Montagspost

Kommunikation-ein wichtiger Eckpfeiler des Lebens

4. April 2016

Montagspost_ Jana Ludolf KommunikationHalli Hallo meine Lieben,

wir waren am Wochenende in der alten Heimat und haben die Schwiegereltern besucht und leckeren Kuchen gegessen und starten jetzt wieder frisch in die neue Woche.

Wenn man sich nicht so oft sieht gibt es immer richtig viel zu besprechen und in so kurzer Zeit ist das manchmal gar nicht zu schaffen.

Kommunikation ist aber super wichtig um einfach Missverständnissen aus dem Weg zu gehen oder Gefühle auf anderem Weg zeigen zu können.

Gerade in Familien kann es oft zu Konflikten führen, wenn man nicht ausreichend über Themen spricht. Mein heutiger Gast ist Jana Ludolf und Sie beschäftigt sich genau mit diesem Thema beruflich und bloggt auch zusätzlich dazu um uns, die Sie nicht als Coach in Anspruch nehmen, auch ihr Wissen zur Verfügung zu stellen. Ich finde solche Themen immer äußerst spannend und konnte Jana ein paar Fragen stellen.

Heute gibts also mal was ganz anderes.

Liebe Jana, stell Dich doch bitte kurz vor.DSC_0586_Jana-Ludolf

Ich bin Jana Ludolf und lebe im wunderschönen Thüringen. In eigener Praxis arbeite ich als Familiencoach und Kommunikationstrainer. 

Das Zitat von Samuel Johnson “Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken“ begleitet mich seit vielen Jahren und sagt genau das aus, was ich mit meiner Arbeit möchte: Menschen unterstützen ihre Kommunikation zu fördern, zu verbessern und zu stärken.

Können Menschen ihre Gedanken ausdrücken, ihre Bedürfnisse klar benennen und ihren Wünschen Ausdruck verleihen – dann besteht die Chance auf ein entspannteres Leben.

 

Du lebst in Thüringen? Was gefällt dir an Thüringen am besten?

Gute Frage. Eigentlich wollte ich nie in den Bergen wohnen. Ursprünglich komme ich von der Küste und das Meer hat noch heute eine große Anziehungskraft auf mich. Mittlerweile fühle ich mich wirklich wohl hier. Hinter den Bergen bin ich geborgen und beschützt. Hier kann ich auftanken. Die Burgen, das Wandern, die schönen Städte (zum Beispiel Erfurt und Weimar) – Thüringen ist vielfältig und wunderschön.

 

Du bist Coach und hast noch einen Blog. Wieso der Blog?

Young plant in female's hand - starting up concept

Young plant in female’s hand – starting up concept

Ich möchte meine Vision über ein gutes Miteinander weitergeben und was bietet sich da besser an, als ein eigener Blog zum Thema. Zudem schreibe ich gern. Es macht mir Freude meine Gedanken und Ideen zu formulieren. Weiterhin kann ich auf diesem Weg meine Arbeit sichtbarer machen und andere in ihrem Kommunikationsalltag unterstützen oder inspirieren.

 

Wieso hast du dich für den Familiencoach entschieden?

Familie – die kleinste Einheit der Gesellschaft. Jede Familie ist anders und jede Familie ein Unikat. Und an manchen Tagen ist Familie nicht einfach. Ich habe mit Jugendlichen gearbeitet, deren Elternhaus schwierig war. Zu sehen und zu erleben, welche Schwierigkeiten in Familien entstehen können und was geschieht, wenn keine Lösung in Sicht ist – das hat mich betroffen gemacht. Aus diesem Grund arbeite ich mit Familien. Ich möchte ihn zeigen, dass sie nicht alleine sind, es keine Schande ist sich Hilfe zu holen und gemeinsam mit ihnen neue Lösungsansätze entwickeln.

In Deutschland gibt es viele verschiedene Familienmodelle. Besonders das Modell der Patchworkfamilie beeinflusst meine Arbeit massgeblich. Zum einen, weil ich selber diese Modell lebe und um die Schwierigkeiten weiß, die da entstehen können. Zum andern, weil ich immer wieder wahrnehme, wie wenig Unterstützung und Aufklärung es zu diesem Thema gibt.

 

Kommunikation ist dein Steckenpferd, wieso ist sie dir so wichtig?

Ich arbeite seit meinem 18. Lebensjahr mit Menschen zusammen und ich habe erlebt wie sich eine gestörte Kommunikation negativ auf das eigene Leben auswirken kann. Konflikte, Streit und ungelebte Träume führen zu verhärteten Fronten und dann ist eine mögliche Lösung in weiter Ferne.

Viele beschäftigen sich nicht mit dem Thema Kommunikation, weil die denken das geht ja auch so. Dem ist eben nicht so – jedenfalls nicht immer. Darüber aufzuklären, zu bestärken und Mut zu machen finde ich wichtig. Zudem kann es im Kommunikationsalltag eine Unterstützung sein, vorhandene Kommunikationsmodelle zu kennen. Sich über sein eigenes Kommunikationsverhalten bewusst zu sein.

Seine Stärken und Schwächen in der Kommunikation wahrzunehmen und mit ihnen zu leben.

Wir reden alle – jeden Tag mit vielen Menschen. Jedes Gespräch ist anders, weil jeder Gesprächspartner anders ist. Sich seiner Worte klar zu sein und das diese wirken – egal in welche Richtung – das vergessen viele. Dabei kann mit den richtigen Worten so viel Gutes geschehen.

 

IchEin Coaching ist auch immer mit hohen finanziellen Kosten verbunden. Kannst du dein Lebensunterhalt ausreichend damit verdienen?

Eine Frage die ich immer wieder gestellt bekomme. Es ist so, das ich derzeit mit meinen Einnahmen nicht den alleinigen Unterhalt bestreiten kann. Ich habe das große Glück es auch gar nicht zu müssen. Das entspannt mich sehr, weil mir meine Arbeit sehr am Herzen liegt. So habe ich die Möglichkeit auch Menschen zu helfen, denen es finanzielle nicht so gut geht. In meinen Augen geht es genau darum: für andere dazu sein, Unterstützung anzubieten ohne dabei seine eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen.

 

Welche Probleme treten sehr häufig in allen Familienkonstellationen auf?

Unterschiedliche Bedürfnisse die alle zu selben Zeit gestillt werden wollen. *lach* Jeder möchte gesehen werden. Mit seinen Stärken und mit seinen Schwächen. Dann darüber offen zu reden, dass fällt vielen schwer. Warum? Weil sie es vielleicht nie gelernt haben oder weil sie sich nicht trauen oder … . Die Gründe sind vielfältig. Wird dann aber das erste Gespräch geführt und die Beteiligten erleben sich gehört und verstanden, dann kann daraus Großes entstehen.

 

Wieso ist es für viele so schwierig, das Leben zu meistern sobald aus einem Paar eine kleine Familie wird?

Welche Werte möchte ich meinen Kindern mit auf den Weg geben? Wie sehe ich mich als Mutter oder Vater? Wie war meine Kindheit? Was war da gut, was war da weniger gut? All diese Fragen stellen sich die wenigsten im Vorfeld. Somit laufen sie Gefahr im täglichen Tun immer nur zu reagieren, statt zu agieren. Klar können auch diese Fragen nicht vor dem täglichen Chaos schützen, allerdings ist der Umgang damit dann einfacher. Warum? Weil ich mir darüber klar bin was mir wichtig ist. Was ich mir für mich und mein Kind wünsche. Was ich mir von meiner Partnerschaft wünsche.

Sich über die eigenen Bedürfnisse und Wünsche klar zu sein, hilft sehr im Alltag.

Die meisten Streitigkeiten entstehen eben aus ungelebten Träumen und nie gesagten Lebensideen.

In meiner Arbeit erlebe ich oft, dass genau diese fehlenden Antworten zu Schwierigkeiten im Familienalltag führen.

Liebe Jana, ich finde deine Berufung wirklich sehr sehr wichtig und danke Dir, dass Du uns ein wenig von deiner täglichen Arbeit erzählt hast. Ich finde es unglaublich schwierig gewaltfrei zu kommunizieren. So oft rutscht man doch in etwas rein, was man gar nicht sagen wollte. Sich damit auseinanderzusetzen finde ich sehr wichtig und Coaches wie Du, können einem dabei helfen.

Wie ist es bei euch? Empfindet ihr Kommunikation als ein Heilmittel oder eher nicht? Würdet ihr ein Coaching in Anspruch nehmen?

Wir lesen uns nächsten Montag wieder.

Eure Glucke

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close