Ich und So

Meine Hausmittelchen bei Mandelentzündung, Erkältung und Co.

6. August 2018

Mandelentzuendung-erkaeltung-coJa spinnt Sie denn nun total, mitten im Hochsommer über Krankheiten zu sprechen?

Was soll ich sagen. Seit der Geburt des Babyprinzen plagt mich eine vereiterte Mandelentzündung nach der Anderen.

Von Grippe und normalen Erkältungen fange ich gar nicht erst an. Inzwischen ist es so akut, das über eine Operation nachgedacht wird. Da ich Medikamente wirklich ganz und gar nicht mag, Sie aber natürlich nehme, wenn es meiner Gesundheit dient, bediene ich mich immer vieler Hausmittel.

Sowohl ich als auch die Kinder bekommen Hausmittelchen, die für Sie und mich geeignet sind und wirklich gut helfen.

Bevor ihr jetzt weiterlesen möchtet, weise ich darauf hin, dass ich kein Arzt bin. Ich bin auch keine Apothekerin und ich mache auch grundsätzlich keine Werbung für medizinische Produkte. Die Mittelchen, die ich euch aufzeige, sind von UNS erprobt. Es sind also rein subjektive Wahrnehmungen. Jeder Mensch ist anders und jeder Körper reagiert anders.

Der 1. Gang sollte immer der zum Arzt sein, da man bakterielle Infektionen(meist) nicht mit Hausmittelchen bekämpfen kann. Man kann lediglich die Schmerzen und Beschwerden lindern.

 

  • Gerade bei mir fängt es immer mit unglaublichen Halsschmerzen an und geht dann über in Gliederschmerzen und Fieber. Bei Husten und besonders Reizhusten, nehmen wir seit Jahren schwarzen Rettich mit Honig und bei Kindern unter einem Jahr, statt Honig Zucker. Das Rezept ist hier auf dem Blog zu finden.
  • Bei Fieber hilft uns auch schon seit Jahren die gute alte Zwiebel. Wir machen Zwiebelsöckchen. Hierbei wird eine Zwiebel geviertelt und über heissem Wasserdampf oder kurz in der Mikrowelle erhitzt und in ein Mulltuch gelegt. Dieses Tuch wickelt man dann um den Fuss, sodass die Zwiebeln auf der Fusssohle liegen. Normale Strümpfe drüber und nach 24 Stunden entfernen. Jedoch wird diese Methode erst ab einer Temperatur von 39Grad angewandt. So haben wir schon sehr sehr oft Fiebersenkende Mittel gespart.
  • Bei Schnupfen, Ohrenschmerzen und Nasennebenhöhlenentzündung nehmen wir ebenfalls die Zwiebel als Säckchen. Einfach auf die betroffenen Stellen für 20 Minuten legen. Eine Kaltinhalation mit Kochsalzlösung ist immer gut bei Allen Hals-Nasen-Ohrenerkrankungen da es befeuchtet.

Ich habe jedenfalls sehr sehr viel mehr probiert und zeige euch die 5 besten Mittelchen, die bei uns in Bezug auf Mandelentzündung und Rachenerkrankungen sehr gut anschlagen und die Beschwerden lindern.mandelentzuendung salz gurgeln

  1. Bei allen Halsentzündungen, egal ob Erkältung oder Mandelentzündung gurgle ich ca. 5 Mal am Tag mit Salzwasser. Ja es ist ekelhaft aber es hilft ungemein. Hierbei nehmt ihr ein Glas mit lauwarmen Wasser und einem Teelöffel Meersalz. Gerade nach den Mahlzeiten ist es sehr wohltuend damit zu gurgeln. Es desinfiziert und reinigt.Mandelentzuendung-Zitrone-Honig-Ingwer
  2. Ingwer, Zitrone und Honig sind auch Wundermittel wenn es um Halsentzündungen und vor Allem Mandelentzündung geht. Tee trinken ja die Meisten, da Sie denken die Wärme tut gut. Oftmals sind aber die frisch gebrühten Tees viel zu heiss für den entzündeten Rachen. Ich koche mir Wasser, schneide gut 1-2 cm Ingwer in kleine Stücke, presse den Saft einer halben Zitrone und gebe einen Teelöffel Honig in die Tasse und übergiesse alles mit dem kochenden Wasser. Dann lasse ich das alles ruhen und trinke erst wenn es nur noch warm ist. So eine Tasse kann man 3 Mal täglich zu sich nehmen.Mandelentzuendung-Minze
  3. Da bei mir solche Entzündungen meistens gut 7-10 Tage andauern möchte ich nicht immer dasselbe Trinken. Deshalb mische ich gerne und nehme 5-10 frische Minzblätter und einen Teelöffel Honig und übergiesse diese ebenfalls mit kochendem Wasser. Minze ist genau wie viele Heilkräuter, desinfizierend und heilend. Auch diese Mischung kann man gut 3 Mal am Tag trinken.Mandelentzuendung-Basilikum
  4. Etwas gewöhnungsbedürftig aber tatsächlich sehr lindernd war Basilikum. Hierbei werden 10 Basilikumblätter 10 Minuten geköchelt. Dann nimmt man die Blätter heraus und kann sich mit Zitrone oder auch wieder Honig einen Aufguss machen und ebenfalls 3 Mal täglich trinken.mandelentzuendung salbei eis
  5. Gerade bei einer Mandelentzündung hilft Eis. Aber kein Milcheis sondern ausschließlich Wassereis. Hierfür mache ich mir aus Salbeitee selber Eis. Salbei ist absolut perfekt für den Rachenraum und als Eis doppelt lindernd. Auch bei meiner Op der Weisheitszähne hat mir das Salbeieis die meiste Linderung gebracht.

Wie man sieht, ist hier wahrscheinlich nicht viel Neues für die meisten dabei aber ich bin dankbar für diese Hilfsmittelchen, da es mir meist sehr sehr schlecht geht und das notwendige Antibiotikum nicht sofort hilft. Die Schmerzen möchte ich nicht immer mit Schmerzmitteln betäuben und diese natürlichen Helferlein bringen mich gut über den Tag. Als Mama hat man sowieso wenig bis keine Zeit um sich auszukurieren und da bin ich für alles dankbar, was mich nicht zusätzlich schwächt, sondern mir Linderung verschafft.

Natürlich ist Ruhe und Schlaf am heilsamsten aber eben kaum möglich. Wie oben bereits gesagt, Bakterien kann man mit all diesen Mitteln nicht abtöten aber Linderung ist ein guter paralleler Weg um den Geist und auch den Körper zu stärken.

Habt ihr noch mehr Hausmittelchen, besonders bei Mandelentzündung, von denen ich wissen sollte?

In diesem Sinne hoffe ich, dass ihr alle gesund durch den Sommer kommt und nicht in so einer Endlosschleife gelandet seid, wie wir Sie gerade erleben. Das ist auch ein Grund warum es hier so ruhig ist. Wir müssen einfach mit unseren Reserven gut haushalten um den Alltag zu überstehen.

Habt eine schöne Woche

Eure Glucke

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ellen 7. August 2018 at 6:42

    Ach Mensch, Du Arme! Ich hoffe, dass Ihr bald aus diesem „Gesundheitsloch“ raus kommt.
    Meinem Mann hat bei einer immer wiederkehrenden Mandelentzündung Propolis geholfen. Reines Propolis bekommst Du beim Imker.
    Seither hatte er nie wieder eine Mandelentzündung.
    Bei Halsschmerzen schwöre ich ja auch auf Ingwer und auf Salbei. Falls homöopathische Mittel in Frage kommen, kann ich Apis empfehlen.
    Gute Besserung, Du Liebe!
    Liebe Grüsse
    Ellen

    • Reply Glucke 7. August 2018 at 20:19

      Hi Ellen,
      Propolis schaue ich mir an und ja Ingwer und Salbei ist super.
      Danke Du Liebe
      Deine Dani

    Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close