Browsing Tag

#wmdedgt

Tagebuchbloggen

Auf gehts zur weltgrößten Kürbisausstellung-#wmdedgT 05.09.17

5. September 2017

Kuerbisausstellung-05-09-176 Uhr Morgens und der Prinz fragt mich ob Wochenende ist.

Guten Morgen Welt und ciao Schlaf.

Wir kuscheln und er bleibt tatsächlich noch bis zum Wecker liegen. Wir stehen auf, alle ziehen sich an und starten in den Tag. Ich mache mich auf den Weg in die Stadt. Endlich eine Freundin mal wieder sehen. Es ist verrückt, man lebt in derselben Stadt und sieht sich dennoch manchmal wochenlang nicht. ich schlenderte also über die schöne Neckarbrücke und beobachtete die Schwäne. wmdedgt-Neckarbrücke

Wir waren frühstücken aber ich habe keine Bilder gemacht. Danach musste ich einige Besorgungen machen für die Kita und einen Kindergeburtstag. 12:12Uhr stand ich dann da und wusste das es sich nicht mehr lohnen würde nach Hause zu fahren. Continue Reading

Tagebuchbloggen

Spontaner Trip in die Heimat-#WmDedgT am 05.08.17

5. August 2017

Der Prinz hat Ferien und da dachte ich ganz spontan- lass uns doch zur Oma fahren, denn die hat Geburtstag und wir haben uns lang nicht gesehen. Gesagt und getan. Gestern morgen 9Uhr gings los.

Spontan in die alte Heimat.

Wir waren kurz nach dem Mittag da und Oma, Opa und Onkel haben sich gefreut. Wir sind dann einkaufen gegangen, auf den Spielplatz und Laufrad gefahren. Mein Papa wollte mir ständig sagen wie ich fahren soll aber irgendwie wusste ich ganz genau wo ich lang muss. So viele Jahre schon weg aber das Herz kennt den Weg in der alten Heimat.

Der Prinz hat echt viel Energie. Heute Morgen 7Uhr war er wach und wir deckten zusammen den Geburtstagstisch für die Oma. Continue Reading

Tagebuchbloggen

Ein ganz normaler Freitag-#wmdedgT am 05.Mai 17

5. Mai 2017
wmdedgt-05.17-neue-Jacke

ich habe eine große Vorliebe für Naketano und schaut mal meine neue Errungenschaft..

Guten Abend ihr Lieben,

ich liege gerade auf dem Sofa und erzähle euch ein wenig von meinem Tag. Ich bin seit Mittwoch krankgeschrieben und lag viel rum. So auch heute aber der Tag startete wie immer 7Uhr morgens. Ich war aber schon ewig wach. Schnupfen und Schlafen klappt meist nicht so gut. Dann alle Anziehen und lecker frühstücken. In der Woche essen wir immer Naturjoghurt mit Müsli, Obst oder Chiasamen und eine Tasse Tee dazu. wmdedgt-05.17.-Fruehstueck

Gegen 8Uhr machten sich der Liebste und der Prinz auf die Socken in die Kita und ins Büro. Ich ging auf die Couch und steckte die Beine aus und durchforstete die sozialen Netzwerke.

Heute war kein guter Tag dafür.

Sehr aufgeladen und emotional sind bestimmte Netzwerke im Moment und wieso, weshalb und vor allem warum wurde dann ein wenig diskutiert.

Heute artete es ziemlich aus und tat wohl niemandem gut. Also raus aus dem Internet und ab zu meiner Ablage. Die Post wollte durchgeschaut und ein paar Sachen mussten ausgedruckt und wieder eingescannt werden. Die Wahlunterlagen für die Sozialwahl liegen hier rum und wir haben keinen blassen Schimmer wen wir wählen sollen. Zwischendurch immer wieder auf die Couch. Später bevor ich den Prinzen aus der Kita abgeholt habe, traf ich mich schnell mit dem Liebsten und wir aßen eine Kleinigkeit. 

Ich musste dann noch ein wenig Einkaufen und „Hoch die Hände -Wochenende“ sagend kam mir der Prinz aus der Kita entgegen.wmdedgt-05.17-Einkaeufe

Das ist jedes Mal so süß. Wir fuhren dann nach Hause und füllten unseren Haus-Teller mit Erdbeeren und schauten eine Folge Dinotrux.

Dann stand schon der Fensterbauer vor der Tür, denn ein Fenster im Schlafzimmer ist aus unerfindlichen Gründen gerissen. Urplötzlich war es schon 16:30Uhr und der Liebste war da. Los gings in den Pflanzenmarkt. Wir mussten noch etwas für den Garten besorgen und der Prinz hatte Lust zu hüpfen und das kann man dort sehr gut. Auch unsere Koi Liebe können wir dort ausleben, denn es gibt wunderschöne Exemplare.

Die Sonne kam raus und das tat auch mir gut.

Gegen 18Uhr machten wir uns auf den Heimweg und aßen Abendbrot. Ja und das war unser Tag. Nicht aufregend-dafür aufreibend. Ich merke immer mehr, das Stress egal woher er kommt, mir zu schaffen macht und ich länger für die Regeneration brauche.

Wie gehts euch damit?

Bei der Frau Brüllen könnt ihr einige Tagesrückblicke nachlesen und eine wichtige Frage habe ich noch, da es mich doch heute sehr beschäftigt hat.

Wie geht ihr mit Kritik um und vor allem wie formuliert ihr Sie? Traut ihr euch als Leser im Netz noch zu kommentieren denn das fällt ja auch verstärkt auf, dass sehr wenig Kommunikation stattfindet?

Danke für euer Feedback. Habt ein wunderschönes Wochenende und wir lesen uns nächste Woche wieder.

Eure Glucke

Tagebuchbloggen

#wmdedgT am 05.April 2017

5. April 2017

wmdedgt-5-April-2017Huhu Ihr Lieben,

es ist Bergfest und Zeit für ein bisschen Tagebuchbloggen. Der Tag begann früh und total nüchtern. Ja wie jetzt, trinkt die sonst?

Nein aber da ich eine Blutuntersuchung heute morgen hatte, durfte ich 12 Stunden nix Essen und Trinken. Der Prinz will gerade morgens und abends eher eine Diskussion darüber führen wie und ob man Zähne putzt. Es dauert gerade alles ein wenig länger und wird auch mal laut aber so isses halt. Phasen über Phasen.wmdedgt-5-April-Fruehstueckboxen

Ich habe dann nur schnell die KiTa-Box für den Prinzen gemacht und ein wenig Obst für mich. 7:40Uhr gings los. Der Stau wird im Moment immer schlimmer und ich bin sehr genervt. wmdedgt-5-April-ApothekeZuerst gings in die Apotheke, da ich heute morgen mit einem neuen Medikament anfangen musste und gestern nach dem Doc war es schon fast halb Sieben. Continue Reading

Tagebuchbloggen

neue Frise, Fruchtgummi und ein Schock fürs Leben

5. März 2017

Guten Abend ihr Lieben,

dieses Wochenende wird ja das #WiB und #wmDedgT vereint und deswegen gibt es wieder viele Bilder und Eindrücke unseres Wochenendes.

Samstag morgen startete 7Uhr für mich denn ich hatte 8Uhr einen Frisörtermin. morgens-halb-acht-FrisörIch bin ja sozusagen fremdgegangen und einen Tag vor Heiligabend zu einem anderen Frisör gegangen und wurde richtig bestraft und total verschnitten. Ich war jetzt monatelang sehr sehr unglücklich.

Dieses Unglück sollte gestern ein Ende haben denn die Loop Hair Ladies haben mich und meine Haare gerettet und ich fühle mich wieder pudelwohl und verspreche ich gehe nie wieder zu einem anderen Frisör. Danke Nochmal Mädels.gluecklich-frisch-gluckenselfie

Währenddessen waren meine 2 Männer auch unterwegs. Der Baumarkt und Park wurde unsicher gemacht. Nach dem Frisör gings für mich zu einer Freundin eine Leiter abholen, denn seit Monaten wollen wir ein Bild an die Wand anbringen aber in einer Höhe von 4 Meter und das funktionierte beim besten Willen nicht. natura-schwan-frontlader

Nachdem ich die Leiter hatte gings wieder weiter denn ich habe für den Prinzen ein gebrauchtes Laufrad gefunden und ebenfalls abgeholt. Er ist einfach so gewachsen, dass die normalen Laufräder viel zu klein sind.WiB 04.-05.03.-#wmdedgt-Treppenleiter

Gegen 12:00Uhr war ich wieder zu Hause und wir aßen erstmal. Ich hatte am Vorabend noch Kartoffelsuppe gemacht und Sie ist einfach wirklich die Beste wo gibt 😉 An Pause war gar nicht zu denken und wir legten sofort los um unser Bild an die Wand zu bekommen. 40 Minuten später war das erledigt und ich packte wieder alles ein um es Ihren Besitzern zurückzubringen. Der Baumarkt und Fleischer stand nochmal auf dem Programm. vesper-picknick-obst

Gut 2 Stunden später war ich wieder zu Hause und machte etwas Obst und Kaffee für uns. Die Männer sind nochmal los, das neue Laufrad ausführen und ich hatte einiges in der Küche zu tun. Endlich war mal wieder etwas Zeit um neue Experimente zu wagen und Altbewährtes vorzubereiten.

Der Prinz liebt ja Gummibärchen wie verrückt aber dieses Zeug ist einfach nur Süß und ich suchte irgendwann nach Alternativen. Ich fand eine und heute war es wieder soweit. wollt ihr was?

Selbstgemachter Fruchtgummi wollte gemacht werden und ich weihe euch in dieses einfache Rezept nun ein:

Für gut 100 Fruchtgummis(kommt auf die Größe an) benötigt ihr:

-500g Früchte(Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren

-250g Apfelmus

-100g Rohrzucker

-100ml Traubensaft(auch hier könnt ihr anderen Saft nehmen aber achtet auf 100% Fruchtsaft)

-6TL Agar Agar(dies ist pflanzliche Gelatine, die aus Algenarten gewonnen wird.) Ich kaufe immer diese hier.

-130ml Wasser

-eine Auflaufform oder andere Förmchen(Eiswürfelform oder Pralinenformen)

Ihr erhitzt nun die Früchte zusammen mit dem Fruchtsaft in einem Topf. Jetzt püriert ihr alle schön fein. Das Agar Agar muss im Wasser aufgelöst werden und wird dann mit dem Apfelmus und dem Zucker, der Fruchtmischung beigefügt.agar-agar-fruchtgummi

Ich koche alles zusammen für ca. 5 Minuten auf und dann sollte es recht schnell gehen denn Agar Agar bindet schneller als Gelatine und das bedeutet flüssig wird schnell zu Gelee.Fruchtgummi-Abfüllung

Füllt nun alles in die Förmchen die ihr mögt. Ich habe so wunderschöne Eulen-Pralinenförmchen die super sind. Die Eiswürfelformen vom Möbelschweden sind nicht optimal aber der Prinz mag Sie. Eine große Auflaufform geht am Schnellsten.

Jetzt kommt alles entweder für 30 Minuten in den Tiefkühler oder für ca. 4 Stunden in den Kühlschrank.

Habt ihr die Auflaufform genommen könnt ihr nun eure Fruchtgummis ausstechen oder einfach Rechtecke/Quadrate ausschneiden. Hier können die Kids auch super mithelfen und mit Ausstechförmchen selber ihre Fruchtgummis bearbeiten.

Danach füllt ihr alles in Behälter eurer Wahl. Ich nehme Kunststoff-Dosen. Von der Haltbarkeit sagt man so 6-12 Monate je nach Lagerung aber im Ernst so lang halten die bei uns nie.

Sie haben nicht die Konsistenz von Gummibärchen. Sie sind weicher und viel fruchtiger. Wir lieben Sie und Sie sind ein perfekter Ersatz.

Nachdem ich in der Küche mit allem fertig war, ich produzierte noch einige andere Sachen von denen ich euch separat erzähle, da kamen die Männer schon wieder. Der Prinz war gestürzt und ein Sturm zog auf. Wir schmissen den Grill noch schnell an und aßen zu Abend. Abendbrot-Grillzeit

Sonntag startet 8Uhr und das ist der Wahnsinn für uns. Heute gab es endlich wieder ein gemeinsames Wochenendfrühstück. Irgendwie hatte ich ein wenig schlechte Laune. Fruehstueck-FamilieSie sind immer so unberechenbar diese inneren Dämonen aber da hilft nicht viel. Der Liebste und der Prinz machten ganz viel Quatsch und ich wollte sowieso ganz viel machen. Also erstmal die Wäsche. Betten beziehen, Wintersachen wegsortieren, Staub saugen, ein paar Silikonfugen erneuern, das Bad putzen, kochen und DIY. Zwischendurch gings in den Garten, die Sonne kurz geniessen bevor Sie wieder verschwand.

Unser Hochbeet ist ja inzwischen mit Mulch und Erde gefüllt und nun kommt noch gute Pflanzerde und Kokoserde dazu, da dies einfach optimale Bedingungen sind um Pflanzen zum Wachsen zu bewegen.

Kokosblumenerde ist torffrei und ungedüngt und speichert Wasser über einen längeren Zeitraum.

Die Wurzeln der Pflanzen können so optimal versorgt werden. Auch für den Innenbereich kann man super alle Pflanzen mit Kokoserde umtopfen und wird recht schnell sehen, wie die Blumen davon profitieren.
Dann war auch schon Mittagszeit. Heute gab es gegrillte Lammmedaillions mit Mischgemüse und Kartoffeln. Danach gabs für den Mann und mich noch Kaffee und Tee und dann ging es schon wieder weiter. Der Frühjahrsputz ist in vollem Gange und ich entspanne mich dadurch ein wenig.

Später hatten wir ein wenig Appetit auf etwas Süßes und da wir noch eine Kokosnuss da hatten, wollten wir Sie „schlachten“.
Der Prinz hatte total viel Spaß und hämmerte und klopfte. Als wir dann das Kokoswasser abgießen wollten und nix kam, ahnten wir schon Böses. Als wir Sie öffneten und probierten, merkten wir es auch schon. Sie war alt und ungenießbar. Also wenn ihr eine Kokosnuss kauft immer darauf achten, dass Sie sich voll anfühlt und ein wenig blubbert-Dann ist Flüssigkeit enthalten und Sie ist noch frisch.

Schmeckt Sie allerdings nach Seife, ist Sie schlecht.

Der Prinz spielt sehr sehr gerne in seinem Zimmer und baut irgendwelche Burgen und Paläste. Man braucht nur zuschauen aber wenn man dann für eine Weile geht und irgendwann wieder kommt dann-ja dann kann es sein, dass aus Phantasie Chaos geworden ist. 😉

Er ist im Moment sehr darauf bedacht zu schauen wie wir auf bestimmte Situationen reagieren. Er testet wirklich ausgiebigst unsere Reaktionen. Wir haben wenige Regeln zu Hause und im Moment ist es sehr schwierig für ihn diese einzuhalten. Ganz vorne dabei, das Bemalen von Wänden aber was für mich schwieriger ist, ist das Abschließen von Türen. Erst sperrte er mich in den Garten und wollte mich nicht reinlassen. ausgesperrt-regeln-testenDas war aber noch ok, denn mein Mann war in der Nähe aber Abends als ich duschen wollte, ging ich nochmal kurz aus dem Bad und der Prinz flitzte rein und schloss die Tür zu. Die Dusche lief und mein Mann und ich standen draußen. Wir redeten leise, dann etwas lauter. Ich klopfte. Ich wurde immer unruhiger da ich dann nix mehr hörte. Ich schickte meinen Mann los Werkzeug zu holen um diese Tür aufzubekommen. Es ist ein Drehriegel(von weiss auf rot-kennt ihr alle oder?)

Er kam endlich wieder und wir bekamen die Tür auf. Wir waren wirklich sauer und das merkte der Prinz auch. Er umarmte mich sofort und versprach es nicht mehr zu machen. Die beiden spielten dann noch eine Weile und ich konnte endlich baden gehen.Sonntagsbaden

Nun sitzen wir auf der Couch, haben gerade gegessen und geniessen die letzten Stunden des Wochenendes. Viele Bilder und Eindrücke vom Wochenende könnt ihr bei Susanne von Geborgen Wachsen und Frau Brüllen sehen und lesen.

Habt eine tolle Wocheneue Frise-Gluckenselfie

Eure Glucke

Tagebuchbloggen

Malerei,Schnee,Chaos und veganes Essen-wmDedgT am 05.01.17

5. Januar 2017

veganes-essen-malerei-schnee-chaosGuten Abend ihr Lieben,

was für ein Tag. Ich sag es euch.

7Uhr

aufstehen wie jeden Tag. Der Prinz hatte heute nicht so recht Lust. Es war kalt. Meine Nägel mussten neu lackiert werden und schlechte Laune habe ich auch seit ein paar Tagen.http://bruellen.blogspot.de/2017/01/wmdedgt-0117.html

Also die Frühstückbox für den Prinzen fertig gemacht. Joghurt mit Chia Samen gegessen und vorm Haus  Salz gestreut weil es so glatt ist.Chia-Tee-Nagellack-Toast

Dann ging es los Richtung Fleischerei. Ja ja, denn gestern hatte ich ein ganz tolles Erlebnis. Ich ging in eine Fleischerei-passiert nicht so oft. Ich kaufte Fleisch und beim Kopfrechnen merkte ich, dass mein Geld nicht mehr reichte. Ich wurde etwas bleich und fragte nach einem EC-Kartengerät. Kleine alte Fleischereien haben sowas nicht-das dachte ich mir bereits beim Fragen.

Ich gab zu, dass mein Geld nicht reichen würde und ahnte böses aber Sie meinte ich solle es einfach am nächsten Tag mitbringen.Fleischerei-Schulden-begleichen

Ich traute meinen Ohren nicht und fragte ob ich was hinterlegen soll. Mein Ausweis oder dergleichen. Nein, einfach kommen und bezahlen. Ja und das tat ich heute morgen und ich fand das soooo schön. Diese Geste, das Vertrauen in mich und diese Welt.

Gluckenselfie-05.01.17Von da aus gings schnell einkaufen. Ja ich mache das inzwischen meist vor der Arbeit, da ich es danach nicht schaffe. Es dauerte alles ein wenig und ich kam gerade so pünktlich im Büro an. Wir haben viel zu tun aber gefühlt schaffe ich nix, da einzelne Sachen soviel Recherchearbeit benötigen, dass 4 Stunden schnell vorbei sind. Zwischendurch beobachteten wir die dicken fetten Schneeflocken und aßen Aachener Printen-die meine Kollegin mitbrachte.

13Uhr huschte ich in die KiTa und holte meinen strahlenden Prinzen ab, der mir aber sofort berichtete das er Rückenschmerzen hat. 14:30Uhr war Besuch eingeladen und ich machte Waffeln, da der Besuch die gerne mag. Ich hatte es nicht mehr geschafft den Teig vorzubereiten also griff ich zu diesem glutenfreien Fertigteig mit weniger Zucker, Fett und relativ guten Zutaten.

Leider kam das trotzdem nicht so gut an. Sie waren nicht sehr süss aber ich fand es gut. Der Prinz geht in letzter Zeit immer etwas auf wenn Besuch da ist und fängt an Blödsinn zu machen und ja den hat er heute wirklich aus gemacht.

Er schmückte 3 von 4 Wänden mit Filzstiften und ich war not amused darüber-besonders da er es sonst nie macht.

Einmal und seitdem nie wieder. Jetzt muss ich zumindest eine Wand zur Hälfte neu Streichen. Wir redeten kurz über dieses Thema aber vor dem Besuch wollte ich nun keine lange Diskussion führen.

Die 2 spielten die restliche Zeit sehr schön, verursachten das übliche und auch nötige Chaos im Kinderzimmer und gingen dann noch runter etwas Malen. Das war super für uns, denn wir konnten quatschen und meine neue Overlock anschauen und reparieren. Meine Freundin kann super nähen und kennt sich aus.

Wir räumten dann noch zu 4. das Chaos wieder weg und unser Besuch verabschiedete sich.

17:20Uhr saßen der Prinz und ich in der Badewanne. Die Rückenschmerzen wurden immer wieder erwähnt und vielleicht half die Wärme. Da er ganz normal spielt und auch nicht weint oder dergleichen, tippe ich auf verlegen oder Wachstumsschmerzen. Baden ist eine tolle Routine von uns geworden. Wir malen in der Badewanne, schreiben Buchstaben auf die Fliesen und machen Quatsch.

Gegen 18Uhr machte ich Abendbrot und da wir uns entschieden haben deutlich weniger Wurst zu essen, versuchen wir uns im Moment an veganen und vegetarischen Wurstersatz-Produkten- Es ist unglaublich unheimlich wie ähnlich diese Produkte echter Wurst sind-sowohl im Geschmack und im Aussehen.Abendbrot-Spargel-vegane-Wurst

Wir recherchieren gerade, welche Firmen hier auch wirklich gut sind-da im letzten Test sehr viele Mineralöle in diesen Produkten gefunden wurden aber ich denke wir sind auf einem Weg, den wir weiter verfolgen werden.

Ja nun habe ich das Gulasch für die nächste 2 Tage vorbereitet und zubereitet, denn er muss lange schmoren und gut durchziehen.

Jetzt sitze ich auf der Couch und schreibe euch. Ich bin traurig und echt nicht so gut drauf- das führt dann auch immer zu Missverständnissen mit meinem Mann. Diese Berg- und Talfahrt ist manchmal so anstrengend. Sie kommt so plötzlich. Das nervt mich sehr…diese blöden Hormone sollen sich verpieseln.

Kennt ihr das? Wie geht ihr dann Konflikten aus dem Weg??? Was habt ihr denn heute gemacht?

Mehr Tagesabläufe von heute findet ihr übrigens bei Frau Brüllen, also geht mal schnüffeln.

Ich hab übrigens morgen frei…

Habt ein schönes Wochenende

Eure Glucke

 

Tagebuchbloggen

Morgen Kinder wird’s was geben-#wmdedgt 05.12.16

5. Dezember 2016

wmdedgt-05-12-16-feierabend

 

Morgen Kinder wird’s was geben

Guten Abend ihr Lieben,

06:30Uhr klingelte der Wecker, Prinz um wie jeden Morgen zu fragen, ob er sein neues Tütchen aufmachen kann. Wie jeden Morgen sage ich, dass wir uns erst anziehen und Zähne putzen und dann gehts los. Ich finde ja seine Beharrlichkeit wirklich süss und er freut sich immer wie Bolle, wenn wir er fertig angezogen ist.

wmdedgt-05-12-16-muesli-teewmdedgt-05-12-16-quatsch-am-morgenFrühstück war heute, Müsli bei mir und dem Prinzen und die Hälfte von meinem Tee. Dann düste ich los, da ich unbedingt vor der Arbeit noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen wollte. Der blöde Stau ließ mich echt ins Schwitzen kommen aber ich schaffte es pünktlich vor Neun ins Büro.

So im Stau stehend sieht man echt immer viele witzige aber auch total ekelige Szenen in anderen Autos, was ich aber nie verstehen werde ist, wenn Autofahrer während des Fahrens mit ihrem Handy vorm Gesicht Fotos oder Videos machen und einem dann fast rein fahren, weil Sie gar nichts mehr sehen ausser ihrem Versuch eines Selfies.

Bitte macht das nicht, es kann so böse enden!

Dort war es stressig wie immer nur dass ich heute noch meine Kollegin einlernen sollte. Jeder kennt das, man schafft dann automatisch weniger aber es ist schön wenn das Büro mal voller Leben ist.

wmdedgt-05-12-16-feierabendPünktlichst 13Uhr bin ich die Treppe runter gedüst und zur Kita gefahren. Der Prinz war müde aber guter Dinge, denn wir wollten wieder Laufrad fahren gehen. Also in einen der schönsten Parks in unserer Stadt und aufs Laufrad geschwungen. Leider hatte ich meine Handschuhe vergessen und frierte wirklich sehr.
Der Prinz hat aus dem Augenwinkel, schon seine geliebte Schaukel entdeckt und Laufrad fahren diente nur dazu, schneller zur Schaukel zu kommen. wir schaukelten 20 Minuten und düsten dann nochmal 30 Minuten durch den Park.

Fix und foxi fuhren wir nach Hause und kuschelten erst mal auf der Couch für eine Weile.

Danach musste der Haushalt gemacht werden. Spülmaschine ausräumen und wieder ein. Danach haben wir gemeinsam die Kürbissuppe gekocht und natürlich auch von den rohen Kartoffeln genascht.

Kneten stand heute auch hoch im Kurs und vor dem Abendessen haben wir noch schnell unsere Stiefel für morgen geputzt. Wir haben natürlich die vom Papa gleich mitgemacht. Der Hunger war inzwischen bei mir echt groß, denn ich habe ja keine Mittagspause mehr und bin dann echt so gegen 16Uhr spätestens am Verhungern.

Also deckten wir den Tisch und probierten die heiße Kürbissuppe. wmdedgt-05-12-16-kuerbissuppeMein Liebster kam auch schon früher als sonst, da er morgen sehr früh los muss. Jetzt sind die Herren der Schöpfung oben und gehen langsam ins Bett. Also einer von beiden und ich werde gleich die Wäsche anschmeißen, die Stiefel befallen, duschen und kaputt auf die Couch fallen.

Im Moment friere ich immer so so so sehr. Ich trinke Tee ununterbrochen aber so ist es eben im Winter.

Ja und das war unser Tag und viele weitere Tage könnt ihr bei der wunderbaren Frau Brüllen finden. Übrigens das letzte Mal für dieses Jahr.

und morgen gibts auch hier auf dem Blog eine große Überraschung für alle die fleißig ihre Stiefel geputzt haben.

Machts euch fein

Eure Glucke

PS: habt ihr schon beim aktuellen Gewinnspiel mitgemacht??? Magie sag ich nur.

Tagebuchbloggen

Mein Tag der 05.11.2016-#wmdedgt

5. November 2016

wmdedgt_05-11-16-bepflanzenHi ihr Lieben,

es ist schon wieder der 5. des Monats und zwar der vorletzte des Jahres.

Ich kann es nicht glauben, wie sehr dieses Jahr gerast ist und ich hab das glaube ich auch schon öfters gesagt.wmdedgt_05-11-16-laecheln

Da das Wetter heute mehr als bescheiden ist, komme ich schon jetzt dazu euch von meinem Tag zu berichten.

wmdedgt_05-11-16-fruehDieser begann so gegen 7:30Uhr. Umso älter ich werde umso früher bin ich munter. Naja also angezogen und Frühstück gemacht. Ich liebe das einfach. Der Blick aus dem Fenster versprach nix Gutes aber direkt nach unserem Frühstück ging es in den Vorgarten. wmdedgt_05-11-16-fruehstueckWir hatten Großes vor, denn gefallen hat er uns schon lange nicht mehr. Continue Reading

Tagebuchbloggen

WmdedgT am 05.08.2016 inkl. Rezept

5. August 2016

wmdedgt_05-08-2016Guten Abend ihr Lieben,

heute ist es wieder soweit und ich lasse meinen Tag Revue passieren. Heute mit vielen Bildern und einem tollen Rezept.

7:00Uhr…der Tag beginnt und mein süsser Prinz hat sich 6:30Uhr in unsere Mitte gelegt und kuschelnd weitergeschlafen. Wir machten uns alle fertig und frühstückten.Prinz-FruehstueckFruehstueck_05-08-2016

08:10Uhr gings los in die Kita. Ich habe den Prinzen „abgeliefert“ und dann schnell ins Büro gedüst. Im Moment hab ich soviel zu tun. Eigentlich sollte ich nach nun 5Wochen mal etwas über meinen neuen Job schreiben oder? Continue Reading

%d Bloggern gefällt das:

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen