Kochen und Backen

Wildkräuter Ideen- Rezept für ein veganes Pesto und vegane Butter

16. April 2020

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links

Wildkraeuter Ideen Pesto ButterHallo Zusammen,

verrückte Zeiten, diese Corontäne oder? Wir sind ja wie so viele Menschen viel im Wald und auf den Feldern unterwegs und ich beschäftige mich ja schon seit vielen Jahren mit unserer Natur und eben auch Naturkosmetik und Naturheilkunde.  Egal ob natürliche und effektive Mittel für die Gesundheit oder den Teller oder zur Reinigung.  Ich finde es unglaublich spannend, was unsere Natur uns alles schenkt.

Heute soll es aber wieder ums Essen gehen. Wie gerne ich esse und wieviel Leidenschaft und auch Liebe ich mit Lebensmitteln und Essen verbinde, dass weiss glaube ich die ganze Welt. In Zeiten wie diesen, die uns Allen viel abverlangt, habe ich noch mehr das Bedürfnis uns mit leckeren Speisen zu versorgen.  Die Zeit mit 2 Kids zu Hause ist rar und da bleibt auch nicht viel Puffer um aufwendige Rezepte zu probieren aber Kochen geht inzwischen wieder ganz gut. Gerade der Kleinste in der Familie hilft unglaublich gerne mit und ich kann sogar wieder 2-händig werkeln.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr aus Wildkräutern, die vielleicht in eurem Garten oder im Wald wachsen, ein einfaches veganes Pesto und eine vegane Kräuterbutter machen könnt.

Vor Allem habt keine Angst, diese Kräuter könnt ihr alle finden ohne viel Ahnung von Wildkräutern zu haben. Ihr könnt aber auch Wildkräuter aus dem Supermarkt nehmen.

Um Wildkräuter in der freien Natur zu sammeln ist es wichtig zu sehen, ob die Kräuter die da so wachsen, essbar sind. Ich bin keine Expertin obwohl ich gerade dabei bin, mir da etwas professionelleres Wissen anzueignen. Aber ich benutze schon fast 2 Jahre die geniale App Flora Incognita. Sie ist kostenlos und ihr könnt euch alles, was ihr in der Natur findet, anzeigen lassen. Auch meine Kinder lieben diese App und haben schon so viel über Bäume, Gräser und eben auch Wildkräuter gelernt.

Meine Devise ist immer, bin ich mir unsicher, meinen Kindern das zu Essen zu geben, dann mache ich es auch nicht.wildkraeuter Pesto mit Kicherbsennudeln

Denn man mag es kaum glauben aber auch in meinem kleinen Garten, wachsen Wildkräuter die total giftig sind aber ganz und gar nicht den Anschein machen, weil es wunderschöne lila Blüten sind. Da hab ich auch erstmal geschluckt, als ich mich damit befasst habe aber wenn man das Wissen besitzt, kann man es weiter geben und damit umgehen. Giftig heisst ja auch nicht, dass diese Pflanzen nicht benutzbar sind. Ganz oft sogar kann man dennoch aus bestimmten Teilen der Pflanze etwas zubereiten wie z.B.  einen Tee oder ein Hausmittelchen.

Ich halte sehr sehr viel von der Naturheilkunde und sehr sehr wenig von Homöopathie aber das ist ein anderes Thema. Also schaut euch diese App an und das ist unbezahlte Werbung vom Herzen, denn ich glaube viele von uns kennen sich gar nicht mehr mit unserer Natur aus.

In unserem kleinen Gärtchen haben wir seit Jahren Probleme mit dem Boden. Meist ist er zu sauer und sowohl Gras als auch irgendwas anderes wächst schlecht. Wieviel Geld wir bereits in hochwertige Sämereien gesteckt haben, kann ich gar nicht mehr sagen. Letztes Jahr habe ich dann wohl leicht übertrieben mit dem Kalken. Das Gute daran ist aber, dass dieses Jahr Wildkräuter gewachsen sind, die wir nie hatten und ich bin sowas von begeistert, da ich vor dem Mähen erstmal losziehe und alles einsammle was essbar ist.

Inzwischen sammeln die Kinder auch mit. Zum Beispiel Gänseblümchen kennen Sie, können sie direkt naschen und auch komplett einsammeln. Keine Sorge, wir haben viele blühende Kräuter, die wir nicht essen, wie das kleine Immergrün, da es eben in großen Mengen giftig ist aber eine wunderschöne Blüte hat.

Für mein Wildkräuterpesto und die Kräuterbutter habe ich früher immer z.B.  Bärlauch, Schnittlauch und Basilikum genommen.

Wir sind auch keine klassischen Pesto Esser und demnach wurde es meist Kräuterbutter oder aber mein leckeres Möhrenkraut- Pesto für Spaghetti mit Garnelen. Wir nutzen Pesto auch ganz anders, denn wir machen es warm und mit Tomaten aber so hat jeder seine Eigenheiten.

Für meine 2 Rezepte nutze ich Bärlauch, Wiesen- Storchschnabel und Spitz- Wegerich.wildkraeuter Pesto Butter Parmesan

Warum genau die 3? Ich habe ja seit ein Kind bin eine chronische Magenerkrankung. Diese wurde aber erst mit 17 entdeckt. Vieles wurde mir verboten und erzählt und es gab Jahre, da ging es mir unglaublich schlecht deswegen. Ich bin auch sehr anfällig bei Stress und seit meiner Operation im Januar und vielleicht auch den vielen Medikamenten geschuldet, die ich in den letzten 2 Jahren genommen habe, habe ich wieder sehr schlimme Probleme mit dem Magen.

Diese 3 Wildkräuter sind sehr gut für Magen-Darm-Erkrankungen geeignet und demnach immer dabei. Auch sind der Storchschnabel und der Spitz-Wegerich sehr fest von der Konsistenz und in normalen Salaten gerade bei den Kindern nicht so beliebt aber in der Butter oder einem Pesto merken Sie es ja nicht.

Ihr könnt natürlich euer Pesto oder eure Kräuterbutter mit den Kräutern eurer Wahl machen aber wenn man auch an die Gesundheit denken möchte, kann man solche tollen Kräuter, die wirklich in ganz Deutschland wachsen, verwenden.

Für ein grosses Glas veganes Wildkräuter Pesto oder 2 kleine Gläser benötigt ihr:

  • 100 g Wildkräuter
  • 100g Walnuss oder Sonnenblumenkerne
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200ml neutrales natives Olivenöl
  • Saft aus einer Bio-Zitrone
  • Salz/Pfeffer

Es gibt ja viele viele Aussagen zur Herstellung eines guten Pesto. Wenn man etwas Zeit und auch Muße hat, sollte man ein Pesto immer mit den Händen und einem Mörser machen. Zuviel Zeit darf aber auch nicht vergehen, denn sonst wird das Pesto bitter. Ebenfalls bitter kann das Pesto werden, wenn man den Mixer verwendet und ein kräftiges Öl. Warum auch immer, die Olivenöle mögen keine Mixer aber probiert es aus. Wenn es am Ende zu bitter ist, könnt ihr z.B. mit der Zugabe von etwas Sonnenblumenöl und noch etwas Zitronensaft ausbessern.wildkraeuter Pesto Walnuesse Knoblauch

Aber fangen wir an mit den Walnusskernen, denn diese müssen ohne zusätzliches Öl in der Pfanne geröstet werden, bis ihr den Duft in der Luft spürt. Packt die Pfanne zur Seite und mixt oder zerkleinert eure Wildkräuter mit dem Wiegemesser. Dann kommen die Walnüsse und die zerkleinerten Knoblauchzehen dazu. Alles schön fein mixen. Als letztes nehmt ihr den Saft der Zitrone und mixt nochmal kurz alles durch.

Jetzt kommt euer Öl. Dieses füge ich hinzu und vermische alles ohne zu Mixen. Ich schmecke dann mit Salz und Pfeffer ab und fülle alles in Schraubgläser.wildkraeuter Pesto Öl nicht mit mixen

Ihr fragt euch vielleicht, wieso mein Wildkräuter Pesto keinen Käse enthält?

Veganes Pesto hält sich wirklich sehr sehr lange im Kühlschrank und veganen oder nicht veganen Parmesan kann man später hinzufügen, denn ist es im Pesto schon enthalten, hält es sich nicht allzu lange. Wenn ich veganen Parmesan mache, nehme ich übrigens den von Eat this. Ich liebe einfach Cashewkerne und komme mit dem Rezept sehr gut zurecht. Meine Männer mögen es aber gar nicht sondern lieber echten Parmesan.wildkraeuter Pesto Spaghetti Garnelen

Ja und fertig ist ein sehr leckeres und auch gesundes Pesto und nun kommen wir zur veganen Kräuterbutter, die ja gar kein wirkliches Rezept ist sondern einfach nur ein Vermischen aber ein Leben ohne Kräuterbutter ist für uns gar nicht möglich. Wir nutzen die für so vieles und das Gute ist, ich mache Sie immer vegan und meine Männer stört es dort nicht.

Für 250g vegane Kräuterbutter benötigt ihr:

-ein Stück Alsan Bio oder eben eine vegane Margarine oder auch normale Butter, wer es nicht vegan möchte

-130 g Wildkräuter

-nach Bedarf Salz/Pfeffer und Chiliwildkraeuter Butter vegan

Ich schmelze die Butter in der Mikrowelle, da Sie so viel einfacher mit den Kräutern zu vermischen ist. Die Kräuter hau ich in den Mixer. Ich benutze übrigens seit 7 Jahren dieses Set und bin mehr als zufrieden, was es alles kann und wie lange es hält. (Affiliate Link, Klick auf Bild heisst ich bekomm ein paar Cent)

Dann vermische ich die Butter mit den Kräutern und würze alles. Ja und dann fülle ich die Masse in kleine Silikonförmchen. Dieses Mal habe ich die Minigugelhupf- Form genommen, die dann in den Kühlschrank kommt, bis sie fest ist und dann friere ich den Großteil ein. wildkraeuter Butter zu Roggenbrot

Bei uns hält Sie leider absolut nicht lange. Wir essen Sie auf Brot, auf Gegrilltem oder auch zu Gemüse.  Wir sind süchtig nach Kräuterbutter und demnach muss ich sehr oft neue machen. Beide Ideen sind übrigens auch tolle Geschenkideen. Heute habe ich einer Freundin beides geschenkt. (Natürlich kontaktlos, wie sich das gehört.)Wenn man es schön verpackt, hat man immer ein tolles Mitbringsel oder eben Geschenk.

Jetzt erzählt mir mal, welche Kräuter eure liebsten sind und vor Allem, wie es euch geht???

Eure Glucke

Teilen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply