Ich und So

Mein Weihnachtswunder 2017

27. Dezember 2017

mein WeihnachtswunderHallo ihr Lieben,

ich muss euch da was erzählen. In der Zeit unseres Klinikaufenthaltes war ich froh, das ich Kontakt zu meiner Online-Blubber-Blase halten konnte. Nicht oft und nicht viel aber viele Gespräche und aufmunternde Worte hielten mich davon ab durchzudrehen.

Gerade wenn ich stundenlang am CTG lag, war es gut, das da Menschen waren, die mit mir kommunizierten. Was ich nicht wusste war, das da kleine Weihnachtselfen eine Spendenaktion für MICH & UNS auf die Beine stellten.

Mein Mann schickte mir Bilder, das immer mehr Karten & Pakete eintrudelten. Ich fand das total schön aber welche Dimension das angenommen hatte, merkte ich erst am Heiligabend.

Wir kamen aus der Klinik endlich nach Hause und da standen diese ganzen Kisten und massenhaft Briefumschläge lagen bereit.

Nach ein paar Stunden fing ich an, alles nach und nach zu öffnen und ich hatte nebenbei Kontakt zu einem Engel namens Yasmin. Yasmin die Rabenmutti-die ganz gewiss keine Rabenmutti ist. Sie schrieb mir genaue Anweisungen, was ich wann öffnen sollte und das wir unbedingt noch sprechen müssen. Ich war total irritiert und öffnete das 1. Paket.

Dieses Paket war voll mit vielen kleinen Präsenten und Briefen. Dort standen Unmengen an Namen. Mir liefen die ersten Tränen die Wange runter. Umso mehr ich öffnete und sah, was uns da alles geschenkt wurde umso mehr war ich irritiert.

Es gab dann noch ein 2. großes Paket und in meinem Kopf ratterte es. Glaubt mir, das waren wirklich große & sehr nützliche Geschenke und all das nur für uns und all diese Präsente waren von vielen meiner lieben Bloggerkollegen.

Gestern sprach ich mit Yasmin und Sie erzählte mir dann ein wenig darüber. Ich weiss das aber noch jemand sehr ausführlich berichten wird und deswegen geh ich jetzt hier gar nicht in die Tiefe. Ich hab die Tiefe sowieso noch nicht ganz verarbeitet, ehrlich gesagt.

Was ich weiss ist, das unglaublich viele Menschen uns einen schönen Start zu Hause bescheren wollten und das auch geschafft haben. Ich erzähle euch noch von der Geburt und allem was da so passiert ist. Ich möchte aber diesen Beitrag für 2 Dinge nutzen.

Zum Einen möchte ich sagen, dass diese meine Bloggerblase mein Weihnachtswunder 2017 ist, denn noch nie hat jemand so etwas für mich bzw. uns getan. Wir haben eine Welle der Liebe gespürt die für kein Geld der Welt zu haben ist.

Diese Onlinewelt die teilweise und auch zum Glück ein Stück Offlinewelt ist, war und ist da, wenn man Sie braucht und dafür sagen wir aus ganzem Herzen danke.

Obwohl ich gar nicht weiss, wie ich das jemals zurückgeben kann, was da in dieser kurzen Zeit für uns auf die Beine gestellt wurde. Also DANKE an euch alle. Ihr wisst wer gemeint ist. Ich kann euch hier gar nicht alle aufzählen aber das erledigt noch jemand für mich, der derzeit bei klarem Verstand ist. (Ich bin es noch nicht so)

Der 2. Grund für diesen Beitrag ist noch ein Anderer. Diese Solidarität unter uns Bloggern ist riesig und da wir das alles gar nicht annehmen können haben mein Mann und ich uns etwas überlegt bzw. entschieden.

Mehrmals im Jahr ist gerade bei uns unter den Familienbloggern jemand in Not oder kurzfristig auf Hilfe angewiesen. Sehr sehr oft versuchen wir dann schnell und unbürokratisch zu helfen. Viele, die uns jetzt geholfen haben, haben weniger zu Geben als wir und das berührt uns wirklich sehr.

Wir nehmen dies zum Anlass und eröffnen ein dauerhaftes Spendenprojekt.

Dieses Spendenprojekt wird „Blogger Charity- Blogger helfen Blogger“ heissen.

Ich werde dies gemeinsam mit Yasmin(wenn Sie das denn möchte) verwalten. Ein Teil der Spendensumme, die uns erreicht hat, wird dort eingezahlt. Den genauen Betrag kenne ich noch nicht. Dieses Projekt soll immer zum Einsatz kommen, wenn jemand Hilfe benötigt. Es ist einfach ein Bankkonto, das gefüllt wird und zum Einsatz kommt, wenn Not am Mann ist. Das soll unbürokratisch sein und schnell Abhilfe schaffen.

Ich recherchiere gerade wo wir dieses Konto eröffnen und werde das dann auf meinem und auch Yasmins Blog für jeden zugänglich machen.

Wir möchten so etwas zurückgeben. „Bloggen ist Geben“ sagt Sabrina von Babykeksblog und genau so ist es.

Ihr habt uns ein Weihnachtswunder beschert und wir möchten etwas Langfristiges daraus machen und euer Engagement damit in Ehren halten, denn es ist einfach unglaublich was ihr in dieser kurzen Zeit da für uns auf die Beine gestellt habt.

Von diesem Zusammenhalt, sollen zukünftig eben auch andere profitieren und ich hoffe, dass ihr damit einverstanden seid, das ich einen Teil euer großzügigen Spende als Startkapital dafür benutze.

Das wars auch schon aus dem Gluckenhaus. Ich kümmere mich nun wieder um den Babyprinzen und erzähle euch bald mehr von unserem Klinikaufenthalt. Bis dahin drücke ich euch ganz fest.

Eure Glucke

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply 1 Monat Babyprinz-Geburtstrauma und alles auf Anfang ~ Glucke und So 4. Februar 2018 at 17:04

    […] Die Federwiege die uns von euch geschenkt wurde ist eine unglaubliche Hilfe. Die schwingenden Bewegungen lösen Krämpfe und geben Geborgenheit. […]

  • Reply Martin 5. Januar 2018 at 10:00

    Hallo Dani,
    schön, dass ihr wieder zuhause seid!
    Und die Idee finde ich sehr toll. Man erfährt ja doch immer wieder von Personen, die plötzlich und oftmals ohne Eigenverschulden in missliche Lagen geraten…
    Viele Grüße
    Martin

    • Reply Glucke 6. Januar 2018 at 20:04

      Hallo Martin,
      ja zuhause ist es doch viel schöner. Danke, ich hoffe das auch viele etwas beisteuern damit man in der Not auch was hat um zu helfen.
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Nadine 1. Januar 2018 at 14:42

    Liebe Dani,

    ich finde die Aktion wirklich super und möchte gerne zur Verbreitung beitragen. Jeder sollte die Chance auf ein gutes Leben haben, egal ob derjenige kurzfristige oder langfristige Hilfe benötigt. Ich bin gerne dabei und wenn ich darf würde ich gerne die Tage über euer Projekt schreiben.

    Frohes neues Jahr wünscht euch
    Nadine

    • Reply Glucke 1. Januar 2018 at 16:19

      Oh sehr sehr gerne darfst du darüber schreiben. Vielen lieben Dank

  • Reply Sylvi von Mom‘s favorites and more 28. Dezember 2017 at 23:11

    Was für eine schöne Idee und was für ein tolles Weihnachtswunder, ☺️

  • Reply Leila 27. Dezember 2017 at 12:45

    Eine wunderschöne Idee und ich glaube, dass wird nachhaltig die Hilfe untereinander vereinfachen. Glg und euch noch weiterhin viele Kuschelstunden

  • Reply Lothar vom webloggerforum 27. Dezember 2017 at 11:54

    Hallo Dani,
    ja wirklich eine großartige Idee. Beim Stöbern nach netten Blogs in der Bloggerei bin ich auf Dein Blog gestoßen.
    Ich habe Deine Idee auch mal in mein Blogger Forum in einem neuen Thema vorgestellt.
    Siehe:
    Blogger Charity- Blogger helfen Blogger

    Ich hoffe das dies ok so ist. Sage kurz bescheid wenn nicht.
    Ich würde mich freuen wenn Du da auch noch ein paar Worte hinzufügst. Wenn Du keine Lust oder Zeit hast ist es auch ok.

    Dann drück eich mal die Daumen das die Solidarität auch beim Spenden von Geld so groß ist.

    Liebe Grüße
    Lothar vom Blogger Forum

  • Reply Alu 27. Dezember 2017 at 10:18

    Hi Dani, wie schön, dass es alles so geklappt hat. So muss das sein. Yasmine hat das toll gemacht und viele mobilisiert. Das mit dem Konto ist eine gute Idee, wir sind als Verein auch an so etwas dran, ich finde nämlich auch, dass das immer wieder toll wäre. Sagt an wenn wir euch unterstützen können. LG alu

  • Reply Carina H. 27. Dezember 2017 at 8:58

    Liebe Dani,

    das mit dem Spendenprojekt ist eine ganz großartige Idee von dir. Und genau hier merkt man mal wieder, was für ein herzensguter Mensch du bist. Egal wie schlecht es dir gerade geht oder welche Sorgen dich plagen, du denkst immer auch an andere und hilfst. Dani, du bist einfach toll!
    Ich wünsche dir und deiner kleinen Familie weiterhin eine schöne Kennlernzeit mit dem Babyprinzen und alles Gute.
    Fühl dich gedrückt :-*

    Viele liebe Grüße aus Nordhessen,
    Carina

    • Reply Glucke 28. Dezember 2017 at 20:31

      Liebe Carina,

      ich wünsche einfach jedem dieses Glück in der Not solche Solidarität und Liebe spüren zu können.
      Danke Du Liebe.
      Viele Grüße
      Dani

    Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close