Ich und So

An all die Schnüffler da Draußen 

18. Mai 2017

Ich schreibe Sachen in dieses böse Internet und die ganze Welt kann es lesen. 

Können ist richtig aber die ganze Welt hat eigentlich besseres zu tun. 

Aber nur eigentlich, denn uneigentlich sind da die Schnüffler: 

  1. Schnüffler kennen Dich meist persönlich.
  2. Schnüffler interessieren sich meistens einen Scheiss für Dich
  3. Dennoch ist wohl da dieser innere Drang, seinem Big- Brother- Is-Watching-You-Gen nachzugeben. 
  4. Schnüffler wollen nicht das Du weißt das Sie schnüffeln
  5. Trotzdem können Sie es nicht lassen, deinem Partner oder sonst wem davon zu erzählen.
  6. Meistens in dem Wissen, das dieser nicht sonderlich gut auf das Hobby zu sprechen ist
  7. Ist den Schnüfflern aber egal
  8. Sie erheben sich gerne um nochmals darauf aufmerksam zu machen, das das böse Internet niemals vergisst. 

So ihr Schnüffler da Draußen, ihr könnt natürlich machen was ihr wollt. 

Ich kann euch nicht verbieten meinen Blog zu lesen ABER ihr seid doch angeblich Freunde. 

Freunde melden sich auch mal um zu helfen. Wenn ihr so aufmerksam hier lest, hättet ihr ja auch gelesen, das es mir ab und an mal sehr schlecht geht.

Ach ich vergaß, ihr seid ja nicht meine Freunde. Wie naiv von mir zu glauben, dass Freundschaft bedeutet, das man mal fragt ob alles ok ist statt heimlich rumzuschnüffeln und sich das rauszusuchen, was Diskussionen hervorbringt oder das Gegenüber in eine unangenehme Lage versetzt. 

Nur so eine Idee! 

Aber wie komm ich drauf- ihr kennt das Gegenüber viel besser als ich und habt jedes Recht dieser Welt- mich zu lesen, zu beurteilen, zu verurteilen und das auch jedem außer mir selber auf die Nase zu binden. 
Wie gut, dass ihr nicht meine Freunde seid und wie schade, das ihr so schlechte Freunde seid- wo ihr doch gebraucht werdet aber nie da seid!

Hmmm und wie blöd, das ich das jetzt wieder in dieses böse Internet schreiben musste aber dann habt ihr wieder was zum Tratschen, ist ja auch nicht schlecht oder?

Eure Glucke

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply JesS von feierSun.de 19. Mai 2017 at 8:26

    Hach liebes, ich kann dir so gut nachempfinden. Lass dich drücken. Später real. Nicht nur in diesem bösen Internet

  • Reply Martina von Jolinas Welt 18. Mai 2017 at 18:39

    Solche Leute lesen meinen Blog auch, kotz, die haben auch ständig Angst ich könne über sie schreiben oder Bilder ihrer Kinder ins böse Netz setzen. Wie kann man sich selbst nur so wichtig nehmen?
    Ich würde manchmal am allerliebsten eine Sperre einbauen für Leute die mich „kennen“ denn ich schreibe ja für die ganze welt, aber nicht für diese Nasen die sowas nie lesen würden, wäre es nicht von mir, ääähhhhh

    • Reply Glucke 18. Mai 2017 at 19:42

      Ja genau so, könnte man die blocken ich würde es machen…

  • Reply Susanna Biedermann 18. Mai 2017 at 14:19

    Ich bin eine jener, die du mit deinem Blog in dein Leben lässt. Ich habe mich mit dir gefreut und geärgert.
    Heute war mein erster Grdanke:schade, dass Dir diese Erfahrung nicht erspart geblieben ist.
    Ob mit oder ohne Blog, der Neid der „Besitzlosen“ ist einem sicher.
    Ärgere dich nicht allzusehr, damit gibst du nur Wasser auf deren Mühle.
    Gut konntest du deinem Herzen Luft machen. Jetzt kannst du dich weiter auf das Schöne in deinem Leben konzentrieren und ich freue mich jetzt schon auf deinen nächsten Post.
    Ganz Liebe Grüße aus der Schweiz
    Susanna

    • Reply Glucke 18. Mai 2017 at 15:20

      Liebe Susanna, ja es musste einfach sein, das Handeln hat Konsequenzen und das müssen diese Menschen doch auch mal sehen. Niemand zwingt sie mich zu lesen

    • Reply Glucke 18. Mai 2017 at 15:42

      und ganz liebe Grüße zurück und wie schön das Du hier bist

  • Reply Beatrice 18. Mai 2017 at 11:49

    Wer sich aus dem Bekanntenkreis oder generell auch als Unbekannter nicht verkneifen kann „Gift zu spritzen“, der lenkt meiner Meinung nach nur von seiner eigenen Unzufriedenheit ab. Dann muss man sich nämlich nicht mit dem eigenen Leben auseinander setzen. Ich sag immer: Die größeren Schmerzen haben die Missgünstigen. 😉

    • Reply Glucke 18. Mai 2017 at 12:11

      Haha… ich verstehe es auch nicht- soll man schnüffeln aber den Mund halten oder direkt mir was sagen

    • Reply Laura 19. Mai 2017 at 16:24

      Schön gesagt, dem kann ich nur zustimmen. Liebe Grüße von Laura

  • Reply Ella 18. Mai 2017 at 11:29

    Sehr gut Dani,

    man weiß ja nie genau wer den Blog alles mit liest und meistens kommt dann erst ein Aufreger, von Leuten die die deinen Blog wohl schon länger lesen, vorher aber nie etwas gesagt haben. Es ist traurig, aber eigentlich deren Problem, also mach es nicht zu deinem!

    LG Ella

    • Reply Glucke 18. Mai 2017 at 11:47

      Sie machen es zu meinem, weil Sie sich ungefragt in Dinge einmischen ohne nur die geringste Spur von Hilfe oder Verständnis. Ärgerlich so was!

    Leave a Reply

    %d Bloggern gefällt das:

    Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen