Montagspost

Die süßesten MONSTA der Welt-Montagspost

20. Februar 2017

Montagspost-Monsta-MonstamoonsGuten Morgen ihr Lieben,

hattet ihr ein schönes Wochenende? Ich war sehr sehr müde und auch ein wenig übellaunig aber wir haben das Beste draus gemacht. Wir haben viel im Garten geschafft und freuen uns schon, dass es endlich wieder wärmer wird. Der Prinz und ich haben wieder viel gemalt und auch ein wenig gebastelt und geschnitten und das ist die perfekt Überleitung zu meinem kreativen Gast heute in der Montagspost.

Ich liebe ihr Talent und der Prinz und ich haben schon einiges nachgebastelt. Sie ist eine Allrounderin und ich freue mich Sie euch vorstellen zu können.

Vielen Spaß mit den süßesten MONSTA der Welt und ihrer Schöpferin.

Stell Dich doch bitte kurz vor?Monsta-DIY-Queen-herself

Hallo mein Name ist Lily, ich bin 35 Jahre alt, lebe in Wien und betreibe seit circa einem Jahr den Blog www.monstamoons.at. Auf meinem Blog findet ihr hauptsächlich DIY Anregungen, die ihr für und mit euren Kids umsetzen könnt. Die Bastelvorlagen, die meistens als Freebie angehängt sind, gestalte ich natürlich selber und meistens drehen sie sich irgendwie um meine Grafiken, die Monstamoons.

 

Du bist Lehrerin, 2fach Mama und meine ganz persönliche DIY-Queen für Kids im Netz. Wie machst Du das bitte?

Hallo liebe Dani und danke vielmals für das Interview! Bin ich echt deine persönliche DIY-Queen? Jetzt im Ernst? Ich werde gleich ganz rot, weil es da draußen ja so viele tolle und grandiose DIY Blogs gibt. Aber egal, ich freue mich sehr, dass ich für dich die Krone trage!

Hmmm wie mache ich das bitte? Also zuerst muss ich gleich sagen, dass ich natürlich nicht 40 Stunden, also Vollzeit arbeite, sondern nur halb. Sonst würde ich das ehrlich nicht schaffen. Ich bewundere immer Mütter, die einem Vollzeitjob nachgehen, noch Sport treiben und dabei blendend aussehen. So eine Mama bin ich eher nicht… bei uns zuhause ist es für meine Begriffe oft zu unaufgeräumt, meine Kochkünste lassen zu wünschen übrig und ja…perfekt ist alles andere. Aber das muss es ja auch nicht sein, oder? Ich mache neben meinem Job vorrangig nur das, was mir am meisten Spaß macht, nämlich Zeit mit den Kindern zu verbringen! Das Basteln für meinen Blog Monstamoons bietet sich dafür natürlich super an. Zum Glück gibt es da aber auch noch Herrn Monstamoons, der uns bei dem ganzen Gebastel und Gespiele mit Essen versorgt. Ich fürchte sonst wären wir hier bereits verhungert …

 

Was sagen deine Kinder zu den Monstamoons?Waschbärlesezeichen

Meine Kinder sind ehrlich die größten Fans von Monstamoons. Ich glaube manchmal, dass sie denken Monstamoons sei eine bekannte Marke wie Disney oder Co. Auf alle Fälle sind sie immer mega stolz, wenn sie wo mithelfen dürfen und auch wenn sie ein neues Shirt mit einem meiner Motive bekommen. 

 

Wie kamst du überhaupt zu dem Namen?

Der Namen war eher ein Spontaneinfall und bezieht sich auf das Aussehen meiner ersten Grafiken. Da alle eher rund und mit spitzen Monstazähnchen waren, wurden sie einfach MONSTA – für Monster –  und MOONS -für rund wie der Mond- genannt.Earth Day Blog

 

Du lebst ja in Österreich. Auf Kinder bezogen-was ist der größte Vorteil gegenüber Deutschland?

Wow, coole Frage mit der ich mich eigentlich noch nie so richtig auseinandergesetzt habe. Ich denke eigentlich, dass Erziehung und Bildung in Deutschland und Österreich ziemlich ähnlich sind. Auch die Probleme mit denen Eltern immer wieder kämpfen sind glaube ich sehr parallel: zu wenige Kindergartenplätze, keine passenden Arbeitsplätze für Mamas, oft wenig Verständnis, usw.

 

Was isst du denn am liebsten und wie oft gibt‘s das bei euch?

Mmmmmm ich habe gerade so viel davon gegessen, dass ich kaum noch gerade sitzen kann: Spagetti Bolognese mit viel Gemüse von Herrn Monstamoons. Und dazu noch am besten viel grüner Salat. Verspeist wird das Ganze circa alle 1-2 Wochen .

 

Was machst du neben deinen Hobbies/Beruf am liebsten?

Wenn ich in meiner Freizeit nicht gerade bastle oder sonst meine Zeit mit den Kiddies verbringe, lese ich sehr gerne und auch Sport wäre an und für sich voll mein Ding…wäre das nicht der Zeitfaktor, die Müdigkeit, das Nutellaglas, das mir dazwischen kommt usw.…Nein im Ernst, ich liebe Sport, wie gesagt „eigentlich“…Becher Mix Match Monsta Blog

 

Wenn DU etwas verschenken willst, gibt’s dann immer nur Selbstgemachtes oder was verschenkst du gerne?

Ich gestehe, dass es gar nicht so oft Selbstgemachtes gibt, also zumindest Selbstgemachtes von mir. Ab und an habe ich schon einen gestrickten Schal verschenkt oder jetzt zu Weihnachten meinen Kollegen selbstgemachte Christbaumanhänger. Was ich allerdings wirklich sehr oft verschenke ist Selbstgemachtes von befreundeten Facebook Seiten und/oder von DaWanda. Ich freue mich einfach immer sehr, wenn ich kleine Unternehmen unterstützen kann und dabei noch meist ein Unikat verschenke.

Einhornstifte Monsta Blog

Woher beziehst du deine Shirts und Bodys aus dem Shop und wer übernimmt den Druck?

Das mit dem Shop ist eigentlich sehr praktisch für mich, weil ich nur Grafiken erstellen muss und der Rest von Spreadshirt erledigt wird. Spreadshirt druckt die Shirts in Deutschland und versendet sie dann auch. Ich bekomme für jedes verkaufte Shirt eine kleine Provision.

 

Hat Dich dein Mann eigentlich auch mal für sich???

Ja doch würde ich sagen. Herr Monstamoons ist auch immer sehr beschäftigt, da zurzeit in Ausbildung. An den Abenden haben wir aber meist noch genug Zeit für uns, wenn nicht die Kids gerade wieder einmal beschließen länger als geplant wach zu bleiben.

 

Heinrich Monsta BLOG
Kannst du deine kreative Ader in der Schule einsetzen und sogar an deine Schüler weitergeben?

Ich denke schon, dass ich das immer wieder mache. Manchmal packe ich einfach eine meiner Grafiken wo drauf und heute begannen wir zum Beispiel im Unterricht eigene Lieder zu erschaffen, die ich dann wahrscheinlich filmen und schneiden werde. Meine Schüler wissen aber alle gar nicht, dass ich blogge .

maschenpanda Monsta BLog

Wohin soll dich Monstamoons noch führen?

Da ich voll und ganz aufgehe in meinem kleinen Projekt Monstamoons ist ein großer Wunsch wie von vielen Bloggern sicherlich auch damit Geld zu verdienen. Also im Sinne von man kann davon Leben. Dabei stoße ich allerdings immer wieder auf Probleme, wie zum Beispiel dass ich sicher nicht für alles und jeden Werbung machen würde. Da ist mir Monstamoons zu schade dafür. Ich möchte nur Sachen machen, die ich auch wirklich vertreten kann, am besten zum Beispiel Werbung für Material, dass ich selber immer wieder gerne und aus voller Überzeugung verwende. Ansonsten ist mir einfach wichtig, dass ich meinen Blog authentisch und mit Begeisterung weitermachen kann. Der Weg ist das Ziel <3!

 

Wie aufwendig ist es ein DIY Video zu drehen. Wie lange brauchst Du dafür und sollte jeder Blogger auch mit dem Vloggen anfangen?

Ein DIY Video zu drehen auf meinem Niveau ist nicht sooooo aufwendig. Es gibt sicher auch Videos für die ich mehrere Stunden gebraucht habe, aber meist sind es so 1-2 Stunden mit allem drum und dran. Das Wichtigste ist für mich, dass ich es total gerne mache und das obwohl ich eigentlich null Ausrüstung dafür habe. Ich sollte mal filmen mit welchen Kamerakonstruktionen ich filme .

Sollte jeder Blogger zum Vloggen beginnen? Hmmm ich denke nicht, manche können vielleicht gar nicht so viel mit Videos anfangen, da wäre es dann eher Zeitverschwendung wenn man sowas macht. Was allerdings für Videos spricht, zumindest auf Facebook ist, dass sie die Reichweite enorm erhöhen!

 

Du hast eine Aktion namens #GibmirdieHand ins Leben gerufen. Worum geht es da genau?

Ja genau, und ich freue mich über jede und jeden der mitmachen möchte. Eigentlich ist #GibMirDieHand eine symbolische Aktion. Nach dem politisch und sozial aufwühlenden Jahr 2016 war mir einfach nach einem Zeichen, dass alles gut werden kann. Dass Menschen egal welcher Herkunft einander die Hand geben können und man gemeinsam eine Zukunft schaffen kann. Alles was man für die Aktion machen muss ist ein Bild von meinem Blog downloaden, ausmalen, unter dem #GibMirDieHand auf Social Media posten und somit ein Zeichen setzen. Ein Zeichen für eine gemeinsame Zukunft <3!

Gib-mir-die-Hand-Pinterest-200x300

Liebe Lily, vielen Dank für die spannenden Einblicke in deine Monsta Welt und Hut ab, dass Du das alles schaffst und immer wieder so coole und auch wirklich umsetzbare Bastelideen gestaltest. JA du bist definitiv meine DIY Queen, da selbst ich Bastelhonk wirklich gut mit deinen Anleitungen zurecht komme und die Monstamoons einfach auch zauberhaft sind.

Mach weiter so und hast du mal an Kindergeschichten mit den Monstamoons gedacht?

Lily findet ihr auch bei Facebook und Twitter.

Seid ihr auch Bastelfans und wenn ja was sollte man denn unbedingt mal nachbasteln?

Habt eine schöne Woche und wer bei meiner Montagspost dabei sein will, der schreit hier und schickt mir eine Email an herz(ät)gluckeundso.de

Eure Glucke

Teilen

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Lily 20. Februar 2017 at 7:15

    Danke nochmal liebe Dani und ja gedacht hab‘ ich sn Geschichten schon…mal sehen ❤

  • Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close