Montagspost

40 Wochen oder So aus Papa Sicht

11. Juli 2016

Montagspost_Thomas-BindernagelGuten Morgen meine Lieben,

wie geht es euch? Wie war euer Wochenende? Wir haben die Sonne genossen. Waren schwimmen, ich war im Kino und wir haben lecker gegrillt. Ein rundum gelungenes Wochenende also. Heute habe ich einen Papa zu Gast, worüber ich mich immer sehr freue. Der heutige Papa hat sogar ein Buch geschrieben. Dieses Buch handelt von der Schwangerschaft. Ja, so hab ich auch erstmal geschaut, als Thomas auf mich zukam. Ein Mann schreibt über die Schwangerschaft seiner Frau aus seiner Sicht.Woche für Woche wird berichtet inkl.Geburt. Spannend.oder merkwürdig? Ist ja irgendwie sonst Frauensache, darüber zu schreiben oder?

Thomas Bindernagel ist heute mein Gast und hat mir ein paar Fragen zu seinem 1. Buch „40 Wochen oder So“ beantwortet. Erkennt ihr die Ähnlichkeit zu meinem Blognamen?? hihi

Lieber Thomas, stell Dich doch bitte kurz vor:Thomas Bindernagel Web Home 05

Hallo. Also ich bin mittlerweile zweifacher Vater und habe, wie so viele andere auch, immer mal nebenbei notiert, was mich so beschäftigt. Manche tun das in Blogs, manche in Tagebüchern. Ich schreibe meine Gedanken als Kurzgeschichten auf und veröffentliche sie auch auf meiner Website. Im Alltag arbeite ich aber als Werbetexter und Marketingberater.

Dann kam die Schwangerschaft…und eine neue Idee wurde geboren?

Genau! Als meine Frau schwanger wurde, ging es in meinen Geschichten fast nur noch darum. Also habe ich überlegt, das Ganze zu einem episodischen Roman zusammenzufassen. Eigentlich waren diese Episoden gar nicht als Buch geplant. Das ergab sich einfach so. Es wurde immer mehr und es wäre einfach schade gewesen, wenn niemand es gelesen hätte.

Einige werden sich folgende Frage stellen: Wieso hast du als Mann über die Schwangerschaft deiner Frau ein Buch geschrieben?

Warum nicht? Es ist leider so, dass die Schwangerschaft bei vielen immer noch zur Frauensache erklärt wird. Dabei wollen und sollten wir Männer dabei doch großen Anteil nehmen und uns einbringen. Dass letztendlich nicht unser, sondern der weibliche Körper das Kind trägt, ist doch nicht unser Fehler, sondern einfach von der Natur bestimmt. Außerdem geht es in den meisten Episoden um typische, oft sogar sehr witzige Situationen zwischen Mann und Frau – nur das letztere eben schwanger ist.

Erzähl uns kurz, worum es in deinem Buch eigentlich genau geht. 40 Wochen oder so Buch

Zunächst einmal ist es kein Ratgeber. Ich schreibe nicht über die Schwangerschaft an sich, sondern reflektiere nur diese eine einzige, die ich kürzlich miterlebt habe. Trotzdem denke ich, dass viele Episoden dem Leser bekannt vorkommen. Die Sorge um den zerbrechlichen Embryo während der ersten 12 Wochen, das Gefühl beim Anblick des ersten Ultraschalls oder die Frage, ob ein Mann noch weggehen und Alkohol trinken darf – das sind Gedanken, die sicher jeder werdende Vater kennt. Doch auch die heiteren Episoden kennen sicher viele, etwa wenn Madame nach dem Ausbleiben der Regel nicht einen, sondern lieber gleich vier Schwangerschaftstests kauft und pinke Striche sieht, wo gar keine sind.

Auszug aus 40 Wochen oder So: „Muss der Mann einer werdenden Mutter aus purem Verständnis sich selbst einschränken?

Und du möchtest solche Fragen wie die nach dem Weggehen beantworten?

Himmel, nein! Mein Buch zeigt einzig und allein meine Gedanken und jeder soll und wird sich seine eigenen dazu machen. Im Grunde geht es mir eher darum, dass werdende Väter, aber auch werdende Mamis sich mit solchen Gedanken beschäftigen und sie gemeinsam erleben oder auch diskutieren. Wenn mein Buch dabei hilft, dass Männer in dieser Phase besser verstanden werden, dann würde mich das sehr freuen. Es reicht aber auch, wenn jemand mein Buch gern liest, weil er sich einfach nur gut unterhalten fühlt.

Thomas Bindernagel Web Bildung 06Du hast bis jetzt keinen Verlag. Wie vertreibst du dein Buch?

Ich starte ganz bescheiden mit dem Vertrieb über Amazon. Parallel suche ich nach Kooperationspartnern wie Online-Shops oder auch kleinen, unabhängigen Buchhandlungen. An die großen Ketten ist ohne Verlag kaum ranzukommen. Aber ich mag Unabhängigkeit und bislang erfreue ich mich an den ersten Verkäufen und dem positiven Feedback meiner ersten Leser. 

Lieber Thomas, vielen Dank für das Gespräch. Ich habe das Buch wirklich schnell gelesen und musste an einigen Stellen sehr laut lachen. Für mich gute Situationskomik und durchaus kann ich mir das Buch gut als Comicversion vorstellen. Ein wirklich persönliches Buch mit ganz persönlichen Ansichten von Thomas. Ich gebe zu, ich teile einige ganz und gar nicht.

Mein Fazit: Eine interessante Lektüre und Sichtweise auf eine Schwangerschaft. Natürlich findet sich hier jeder Papa und jede Mama irgendwo wieder und doch gibt es ganz eigene Ansichten zu diversen Themen. Ich habe wirklich zuvor noch kein Buch in „Männersprache“ zum Thema Schwangerschaft gelesen, hoffe aber das Thomas ein Vorreiter für genau diese persönlichen Bücher ist.

Thomas findet ihr übrigens auch auf Facebook und auf seiner Website.

Für 2 von euch stellt mir Thomas freundlicherweise je ein Verlosungsexemplar von “ 40 Wochen oder So“ zur Verfügung. Ihr müsst mir nur hier in einem Kommentar unter dem Beitrag sagen, für wen ihr das Buch gerne haben möchtet und wie ihr es findet, wenn ein Mann über eine Schwangerschaft schreibt?

Die Verlosung endet am 24.07.16 24Uhr und die Gewinner werden von mir ausgelost und müssen sich innerhalb von 5 Tagen bei mir melden, sonst wird neu ausgelost. Musste ich leider bei der letzten Verlosung machen.

Der Rechtsweg und eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre jung sein und nur ein Teilnehmer pro Familie darf teilnehmen.

So ihr Lieben, ich wünsche euch eine tolle Restwoche und frage euch nun, wie hat sich für euren Partner die Schwangerschaft denn aus eurer Sicht angefühlt.

Eure Glucke

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Anja 24. Juli 2016 at 12:59

    Klingt nach einer unterhaltsamen Lektüre. Würde es gern lesen und dann vielleicht meinem Mann schmackhaft machen. Ist auf jedenfall eine schöne Idee mal aus der Sicht der Männer etwas
    zu lesen. Denn die haben es – wie ich mir auch immer anhören muss – es nicht immer leicht mit uns schwangeren Frauen 🙂

  • Reply Anke 23. Juli 2016 at 21:03

    Hallo-bin gerade selbst in Schwangerschaft Nummer 2 , dem Alltagswahnsinn als Mutti,Frau und Mensch tätig und würde mich über Lektüre für mich und besonders für meinen Mann sehr freuen!

    • Reply Dani 24. Juli 2016 at 21:51

      Jipppiieeeehhh Du hast Gewonnen und Mail von mir…
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Christiane 23. Juli 2016 at 17:54

    Ich würde das Buch für mich nehmen. Einfach interessenhalber mal lesen

  • Reply Joanna 23. Juli 2016 at 15:59

    Hallo, ich würde mich auch darüber freuen

  • Reply Verena E. 11. Juli 2016 at 20:40

    Hallo! Das Buch ist für mich, ich liebe Bücher aus dem Leben

    • Reply Dani 24. Juli 2016 at 21:52

      Liebe Verena,

      Du hast gewonnen und eine Mail von mir…
      liebe Grüße
      Dani

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen