Meine Lieblinge im www.

Meine 5 liebsten Kinderbücher

9. Dezember 2016

5-liebsten-kinderbuecher

Guten Morgen ihr Lieben,

es ist schon wieder Freitag, also Freutag, denn das heisst fast Wochenende. Ja und im Moment düsen viele Menschen los um die letzten Besorgungen für Weihnachten zu machen. Ich lad euch nun zu einer Runde Kaffee, Tee oder Glühwein ein und zeige euch

unsere aktuellen 5 liebsten Kinderbücher

und vielleicht ist ja die rettende Idee für ein schönes Weihnachtsgeschenk dabei.

1. Das „Mitmach Buch“ von Hervé Tullet

mitmach-buch-5-lieblingsbuecher

„Mach, was das Buch Dir sagt, und du wirst staunen!“ 

Dieses Buch ist ein Erinnerungsstück an Ramona, die letzte und beste Bezugserzieherin dieser Welt. Sie schenkte es ihm zum Abschied und wir lieben dieses Buch. Dieses Buch liest man nicht vor, nein man lebt es. Man lebt, spielt,spricht und bewegt sich mit ihm und auch ich als Erwachsene habe einen riesigen Spaß. Erwerben könnt ihr es bei Christophorus Verlag.

2. „Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne“ von Jakob Martin Strip

riesenbirne-5-lieblingsbuecher

Dieses Buch lernte ich durch den Lübbe Verlag kennen, den ich ja auch schon persönlich besucht habe. Dieses Buch ist pure Fantasie, denn es geht um riesiges Obst, sprechende, befreundete Tiere und ein Abenteuer untermalt mit fantastischen Illustrationen. An diesem Buch kann man ewig lesen und schauen. Es ist sehr sehr groß(unser größtes Buch) und das erste was der Prinz in diesem Buch entdeckt hat, ist? Na logo, ein Bagger…. Zu erwerben ist es natürlich bei Bastei Lübbe.

 

3. “ Wo ist meine Unterhose?“ von tupera tupera

wo-ist-meine-unterhose

Ja dieses Buch fand ich im Buchhandel und musste es sofort mitnehmen. Allein das ein Buch eine Unterhose anhatte fand ich grandios. Der Inhalt ist natürlich relativ simpel auch wenn man als Kind ordentlich zu tun hat, herauszufinden welches Tier, welche Unterhose trägt. Hier gehts um viel Liebe zum Detail, die verschiedenen Tiere, Farben und natürlich darum, wo denn nun die Unterhose vom Eisbär ist. Käuflich erwerben könnt ihr es z.B. beim Carlsen Verlag.

4. Wieso?Weshalb?Warum?

wieso-weshalb-warum

Von dieser Kinderbücher-Reihe haben wir inzwischen so einige. Auch gebraucht findet man sie immer wieder in super Qualität. Hier wird Wissen auf sehr spielerische und spannende Art & Weise näher gebracht und gänzlich jedes Thema dieser Welt, ist zu finden. Der Prinz liebt natürlich alles mit Autos aber auch über den Kindergarten, den Wald oder Tiere. Diese Bücher sind super nach Alter getrennt, man kann vorlesen oder eben nur anschauen. Sie sind aus unserem Bücherregal nicht mehr wegzudenken. Kleine Lexika für Kinder. Bei Ravensburger könnt ihr alle Exemplare sehen.

5. Die Wimmelbücher von Anne Suess

anne-suess-wimmelbuch

Ich gebe es zu, ich bin ein großer Fan von Anne Suess. Unsere 1. Bücher waren 3 Wimmelbücher von ihr und wir haben Sie noch heute, obwohl sie ziemlich ramponiert sind. Der Prinz aber auch ich, lieben Wimmelbücher. Man kann immer wieder etwas entdecken und neue Geschichten daraus zaubern. Die Fantasie des Prinzen ist eh schon unendlich und ich liebe es ihm zuzuhören, wenn er mir eine Geschichte erzählt. Das Weihnachts-Wimmelbuch war das 1. Buch über Weihnachten, dass wir ihm gezeigt haben. Es ist nicht überladen und man kann einfach visuell sehen, was da eigentlich so los ist, in dieser Zeit. Alle Wimmelbücher von Anne Suess findet ihr bei Wimmelbild Bücher.

Ja das war unsere kleine Auswahl. Der Prinz ist ja nach wie vor keine Leseratte aber das ist auch völlig in Ordnung. Wir haben viele tolle Bücher da und er kann sie sich selber nehmen und wenn er Lust dazu hat, dann macht er das auch. Es sollte nie ein Zwang dahinter sein, denn Bücherliebe schwappt irgendwann sowieso auf jeden über.

Wenn ihr noch weitere tolle Kinderbücher – Lieblinge sehen wollt dann hüpft mal zu Leen von Aufbruch zum Umdenken, denn Sie bündelt alle Beiträge dazu.

Was ist denn euer absolutes Lieblings Kinderbuch im Moment?

Ich wünsche euch ein aufregendes Wochenende. Vergesst nicht bei meinen 2 Verlosungen bis morgen mitzumachen.

  1. Die Magie der Wichteltür
  2. Ein Stiefel voller Babauba

Am Sonntag gibt es natürlich wieder eine kleine Adventsüberraschung.

Bis dahin schicke ich euch duftende Ausstecherle, wärmenden Kerzenschein und meinen Weihnachtszauber.

Eure Glucke

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Andrea 10. März 2017 at 22:22

    Hallo!
    Meine 5jährigen Zwillinge lieben „Das kleine Ich-bin-ich“ ; den „Grüffelo“ und seit neuestem „das Sams“.
    Ich finde es immer ein bisschen schwierig, die richtigen Bücher zu finden, da ich 2eiige Zwillinge habe, einen Jungen und ein Mädchen…Da kann es nix sein nur mit Prinzessinnen & Einhörnern, aber auch nicht nur mit Piraten und Rittern.

    • Reply Glucke 10. März 2017 at 22:25

      da hast Du recht… aber da sind z.B. Wimmelbücher super, da es da für alles was gibt.

  • Reply Glucke 10. März 2017 at 22:17

    Grüffelo finde ich auch spitze und die anderen 2 schau ich mir mal an.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Dani

  • Reply Miri 15. Dezember 2016 at 20:14

    Das Lieblingsbuch des Großen (5) ist ganz eindeutig „Räuber Hotzenplotz“. Der Kleine ( 1/1/2) blättert in alle möglichen Bücher gerne herein, aber er mag gerne Bücher mit Klappen, u.a. „Kaninchen ist sooo müde“ von Axel Scheffler.

    • Reply Glucke 15. Dezember 2016 at 21:19

      Hi Miri,
      ja Kaninchen ist sooooo müde kenne ich auch… so so so so süss…
      Räuber Hotzenplotz schau ich mir mal an.
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Nicole G 9. Dezember 2016 at 12:14

    Ein direktes Lieblingsbuch gibt es bei uns derzeit nicht, es wechselt immer. Bei uns gibt es jeden Monat ein neues kleines Bücherpaket, da wir sehr viel lesen und es soll ja nicht langweilig werden :-D. Ich bestelle total gerne bei kinderbuch(.)eu da gibt es tolle Bücher zum kleinen Preis. Kennst Du das schon? Liebe Grüße, Nicole.

    • Reply Glucke 10. Dezember 2016 at 14:22

      Hi,
      nein die Seite kenne ich nicht aber ich schau mal vorbei.
      liebe Grüße
      Dani

  • Reply derPfaff 9. Dezember 2016 at 8:30

    Die Riesenbirne ist auch bei uns im Haus ein immer wieder hervorgeholtes Buch. Sowohl bei Kind #1 als auch Kind #2, welches noch nicht lesen kann.
    Ansonsten sind unsere Kinder auch recht begeistert von „Das bewegte Buch“. Da muss man aktiv mitmachen 😉
    Und natürlich die Klassiker „Emil und die Detektive“ sowie „Das doppelte Lottchen“ (fing bei uns mit 5 an).

  • Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen