Ich und So

Kein Ende in Sicht

3. September 2015
Pixabay.com Kein Ende in Sicht

Pixabay.com

 

 Kein Ende in Sicht

Glaubt ihr an Flüche? Ich eigentlich nicht aber dann doch irgendwie schon. Seit ich ein kleines Mädchen bin, ganz genau genommen ca. seit meinem 6. Lebensjahr, passieren in meiner Familie Tragödien. Schlimme Tragödien. Es gibt kaum ein Jahr, an das ich mich erinnere, in dem nicht irgendetwas Schlimmes passiert ist.

 Kein Ende in Sicht

Es ist einfach nur traurig. Ich bin traurig. Ich will nicht sagen, dass es mir schlecht geht oder mein Leben nicht lebenswert ist aber es ist ungerecht. Es fühlt sich ungerecht an, dass einer Familie immer und immer wieder so viel Leid geschieht. Was haben wir nur verbrochen? Was haben wir irgendwann mal falsch gemacht oder nicht, um das zu verdienen?
Solche Fragen stelle ich mir jedes Mal, wenn mir mal wieder der Boden unter den Füßen weggezogen wird.
Wie sehr beneide ich Menschen, die voller positiven Erinnerungen und mit positiver Einstellung durch ihr Leben gehen. Ich freue mich für jeden Menschen, der das kann. Der kein Leid ertragen muss, der nicht Dinge sehen muss, die man nicht sehen sollte. Der unendlich viel Spaß und Freude, an seinem Dasein empfindet.

 Kein Ende in Sicht

Ich möchte das auch. Ich möchte eine kontinuierliche Zeit haben, in der es mal ausschließlich bergauf geht. Eine Zeit, in der ich mir nicht Sorgen um Jemanden machen muss, der mir so sehr am Herzen liegt, dass es fast bricht, weil ich nicht weiß, wie ich noch helfen soll. Weil ich nicht weiß, wieviel ein Mensch ertragen kann, bis er nicht mehr kann. Weil ich Verluste, die wir schon erleben mussten, nicht mehr verkraften könnte.
Ich kämpfe seit Jahren, ausschließlich das Gute zu sehen. Eine Optimistin zu werden. Zu wissen, dass mir und allen Menschen nur das aufgetragen wird, was man bewältigen kann aber Scheiße ey, irgendwann muss es mal gut sein. Irgendwann muss ich und meine Familie mal Zeit zum Durchatmen haben. Wie sollen wir Kräfte sammeln, um stärker zu werden, wenn wir keine Zeit dafür haben, weil wieder irgendeine Scheisse passiert?
Wer auch immer entscheidet, lass uns in Ruhe. Lass uns doch endlich mal glücklich sein. Wir haben es verdient. Wir haben es einfach verdient.
Wir haben viel zu viel durchmachen müssen für ein Leben, also LASS UNS GLÜCKLICH SEIN.
Wir geben nicht auf. Ich werde nicht zulassen, dass wir aufgeben aber ich bin auch müde. Wir alle sind es.

Was verletzt wird, kann geheilt werden. Egal wie dunkel es ist, die Sonne wird immer wieder aufgehen.

kein Ende in Sicht oder doch Hoffnung auf Glück?

Daran glaube ich, denn ich muss daran glauben.

Eure Glucke

Teilen

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Bella 3. September 2015 at 11:38

    Wie ich dich verstehe. Darüber habe ich letzte Woche erst geschrieben und trotzdem ist in dieser kurzen Zeit wieder etwas passiert. Ich frage mich manchmal, ob die schlechten Nachrichten mit dem Alter schlimmer werden oder wir sie schlimmer bewerten, seit wir Mütter sind und damit automatisch besorgter. Ich weiß es nicht. Ich wünsche dir und deiner Familie ganz viel Kraft für das, was kommen mag und denk an euch! LG Bella

    • Reply Glucke 3. September 2015 at 11:47

      Liebe Bella,

      danke, auch wenn es mich bedrückt, dass es vielen so geht wie uns. Ich weiß nicht wieso es nicht aufhört, ich habe keine Lösung außer weitermachen und nach den Glücksmomenten greifen und sie sammeln damit sie für die Katastrophen reichen.
      Ich wünsche euch auch das Beste. Wir kriegen das hin oder?
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Nadin 3. September 2015 at 11:37

    Hey dani.ich weiss genau,was du meinst. Es sind bei uns nicht ganz so viele Ereignisse.aber eine Handvoll besch…..Jahre,wo sich das übel zusammen gerottet hat,sind mir auch im Gedächtnis geblieben. Aber es gibt sie,die Momente,die dir ein Lächeln ins Gesicht und ein Strahlen im Herz hervorrufen.das wichtigste ist,diese Momente immer bei sich zu tragen und in schweren Stunden such daran zu erinnern. Ich drück dich.

    • Reply Glucke 3. September 2015 at 11:48

      Ja das mache ich, aber ich habe das Gefühl sobald ich zulasse glücklich zu sein, dass dann jemand denkt das zunichte machen zu müssen und ich verstehe nicht wieso?

      Alles Scheisse irgendwie.
      Ich danke Dir und drücke dich ganz fest zurück.

    Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close