Kochen und Backen

Süß – Saure Kartoffelstückchen

28. Mai 2015
süss-saure-Kartoffelstückchen

Süss saure Kartoffelstückchen

Auch wenn hoffentlich bald Sommer ist, kann man Eintöpfe doch immer essen oder??? Jedenfalls bei uns gibt es oft Eintopf und heute möchte ich euch den Besten vorstellen. Es ist eine Chemnitzer Spezialität und woanders gibt es das so auch gar nicht. Ich war beim 1. Mal sehr skeptisch aber inzwischen essen wir ihn sehr oft und der Prinz ist sehr begeistert.

Also für 2 Personen +1Kind benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 1,5 Gläser Saure Gurken
  • 300g Fleischwurst(im Original nimmt man Jagdwurst, mag ich aber nicht)
  • 1-1,5kg Kartoffeln
  • 2Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1Liter Gemüsebrühe
  • Die Flüssigkeit aus den Gurkengläsern
Zutaten für die Kartoffelstückchen

Hier seht ihr die Zutaten, man kann natürlich wie man mag von allem mehr oder weniger nehmen.

alles zerkleinern für die süss sauren Kartoffelstückchen

Als Erstes wird alles mundgerecht zerkleinert, ich kann nur immer wieder jedem dem Nicer Dicer empfehlen.

anbrate_Kartoffelstückchen

Jetzt röstet ihr in einem großen Topf die Fleischwurst, den Knoblauch und die Zwiebeln, bis Sie eine leichte Bräunung erhalten

Nun fügt ihr die Gurken und die Kartoffeln bei und vermischt alles

köcheln_Kartoffelstückchen

Jetzt kommt noch die Brühe und das Gurkenwasser hinzu und nun kann alles in Ruhe ca. 30 Minuten vor sich hin köcheln.

Ja und das wars auch schon. Am besten schmeckt er wenn ihr die Süß – Saure Kartoffelstückchen, am Abend davor macht. Dann kann alles gut durchziehen.

Wie ihr seht, mal wieder ein total leichtes und wirklich super leckeres Gericht.

Sagt mir wie es geschmeckt hat und ich wünsche euch viel Spass beim Kochen und Backen.

Eure Glucke

Teilen

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Anja 21. Dezember 2015 at 20:55

    Ich habe mich von Dir inspirieren lassen und das gab es letztes WE bei uns. Ich muss sagen.. beim Kochen dachte ich… „Ob das schmeckt??“ Aber ich wurde eines Besseren belehrt. Es war total lecker und das wird es jetzt öfter bei uns geben! Danke für das tolle Rezept!

    • Reply Glucke 22. Dezember 2015 at 10:05

      Hi,
      dasselbe dachte ich beim ersten Mal aber es ist wirklich lecker und der Prinz steht ja eh total auf Säure Gurken.

  • Reply AndalusienMutti 28. Mai 2015 at 12:35

    Kommst du auch aus Chemnitz? Hatte ich das vergessen oder haben wir da noch nie drüber gesprochen? Schon als Kind liiiieeeebte ich Saure Kartoffeln wenn es die im Kindergarten oder in der Schulspeisung gab. Meinem Minimensch habe ich sie noch nicht gemacht, sie mäkelt grad so rum, aber eigentlich könnte ich das mal probieren 🙂

    ganz liebe grüße aus Andalusien <3

    • Reply Glucke 28. Mai 2015 at 12:39

      Hi,
      Kommst Du aus Chemnitz??? Hammer… Ne ich komm da nicht her aber mein Mann…wie cool…
      Die Welt ist soooo klein oder???
      Liebste Grüße
      Nach ANDALUSIEN, ICH ZÄHL SCHON DIE TAGE

  • Reply Heike 28. Mai 2015 at 6:41

    Hallo,
    Hhmmmm lecker. Ich wohne in einer kleinen Stadt vor Chemnitz. Wir lieben sie. Ich mach sie ein klein wenig anders, ohne Knoblauch und statt Brühe nehme ich Wasser. Dafür würze ich mit Senf, ein klein Wenig Essig und Majoran.
    Die Kartoffelstückchen gehören zu den Gerichten bei denen ich es einfach nicht schaffe kleine Portionen zu kochen. Ich lade dann immer gleich noch jemanden ein und trotzdem reicht es zwei Tage.
    Liebe Grüße, Heike

    • Reply Glucke 28. Mai 2015 at 9:43

      Hi Heike,
      Haha witzig dass Sie jemand kennt. Ich liebe Sie auch.
      Liebe Grüße
      Dani

    Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close