Montagspost

eine Cosmopolitin mit ganz viel Herz

25. Mai 2015
Bildrechte: Cosmopolimam

Bildrechte: Cosmopolimam

Die Montagspost ist wieder da und schon das letzte Mal für den Monat Mai. Wow, noch ein paar Tage und ich habe Geburtstag.
Heute habe ich eine ganz wundervolle Lady zu Gast. Auch wir trafen uns über Twitter und es war Liebe auf den 1. Blick. Wir sind uns sehr ähnlich und doch sehr verschieden. Wir verstehen oft was der andere denkt. Es ist sehr selten solche Menschen zu finden und deshalb freue ich mich euch die Cosmopolitin unter den Bloggerinnen, vorstellen zu können.

Ich wünsche euch ganz viel Spass.

Liebe Cosma, jetzt erzähl mal ein bisschen was über Dich.

Nun ein kleiner Steckbrief zu mir, den Ich ans schwarze Brett in Bloggerhausen pinne:

Name: Cosmopolimam ( weil ich eine Cosmopolitin & Mama bin )

Rufname: Cosma ( weil das kürzer ist )

Alter: 29 Jahre jung ( fast 30 )

Geburtsort: Braunfels (Hessen) ( da gibts ein nettes Schloss )

Sternzeichen: Wassermann ( schön luftig )

Beruf: Einzelhandelskauffrau mit Schwerpunkt Parfum& Kosmetik ( wollte was anderes werden hahaha )

Wo?: Am Frankfurter Flughafen habe Ich meinen bezahlten Zweit-Wohnsitz 😉 ( könnte man manchmal meinen, es wäre besser gleich dort zu bleiben )

Augenfarbe: blaugrau

Größe: 169cm

Haarfarbe: bei Geburt rot, dann dunkelblond und jetzt gefärbtes rotblond ( mein Ausweisbild ist nie aktuell )

Lieblingsfarbe: alle Farben aber grün und orange noch ein bisschen mehr

Lieblingsessen: Die Knoblauchpasta meines Mannes& alles mit Zucchini

Lieblingstier: Pferd und Hund ( in meinen Träumen besitze ich beides )

Lieblingsliebesfilm: Die Hochzeit meines besten Freundes ( mit Julia Roberts )

Lieblingsmusicartist: z.b Joss Stone, Jessie J, Kelly Clarkson, Alicia Keys, Bob Marley, Gentleman ( …endlose Liste )

Was Ich werden will wenn Ich mal groß bin: Hochzeitsplanerin ( ja das wäre was )

Was Ich gar nicht mag: Wenn Menschen fake, selbstgerecht & selbstverliebt sind

Was Ich besonders mag: Höflichkeit& Ehrlichkeit

Was Ich mit einem Jackpot-Gewinn tun würde: Schulden weg, neues Heim, neue Kleidung, neue Kamera, Urlaub in der Dominikanischen Republik für die ganze Familie, nochmal groß mit Rob heiraten und neue Tattoo’s. Ach und einen Hund! 😉 ( und das Pferd )

Kinder: 2 Kinder geboren 2006 und 2013

Verliebt,Verlobt,Verheiratet: Mit meinem Mann Rob- eine echte& wahre Liebe auf den ersten Blick 😉

Das ist wie früher in den Poesie-Alben oder? Ein Steckbrief…witzige Idee. Jetzt kommt noch etwas besonderes, denn Cosma wäre nicht Cosma, wenn nicht noch ein schöner Brief kommen würde. Ich geh jetzt mal träumen.

Liebe Dani,

heute schreibe Ich dir einen Brief. Ich mag Briefe. Leider bekomme Ich nur Briefe mit Inhalten wie Zahlungsaufforderungen. Diese Briefe mag ich weniger – bis gar nicht. Vielleicht gibt es eine Zukunft in der man sich wieder mehr Briefe schreibt. Vielleicht sogar von Hand geschrieben. Wer weiß?1 Ich mache jetzt also mal den Anfang für Nostalgieliebhaber 😉

So als neue Bewohnerin in Bloggerhausen ( danke Jessi von Terrorpueppi13 für diesen liebenswerten Begriff 😉 ) – möchte Ich mich mal kurz vorstellen. 

Meinen Blog habe Ich jetzt seit Februar diesen Jahres und es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen. Es war der Tag vor meinem Geburtstag, als Ich den Button ´veröffentlichen` drückte. Es war aufregend. Es war schon fast eine spontane Aktion gewesen. Es fing alles mit meiner Schlaflosigkeit an. 

Stelle dir vor Du hast deine Familie, deinen Haushalt, deine Arbeit undundund aber auf der anderen Seite siehst Du nur Leere. Keinen Babysitter, kein Hobby, keine Zeit undundund und- keinen Schlaf! Kam mir so verloren vor. Nur am arbeiten und versuchen nicht durchzudrehen. In dieser Zeit las ich viel im Internet über Gleichgesinnte. Auch in Bloggerhausen. 

Mein Mann, der selbst den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzt, bemerkte dies und fragte mich, ob das nicht eine gute Idee sei. Nach Bloggerhausen ziehen und einen Blog aufmachen? Nee!!! Ich doch nicht!

Die Idee wieder zu schreiben, ließ mich aber nicht mehr los. War es doch früher mal mein Anker gewesen. Es hat mich aus meiner grauen Realität gerettet, bis es wieder Sonne gab. Die letzten Jahre habe ich gelernt das es oft die Geduld ist, die im Leben fehlt. Man will so viel und am besten sofort. An der gesamten Situation konnte Ich nicht viel ändern, doch konnte Ich sie doch überbrücken. Meine Brücke zu einem etwas mehr ausbalancierteren Leben, sollte der Blog sein. Diesen Entschluss gefasst, dem Ehemann davon erzählt und schwups, ging es schon los. Er wollte es direkt umsetzten. Er wollte auch das Ich endlich wieder was für mich hatte. Es ging schnell.

Bildrechte: Cosmopolimam

Wenn Ich jetzt wieder nicht schlafen kann, mache Ich mir Gedanken, Notizen, lese deinen Blog & all die Blogs von Bloggerhausen. Wenn Ich jetzt mal wieder merke, das Ich etwas für mich machen möchte, setzte Ich mich an meinen Schreibtisch und schreibe. Und tatsächlich geht es mir dadurch besser. 

Früher habe Ich ausschließlich Romane geschrieben und eine Autobiographie. Nun da Ich den Blog habe, schreibe Ich meist über das Familienleben. Meine Kinder und mein Mann sind mein Leben. Meiner Vergangenheit möchte Ich nur noch Lebe wohl sagen.  Lebe wohl- Gedanken und Lebe wohl- Posts wird es geben- denn die helfen mir beim verarbeiten und verabschieden.

Möchte auch über unsere Welt schreiben. Über wie sie war, wie sie ist und mehr wie sie sein könnte, wenn wir alle etwas mehr zusammenrücken. Denke wir haben viel zu tun, um unsere jetzigen Systeme ( ob Bildung oder Gesundheit oder Abfall oderoderoder ) zu überarbeiten. Doch das wir es tun MÜSSEN sollte jedem klar sein. Raus aus der Comfortzone und rein in die pure Realität. Wenn wir es nicht für uns tun würden- dann lasst es uns für unsere Kinder tun.  

Es macht mir sehr viel Freude in Bloggerhausen ein neues Heim nur für mich gefunden zu haben! 

Dani, vielen Dank das Du mich willkommen heißt& Ich freue mich ehrlich riesig weiterhin, auf deine und all die anderen Geschichten& Gedanken aus Bloggerhausen.

Es grüßt Dich,

deine Cosma

 

Liebe Cosma, ich lese Dich einfach so gerne´und danke Dir für diesen tollen Brief. Du bist für mich voller Poesie und ich wünsche Dir, dass das auch ganz viele andere Menschen so sehen werden.

Das wars für heute, ich wünsche allen einen schönen freien Tag und eine tolle Woche und wir sehen uns im Juni wieder.

Wer Lust hat für die Montagspost zu schreiben, der findet hier alle Infos.

Eure Glucke

Teilen

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Cosma 25. Mai 2015 at 12:37

    Liebe Dani,

    vielen vielen Dank nochmal für deinen Artikel in deiner Montagspost über mich ♥
    Freue mich sehr darüber und sende Dir eine warme Umarmung 🙂

    • Reply Glucke 25. Mai 2015 at 12:46

      Liebe Cosma,

      Hach Du… Ich danke Dir fürs mitmachen…
      Liebe Grüße
      Dani

  • Reply Bella 25. Mai 2015 at 12:28

    Sehr sehr schön!!!!

  • Leave a Reply

    Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

    The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

    Close