüber und am Ende gibts auch noch ne kleine Überraschung.

Viel Spaß mit 20 Tatsachen über die FamilyCon

Continue Reading

Teilen
Ich die Glucke

Da denkst Du noch lange dran…

20. Mai 2017

Über ein Jahr ist es her. Meine erste große Elternblogger-Konferenz. Letztes Jahr in Nürnberg. Hachz was waren wir aufgeregt. Hachz was waren wir fertig mit den Nerven.

Bisschen mehr als 1 Jahr später ist es wieder soweit. Wieder Nürnberg. Nicht mehr aufgeregt. Immer noch fertig mit den Nerven. Das war die denkst 2017

Gestartet hat alles einen Tag vorher. Die Fahrt war lang und anstrengend. Ich klopfe an einer Hotelzimmertür und die Jessi von feiersun macht mir auf. Wir umarmen uns, fangen an zu quatschen. Mir wird Schoki in die Hände gelegt und ich bin angekommen. Ich fühle mich wohl und angenommen.

Wir starten zu Kaffee und Kuchen und schnattern ohne Luft zu holen.  Als ob wir uns ständig sehen würden, obwohl es 1 Jahr her ist.

Das Wetter wird stürmischer und wir entschließen uns zurück zum Hotel zu gehen. Dort angekommen, sehe ich Severine von Mama on the Rocks, Rike von Nieselpriem, Cynthia von Mamamania und Andrea von Die Anderl. Wir gesellen uns dazu. Ich verteile Schoki und wir geniessen schöne Gespräche. Später kommen Stephan von Daddy Dahoam dazu und meine liebste Marsha von Mutter & Söhnchen und Abendessen steht auf dem Programm. 

Continue Reading

Teilen
Montagspost

Mamahoch2-Einblicke in den ganz normalen Alltag

15. Mai 2017

Montagspost-Mamahoch2-AlltagGuten Morgen ihr Lieben,

es ist Montag und wisst ihr was in 15 Tagen ist schon mein Geburtstag aahhhhhhhhhhh… ich liebe ja Geburtstage hehe. Gestern war ja Muttertag. Was habt ihr denn Schönes gemacht? Ich war ja ganz hin und weg von euren vielen Glückwünschen und möchte ein großes Danke loswerden. Das hat mich sehr gerührt. Wir waren gestern auf einem Erdbeerfest und ansonsten habe ich viel geruht, denn das soll ich ja.

Heute habe ich 2 fleißige Mamas zu Gast, die euch allen ein Begriff sind. Sie sind seit einigen Jahren aus der DIY- und Elternszene nicht mehr wegzudenken und heute erzählen Sie uns ein wenig von ihrem Alltag, wie alles begann und nun alles gut funktioniert.

Sie sind hauptberuflich BloggerInnen und Sie zeigen sehr ehrlich, das das kein Zuckerschlecken ist.

Continue Reading

Teilen