Kochen und Backen

Macaroni mit einer Tomaten-Schmandsoße

23. Januar 2016

Hallo meine Lieben,

es ist Pastazeit und nicht nur Kinder lieben Pasta und ganz besonders Macaroni.

Heute habe ich Macaroni mit Gemüse, Riesengarnelen und einer leckeren Tomaten-Schmand-Soße. Yummmmiii oder? Wusstet ihr das das Wort Macaroni, Makkaroni oder auch Maccheroni auch als Schimpfwort benutzt wird?

Es wird als spöttische Bezeichnung für Italiener verwendet. Also ich liebe Italien und ganz besonders das italienische Essen.

 

Macaroni _Tomaten_Schmand_Sosse

 

Ihr benötigt für 2,5 Personen folgende Zutaten:

  • 300g Macaroni oder jede andere Art von Pasta und auch mehr oder weniger kommt ganz auf euch an
  • 1 Zucchini
  • 1 Möhre
  • 300g Riesengarnelen natur aber schon geschält(spart Arbeit)
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 2TL Schmand
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer und Basilikum

Jetzt kocht ihr Wasser auf für die Pasta. Ich koche das Wasser meist mit dem Wasserkocher vor oder nehme heisses Leitungswasser, dann spart man Energie. Kocht das Wasser, dann kommt die Pasta rein. Viele salzen das Wasser. Wir machen das nicht.

Macaroni _Zutaten

Wie immer werden erstmal alle Zutaten( Zucchini, Zwiebel und die Möhre) kleingeschnibbelt und dann in Öl angebraten. Die Riesengarnelen kommen dann dazu. Alles etwas salzen und pfeffern.

Macaroni _Tomatensosse

Nun kommen die passierten Tomaten dazu. Bitte presst den Knoblauch erst jetzt in die Soße. Verrührt alles gut und zum Abschluss kommt der Schmand. Alles schön weiterrühren und bis die Pasta fertig ist, alles auf niedriger Flamme köcheln lassen.

Ich spüle die Pasta in einem Sieb ab und fange an die Teller zu befüllen. Der Basilikum wird als Garnitur verwendet, kann aber auch in die Soße vermengt werden. Mit leckerem Käse kann man alles noch abrunden. Übrigens könnt ihr auch die Riesengarnelen weglassen, also vegetarisch geniessen oder durch z.B. Wiener Würstchen ersetzen.

Ich könnte gleich wieder einen Teller verputzen. Hier könnt ihr noch mehr leckere Rezepte von mir finden.

Dieses Gericht geht total schnell, kann auch in größeren Mengen gemacht werden und die Kids stehen auch drauf. Es ist nix besonderes und doch wirklich köstlich. Es muss ja nicht immer stundenlang in der Küche dauern um etwas schmackhaftes zu zaubern oder?

Welche Nudelsorte schmeckt euch denn am Besten? Der Prinz liebt Spaghetti am Meisten und könnte diese jeden Tag essen.

Eure Glucke

Teilen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Avocado-Tomaten-Salat ~ Glucke und So 18. November 2017 at 21:27

    […] würfelt ihr zuerst die Tomaten. Ist das erledigt, entkernt und schält ihr die Avocados und würfelt diese ebenfalls. Gebt die […]

  • Reply Avocado-Tomaten-Salat ~ Glucke und So 13. Februar 2016 at 11:13

    […] würfelt ihr zuerst die Tomaten. Ist das erledigt entkernt und schält ihr die Avocados und würfelt diese ebenfalls. Gebt die […]

  • Leave a Reply