Ich und So

Dem Leben eine Chance geben

11. Oktober 2015

Ich liege gerade in der Badewanne und träume so vor mich hin. Wir haben einen tollen Ausflug gemacht und ich fühlte mich kurzzeitig wie im Urlaub, da ich die Natur und die frische Luft wirklich genossen habe. Ich gehe dann meinen Gedanken nach und freue mich einfach nur.

Meinem Wesen entspricht das aber nicht wirklich. Ich bin einfach zu ernst und nachdenklich um das Leben immer als das zu betrachten was es ist.

imageEine Chance.

Eine Chance,Erfahrungen zu machen, deren Erinnerungen Dich ewig mit einem wohltuenden Schauer begleiten.

Eine Chance, Erfahrungen zu machen, deren Intensität, Dich dein Leben lang verfolgt und Du immer und immer wieder versuchst einen Abschluss zu finden und so immer ein Stück wächst.

Eine Chance, zu erleben was Liebe wirklich ist, bewirken und bewegen kann. Liebe kann Berge versetzen. Liebe kann so unglaublich weh tun, das man denkt das Herz wird einem buchstäblich rausgerissen. Liebe kann so unglaublich erfüllend sein, das man alles um sich herum vergisst.

Eine Chance, viele viele Chancen zu haben und wenn man eine verpasst, nimmt man die nächste. Verpasst man diese wieder, dann kommt trotz aller Zweifel wieder Eine. Manchmal sieht man Sie gar nicht. Manchmal erwartet man Sie nicht. Manchmal ergreift man Sie und fühlt sich wie der Mount Everest. So voller Tatendrang, Neugierde und Zufriedenheit.

Eine Chance, Menschen zu begegnen, bei denen man nie hätte für möglich gehalten, Sie zu treffen oder gar zu mögen. Geschichten erzählt zu bekommen, die wunderschöne Tagträume in einem hervorrufen. Träume erzählt zu bekommen, die Hoffnungen wecken und neue Türen öffnen, die man vorher einfach mit einem 3fach Schloss verriegelt hatte.

Eine Chance, Fehler zu machen. Unendlich viele Fehler und trotzdem erkennen, dass es Menschen gibt, die verzeihen. Die das eigene Versagen, nicht als das Ansehen. Aus diesen Fehlern etwas machen, was über den eigenen Horizont hinaus geht und bereichert.image

Dem Leben diese eine Chance zu geben lässt mich lächeln. Es lässt mich lachen, wenn ich mal wieder 2 zerrotzte Taschentücher in der Hose lasse und diese wasche und dann alles nochmal waschen kann. Es lässt mich schmunzeln, wenn der Prinz nicht schlafen will obwohl ich es unbedingt will und er dann auf meinem Bauch rumhüpft und Höhle bauen ruft. Es lässt mich lächeln, wenn nach einem tollen Telefonat für einen Job und bei der Erwähnung meines Prinzen eine Absage kommt, denn dann sollte es wohl doch nicht so sein und das Richtige kommt noch.

Mein ernstes Wesen wird dann einfach manchmal albern und lässt mich durch die Natur wandern und einfach nur genießen. 

Ich genieße jetzt einfach noch die restlichen Stunden des Sonntags und gebe dem Leben die Chance, das beste zu sein, was es nur sein kann. Den Scheiss einfach mal Scheiss sein lassen und die marmeladenverschmierte Schnute meines Prinzen anschauen und wissen, so soll es sein.

Denkt ihr oft, ihr verpasst das Leben, weil eure Gedanken einfach nur um die stressigen und negativen Dinge kreisen?

 

Ich wünsche euch was

eure Glucke

 

 

Teilen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Wir verwenden Cookies, um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen und um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben. Klicken Sie auf „Zustimmen und Fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren. Detaillierte Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest Du hier: Cookie Einstellungen anzeigen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close