Gastbeiträge

Soundtrack of Marsha´s Life-#15songsoflife

24. Juli 2017

Soundtrack-of-my-lifeGuten Morgen ihr Lieben,

was für ein schönes Wochenende liegt da hinter uns und schon starten wir wieder in eine anstrengende und vor Allem nervenaufreibende Woche. Was gibt es da Schöneres als Musik auf die Ohren?

Richtig Gar nichts und deswegen ist heute wieder Zeit für den Soundtrack of my life. Aber nicht der meines Lebens sondern meiner lieben Freundin und Bloggerkollegin Marsha von Mutter und Söhnchen.

Marsha-Profil

Marsha ist eine arbeitende Mama von 2 super süßen Jungs und hat sich mal Gedanken zu den schönsten Songs ihres Lebens gemacht also zieht die Tanzschlappen an, springt auf und los gehts mit den besten 15 Songs.

Soundtrack of Marsha´s Life

Ich bin kein besonders musikalischer Mensch. Musik hat keinen großen Stellenwert in meinem Leben. Jedenfalls nicht mehr. Aber wenn Musik, dass volle Lautstärke und mitsingen 😀 Jedenfalls freue ich mich, dass ich euch heute 15 Songs zeigen kann, die mein Leben beeinflusst haben oder die einfach ein ganz fester Bestandteil eines bestimmten Lebensabschnitts von mir sind. An die ich mich immer an eine ganz besondere Situation erinnere, wenn ich sie höre. Naja, die ganz peinlichen Sachen (so ein paar Dancefloor-Ausrutscher), habe ich mal weggelassen. 😝

 

1.Major Tom (Völlig lösgelöst) – Peter Schilling
Ein Lied, das mir noch aus meiner Kindheit in Erinnerung geblieben ist. Mein Papa hat als HiFi-Liebhaber eine spektakuläre Anlage mit vielen Schallplatten, die wir ab und zu ganz laut hörten. Bei dieser Platte machte ich das Licht aus und legte mich auf den Boden, um mich auch ganz schwerlos zu fühlen.

2.Toto – Rosanna
Mein erstes Konzert besuchte ich mit meinen Eltern – Toto Rock meets Klassik mit Sinphonie Orchester. Damals war ich 11 Jahre alt und ich bekam kurz darauf meinen ersten CD-Player, auf dem ich die CD des Konzertes hörte. Irgendwie mag ich die Musik heute noch.

3. Do what I say – Clawfinger
Mit 13 mochte ich solche harte Musik, weil die coolen Jungs sie hörten. Ich wollte rebellisch sein, obwohl meine Eltern immer cool waren. Heute kann „Do what I say“ immer noch auswendig mitsingen. Und der Text erinnert mich daran, solche blöden Eltern-Sätzen nicht so oft zu meinen Jungs zu sagen.

4.Punk rock song – Bad Religion
Englisch Kurs in London. Meine Freundin und ich hörten Bad Religion und einige andere Bands in Dauerschleife auf einem alten Kassettenrekorder, laut mitsingend. Ich glaube unsere Gast-Eltern hassten uns.

5. Ana´s Song (Open Fire) – Silverchair
Das Lied ist nur symbolisch für meine Silverchair-Liebe. Mein erstes Konzert ohne Eltern in der Batschkapp in Frankfurt. Silverchair (Frog Stomp Tour) spielte in so einer kleinen Runde, zum Greifen nah.

6.Smells like Teen spirit – Nirvana
Kurt hatte sich bereits erschossen. Ich war 14, trug weite Baggy-Hosen, Hemden oder Hooedies. Meine Haare waren orange und ich las den Metal Hammer.

7.One – Metallica
Im Gitarrenunterricht lernte ich „Mama said“ und „Nothing else matters“ zu spielen (ich war leider ziemlich unbegabt). Metallica wurde eine Herzensband, die ich später auch noch live sehen konnte. „One“ hat einfach so eine krasse Hintergrundgeschichte. Den Film „Johnny got his gun“ ist der einzige Film in meinem Leben, den ich nicht zu Ende schauen konnte und pausenlos dabei heulen musste.

8.Ich bin in dir – Böhse Onkelz
Herzschmerzlieder zum Mitgrölen. Das brauchte ich einfach ab und zu in meiner Jugend. Jeder kann ja von mir aus über die Onkelz denken was er will – ich mochte viele ihrer Lieder sehr und höre sie ab und zu immer noch. Und dann läuft einem Kevin auch noch im Real Life über den Weg. Er hat das Erkältungsbalsam-Inhalationsgerät nie zurückgegeben. Möp.

https://www.youtube.com/watch?v=ccilO4LP8qc

9. High Hopes – Pink Floyd
Cabrio-Ausflüge mit meinem Mann waren immer mit chilliger Musik untermalt – Pink Floyd oder Dire Straits. Wir waren jung, frei und studierten.

10.Nights of Cydonia – Muse
Ich liebe die Songs von Muse und ganz besonders diesen Song. Als dann auch noch die Biss-Bücher und -Filme von Stephanie Meier herauskamen, war ich ganz im Muse-Rausch. Ich würde die Jungs zu gerne mal live sehen.

11.Heaven – Bryan Adams
Der 6. Juni 2009 – wir heirateten kirchlich und die Band „Nungo“ spielte den Song unplugged während unserer Trauung in der Kirche. Und später dann als Punk Version für unseren Hochzeits-Pogo. Wooohoo.

12.Songs of Distant Earth – Mike Oldfield
Ich wählte diese CD als Musik für den Kreißsaal. Leider war das dann in Dauerschleife nach 30 Stunden nicht mehr so entspannend. Waaaah!

13.Hero of War – Rise Against
Ich hasse Krieg. Für meine Söhne wünsche ich mir eine Welt ohne Hass, Gewalt und Scheinheiligkeit. Bei dem Song rollen bei mir die Tränen.

14.Sound of Silence – Disturbed
Diesen Song mögen wir alle, vor allem der Rabauko, der „Silence“ oder „Dork Dork“ wahnsinnig gerne als Video auf YouTube anschaut.

15.Komplett im Arsch – Feine Sahne Fischfilet
Lebensmotto einer müden arbeitenden Mama. Der Beat macht aber gute Laune beim Hören. Irgendwie.

Wow Marsha du bist ja ne richtige Rocksau… Böhse Onkelz sind so gar nicht meins aber die anderen Lieder finde ich auch alle echt gut. Silverchair ist natürlich eins meiner Favoriten. Danke für die Einblicke in deine musikalischen Memoiren und 30 Stunden im Kreissaal dasselbe Lied? Holla die Waldfee…

Mögt ihr es auch lieber etwas rockiger oder doch wieder eine ganz andere Richtung?Hattet ihr Musik im Kreissaal?

Habt ihr Lust mitzumachen? Dann schickt mir eure #15songsoflife an herz(ät)gluckeundso.de

Habt eine tolle Woche.

Eure Glucke

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ella 25. Juli 2017 at 7:04

    Liebe Dani, liebe Marsha,

    Tatsächlich bin ich nicht so für Rock und Metall zu begeistern, aber ich hatte immerhin eine Nirvana CD. Im Kreißsaal gab es bei mir sanfte Klänge nämlich Chants und Meditationsmusik 🙂

    Liebe Grüße Ella

    • Reply Glucke 27. Juli 2017 at 20:09

      Hi Ella,
      was ist Chants??? Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen Musik dabei zu hören.
      Liebe Grüße
      Dani

    Leave a Reply

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen